From AbundantHope.net

Telepathische Nachrichten (div.)
Science Fiction und rascher Wandel
By
Apr 25, 2010 - 10:48:51 PM

Science Fiction und rascher Wandel

die Himmlischen durch Adam
22. April 2010
übersetzt von Folkert

Adam: Ich bin bereit, wenn es eine Botschaft gibt

die Himmlischen: Ja, wir sind hier.

Sei dir bewusst, dass die Ausdrucksweise, die wir nutzen, wenn wir mit dir sprechen, grobe Annäherungen und Übersetzungen sind, entwickelt, um Ideen und Bilder bei den meisten Menschen aufzurufen. Wir benutzen Worte und Ideen, die bereits Teil eurer Kultur geworden sind, viel von dem, was ihr „Sience Fiction" nennt.

Und einige der langlebigsten Ideen sind auch nicht nur erfunden. Einige waren göttlich inspiriert und andere wurden mehr direkt vermittelt. Natürlich müssen diese Geschichten über dieses Konzept die Menschen interessieren, sonst werden sie nicht verstanden und nicht Teil eures kollektiven Bewusstseins. Also sollten die Konflikte und Einzelheiten dieser Geschichten nicht all zu ernst genommen werden, jedoch sind einige der zugrunde liegenden Themen es wert, darüber nachzudenken.

Die Einführung dieser Konzepte in eurer Welt wurde wegen der Dringlichkeit der Mission stark beschleunigt. Normalerweise dauert solch ein Prozess Jahrhunderte, anstatt Jahrzehnte lang. Als Ergebnis veränderte sich eure Kultur so schnell, dass ihr ständig aus dem Gleichgewicht gebracht wurdet und eure Traditionen verkamen routinemäßig zugunsten neuer und anderer.

Jedoch dienten sie auch den Plänen des Himmels. Die schwungvollen Veränderungen im Denken haben geholfen, zu verhindern, dass die Dunklen noch mehr Kontrolle übernehmen konnten, als sie bereits hatten. Wenn man Traditionen blind folgtt, sind neue Konzepte selten, die menschliche Phantasie verkümmert und das Bewusstsein schlummert um so tiefer.

Deshalb ist es kein Zufall, dass das letzte Jahrhundert mehr Veränderungen und Innovationen gesehen hat, als in den vorherigen 10.000 Jahren und mehr. Über diese Idee und ihre weitreichenden Auswirkungen ist es wert, nachzudenken. Nach all dem Chaos im letzten Jahrzehnt hat es den Dunklen gedient, aber dem Licht vielleicht noch mehr?

Die Dunklen sind klug, jedoch sehen sie die Dinge zum größten Teil im Hinblick auf die unmittelbare persönliche Befriedigung und kurzfristigen Zielen, während das Licht in Richtung Langfristigkeit schaut. Die Pläne des Lichts haben Tiefe und Breite, den Dunklen fehlt das Wissen und das Begriffsvermögen und deshalb konnten sie sich am Ende nie durchsetzen.

Es scheint, dass diese Botschaft für dich unvollständig ist, vom Thema abgewichen und auf unabhängige Pfade hinab geschlendert ist, aber so ist es nicht. Denk ein wenig darüber nach.

Das ist jetzt alles. Gute Nacht.



All writings by members of AbundantHope are copyrighted by
©2005-2017 AbundantHope - All rights reserved