From AbundantHope.net

Telepathische Nachrichten (div.)
Seraphin Botschaft 89: DEN ZUCKERGUSS ENTFERNEN
By Seraphin durch Rosie
Jun 24, 2019 - 8:13:17 AM

Seraphin Botschaft 89: DEN ZUCKERGUSS ENTFERNEN
Durch Rosie, 6. Februar 2012


R: Liebster Seraphin: Während ich unter der Dusche war - wo Gedanken immer gut zu FLIESSEN scheinen -, erkannte ich, daß du mir etwas über das ENTFERNEN VON ZUCKERGUSS vermitteln möchtest, wie z.B. geschönte „zuckersüsse Worte entlarven, oder die leeren Floskeln vermeintlicher Freundlichkeiten entblößen, oder über die Leckerbissen hinaussehen, welche uns vorsätzlich zugeworfenen werden um uns von dem abzulenken, was wirklich hinter den Kulissen vor sich geht....


S: In der Tat, Liebste: und was hinter den Kulissen vor sich geht, ist alles andere als süß, aber da ihr über einen langen Zeitraum mit so vielen künstlichen Süßstoffen” versorgt wurdet, ist es für euch zunächst schwierig, die Oberfläche zu perforieren. Wie der Löffel Zucker, den ihr jeden Morgen eurem Tee oder Kaffee gedankenlos hinzufügt, nehmt ihr ohne zu denken ALLES auf – um das einmal symbolisch zu betrachten – und dieses ALLES wird durch einen süßen Zusatz schmackhaft gemacht (DULCE ET DECORUM EST PRO PATRIA MORI*, d.h. es ist süß und ruhmvoll, für das Vaterland zu sterben).


Das wirft die Frage auf: Was fügt ihr eurem Leben, eurem Verhalten, euren Worten (Worte süß wie Honig?) hinzu, damit DIE MEDIZIN LEICHTER DIE KEHLE HINUNTERRUTSCHT, wie in dem Lied von Mary Poppins, das du so gut kennst. WENN EIN LÖFFELCHEN VOLL ZUCKER BITTRE MEDIZIN VERSÜSST, RUTSCHT SIE GLEICH NOCH MAL SO GUT.**


WELCHE MEDIZIN WURDE FÜR EUCH SO SORGFÄLTIG ÜBER EINEN LANGEN ZEITRAUM HINWEG ZUBEREITET, UND WER HAT SIE HERGESTELLT? UND WARUM SEID IHR BEREIT, GIFT ZU SCHLUCKEN, UM DEN KURZEN, SÜSSEN HÖHEPUNKT” ZU ERLEBEN, DEN DER ZUCKER LIEFERN WIRD? WIRD DIES DAUERHAFTES GLÜCK, GESUNDHEIT UND ERFÜLLUNG FÜR ALLE BRINGEN? WENN NICHT, WAS WIRD DAUERHAFTES GLÜCK, GESUNDHEIT UND ERFÜLLUNG FÜR ALLE BRINGEN?


Angesichts des gegenwärtigen Zustandes eurer Erde und der sehr ernsten Probleme, mit denen ihr konfrontiert seid, ist es leicht, abzuschalten und nach dieser Injektion wohltuenden Zuckers” zu greifen, sei es in Form von Nahrung oder von Unterhaltung” im Sinne selbst auferlegter Abschottung von dem Gift” oder den Problemen. Nichts davon wird die vorhandenen Probleme reduzieren oder verschwinden lassen. Im Gegenteil: Man ermöglicht ihnen, immer mehr zu wachsen und stellt dann - im Laufe der Jahre - fest, daß NOCH MEHR ZUCKER benötigt wird, um die ZUNEHMENDE ANGST zu überdecken, daß eines Tages die Kriege oder die Explosionen von Kernkraftwerken oder die manipulierte Nahrungskette oder die Umweltverschmutzung oder die Korruption oder der Betrug EUCH PERSÖNLICH TREFFEN werden, wie es tatsächlich geschehen wird, wie es in der Tat schon geschieht - eine Tatsache, die der Verzicht auf Zucker” und das Einleiten einer intensiven Untersuchung aufzeigen wird.


Wir bitten euch, ein persönliches Experiment durchzuführen: WIE OFT HÖRT IHR, WAS IHR HÖREN WOLLT? WIE OFT STELLT IHR DAS IN FRAGE, WOMIT EUCH DIE MEDIEN FÜTTERN? WIE OFT GEHT IHR MISSVERHÄLTNISSEN AUF DEN GRUND? Oder blendet ihr sie einfach aus als Fehler, als Zufall oder als eine Laune der Natur? WISSET, DASS ES KEINE FEHLER IN DIESEM UNIVERSUM GIBT, WELCHES UNTER DER OBHUT DER HIMMLISCHEN KRÄFTE STEHT UND  EINER VOLLKOMMENEN ORDNUNG UNTERLIEGT.


Euer Planet ist ein Gefängnis der Rebellion, ein irritierendes Staubkorn in einem riesigen und geregelten Ozean aus Sand. Euer Unglück liegt in eurem mangelnden Bewusstsein, daß dies so ist: daß ihr, wie klein auch immer, ein integraler Bestandteil dieses großen Ozeans seid, daß unter dem ewigen Gesetz von Ursache und Wirkung nichts zufällig geschieht, daß ihr mit der gesamten Schöpfung verbunden seid, daß ihr UNTRENNBAR MIT EUREM SCHÖPFER VERBUNDEN seid. Wenn ihr wirklich bereit seid, in diese Beziehung einzutreten, in Momenten der Stille nach innen zu schauen, um den Gott in euch selbst und in jedem Lebewesen zu finden, DANN WERDET IHR KEINEN ZUCKER MEHR IN EUREM ESSNAPF brauchen*** und die Wurzeln der großen, eindrucksvollen, kritischen und scheinbar unüberwindbaren Probleme von heute werden in aller KLARHEIT offengelegt, so daß ihr sie für immer TRANSZENDIEREN könnt, anstatt kosmetische Lösungen anzuwenden und sie mit Zuckerguß zuzukleistern.


In diesen Zeiten großer Veränderung und Gefahr bitten wir euch, die Augen zu öffnen; erkennt die Krücken, die so bequem sind und die ihr persönlich und als Gesellschaft benutzt, um VOLLSTÄNDIGER VERANTWORTUNG aus dem Wege zu gehen. Handelt, als gäbe es kein Gesundheitssystem, und übernehmt die volle Verantwortung für eure Gesundheit. Handelt, als gäbe es keine Polizei und kein Schulsystem, und übernehmt die volle Verantwortung für die Integrität eures Handelns und die Qualität eurer Ausbildung. Handelt, als gäbe es kein Rechtssystem und übernehmt die volle Verantwortung für die Gerechtigkeit eures Verhaltens. Verhaltet euch, als ob jedes Tier, jeder Mensch, jeder Felsen, jeder Grashalm eine ZELLE IN EUREM EIGENEN KÖRPER wäre, und übernehmt die VOLLE VERANTWORTUNG FÜR DIESEN KÖRPER. Denn wir sind buchstäblich ALLE EINS, und wenn wir dies erkennen und es als einen Schwerpunkt unseres bewussten Alltagslebens nutzen, werden wir automatisch LIEBE, DANKBARKEIT UND WERTSCHÄTZUNG auf alle ausdehnen und werden echten Schutz auf alle ausweiten, ANSTATT EIN BISSCHEN ZUCKER HIER UND DA ZU VERSTREUEN, UM DIE DINGE OBERFLÄCHLICH IN GANG ZU HALTEN, UM DIE DINGE VORDERGRÜNDIG SCHÖN AUSSEHEN ZU LASSEN. DENN DIE UNTERDRÜCKTE WAHRHEIT IST ZU LANGE IM UNTERGRUND GEHALTEN WORDEN UND STEHT KURZ DAVOR, AUFZUTAUCHEN UND IHR GESICHT ZU ZEIGEN, UNGEACHTET DER BERGE VON ZUCKER, DIE IM LAUFE DER JAHRHUNDERTE AUF DIESEM GESICHT ANGEHÄUFT WURDEN.


Die Dringlichkeit dieser Situation ist nicht zu unterschätzen. Die Wahrheit wird enthüllt, und ihr werdet gezwungen sein, eure eigene besondere Rolle zu erkennen, wie ihr zu deren Unterdrückung beigetragen habt. Wir bitten euch dringend, in tiefer Kontemplation eure Erinnerungen zu durchforsten und dieses Maß an Ehrlichkeit zu finden, das ein stabiles Fundament für den Aufbau einer neuen Welt garantiert.
Wir danken euch, Seraphin.

ANMERKUNGEN
* Aus dem Gedicht DULCE ET DECORUM EST PRO PATRIA MORI von Wilfred Owen, geschrieben während des Ersten Weltkrieges (Übersetzung: es ist süß und ehrenhaft, für sein Vaterland zu sterben). Hier ein Auszug:



Und hörtest du, wie ihm das Blut bei jedem Stoß
Gurgelnd aus schaumverstopften Lungen quillt,
Obszön wie Krebs und bitter wie ein fetter Kloß
Aus Rotz, wie Schwären auf reinen Zungen, die nichts mehr stillt:
Nie würdest du, Freund, den Kindern,

Sich sehnend nach verzweifeltem Ruhm,
Mit so viel Eifer das alte Lügenwort erzählen:
Dulce et decorum est

Pro patria mori.



If you could hear, at every jolt, the blood 
come gargling from the froth-corrupted lungs, 
obscene as cancer, bitter as the cud, 
of vile, incurable sores on innocent tongues, 
my friend,you would not tell with such high zest 
to children ardent for some desperate glory, 
The old Lie; Dulce et Decorum est 
Pro patria mori.



Das vollständige Gedicht (auf Englisch) findet sich hier: http://www.warpoetry.co.uk/owen1.html


** Just a spoonful of sugar makes the medicine go down: http://www.youtube.com/watch?v=HrnoR9cBP3o


*** I want sugar in my bowl
http://www.youtube.com/watch?v=Fr7aMb2F-2A

SERAPHIN VIDEOS
https://www.youtube.com/channel/UCzCTlb5Q4-F8Fi5u73S8Uaw

http://abundanthope.net/pages/Telepathische_Nachrichten_div_78/Seraphin-Botschaft-89-DEN-ZUCKERGUSS-ENTFERNEN.shtml

Dieses Stück unterliegt dem Urheberrecht von http://www.abundanthope.net. Es darf überall im Web eingestellt werden, solange es nicht in irgendeiner Form verändert und darauf ein Link zu dieser Seite platziert wird. Bevorzugt sollte das gesamte Stück platziert werden, und wenn das nicht möglich ist, dann müsst ihr anmerken, dass der Rest davon über den Link zugänglich ist. Danke, KAN DAEK.


All writings by members of AbundantHope are copyrighted by
©2005-2017 AbundantHope - All rights reserved