categoryMenu_new
 
  Home
  EXTRAORDINARY AH Teaching from Spiritual Hierarchy
  AbundantHope
  NEW READERS! Read Here First
  Supporting AH
  Leadership of AbundantHope
  Announcements
  Regional AH Sites
  Other Sites with AH material
  Contact Us
  Becoming A Messiah
  OUR PUBLIC FORUM IS OPEN TOO ALL
  Mission Ideas
  System Busting
  Cleric Letter/English
  Translations of Cleric Letter
  AH Member Writings
  Candace
  Ron
  Rosie
  Jess
  Brian's Poetry
  James
  Giuseppe
  Esteban
  Telepathic Messages
  Candace
  Jess Anthony
  Vince
  Leonette
  John
  Adam
  Bela
  Joyce
  Hazel
  Kibo
  Peter
  Rosie
  Johan
  Lucia
  Lucia G
  Rubens
  Shellee-Kim
  Ben
  Dorothea
  Solon
  Others
  Targeted Messages
  Hano
  Light Flower
  Changing The Face Of Religion
  - Phoenix Journals - PDF in German
  Candace on Religion
  Other Spiritual Pieces
  Gems from God Like Productions
  Spiritual Nuggets by the Masters
  Phoenix Journals
  Phoenix Journals - PDF
  Telepathic Messages PDF books
  Selections from the Urantia Book
  Illustrations For The Urantia Book
  CMGSN Pieces
  THE WAVE
  Environment/Science
  David Crayford and the ITC
  Health and Nutrition
  Podcasts, Radio Shows, Video by AH
  Political Information
  True US History
  Human/Animal Rights
  The Miracle That Is Me
  Education
  Resources
  911 Material
  Books - eBooks
  government email/phone #'s
  Self Reliance
  Video
  Websites
  Alternative News Sources
  Art and Music
  Foreign Sites
  Health and Healing
  Human/Animal Rights
  Scientific
  Spiritual
  Vegan Recipes
  Translated Material
  Dutch
  Gekanaliseerde berichten Jess
  Gekanaliseerde berichten Candace
  Gekanaliseerde berichten Anderen
  Artikelen/berichten
  French
  Canal Jess
  Par Candace
  Other Channels
  Articles
  German
  Telepathische Nachrichten (Candace)
  Telepathische Nachrichten (Jess)
  Telepathische Nachrichten (div.)
  AH Mitgliederbeiträge (Candace)
  AH Mitgliederbeiträge (Jess)
  Spirituelle Schätze
  Italian
  Translations - Candace
  Translations - Jess
  Translations - Others
  Portuguese
  by Candace
  By Jess
  By Others
  Spanish
  Anfitriones Divinos
  Bitácoras Fénix
  Creadores-de-Alas (WingMakers/Lyricus)
  Escritos de Candace
  Escritos de Otros
  Monjoronsón
  Telemensajes de Candace
  Telemensajes de Jess Anthony
  Telemensajes de Otros
  Chinese
  By Candace
  By Jess
  By Others
  Korean Translations
  Hungarian Translations
  Swedish Translations

Search
[an error occurred while processing this directive]
Changing The Face Of Religion : - Phoenix Journals - PDF in German Last Updated: Mar 28, 2022 - 12:08:15 PM


Phoenix Journal 27 - Betriebsanleitung für Phoenix-Bedienpersonal - 3. Teil
By Christus Michael Aton und Esu Immanuel Sananda
Aug 29, 2014 - 10:20:49 AM

Email this article
 Printer friendly page Share/Bookmark

Phoenix Journal Nr. 27 – 3. Teil

 

VERSTEHEN DER GESETZE GOTTES

UND DER SCHÖPFUNG

Auch genannt „DIE GESETZE DES GLEICHGEWICHTS“

 

10. DU SOLLST NICHT BEGEHREN ODER NEIDEN,

WAS DEINEM NACHBARN GEHÖRT.

Lasst uns zuerst die Wörter „begehren“ und „neiden“ definieren. Begehren bedeutet: „Sich nach etwas sehnen, das einem anderen gehört.“ Begehrlich/habsüchtig bedeutet: „Etwas auf übermäßige Weise begehren; geizig.“ Neid, Mißgunst bedeutet: „1. Ein Gefühl von Groll und Unzufriedenheit über die Talente, das Erreichte oder den Besitz von jemand anderem.“

So, die eigentliche Bedeutung dieses Gesetzes ist es, dass ihr euch nicht wegen eurer eigenen Gefühle der Unsicherheit und Minderwertigkeit und dem Mangel an Selbstwert nach dem sehnen sollt, das ein anderer besitzt, wie etwa Geld, ein neues Auto, eine Fertigkeit oder ein Talent. Und dann, nach dem Sehnen nach diesem Objekt, das ein anderer hat, sollt ihr nicht noch obendrein dieser Person grollen, die etwas erreicht hat, von dem ihr fühlt, es zu begehren und es aber nicht geschaffen habt – genau aus euren Gefühlen der Unsicherheit und Minderwertigkeit und dem Mangel an Selbstwert heraus. (Siehe auch „Erkennen des Antichristen im Innern“.)

Was dann passiert, wenn ihr habsüchtig und neidisch werdet, ist, dass ihr von eurer Gier und eurem Groll eingehüllt werdet und ihr die „persönliche Verantwortung“ für eure von euch geschaffene Illusion nicht übernehmen werdet. Ihr werdet damit weiterfahren, den wahrgenommenen „Mangel“ hervorzurufen; und schließlich werdet ihr durch die Auswirkungen der Gefühle des Begehrens und der Mißgunst verzehrt werden, was dann oftmals zu den verschiedenen Symptomen von Selbstbestrafung führt, wie etwa Wut, Schuldgefühle, Hang zur Kritik, Eifersucht und Depressionen.

 

11. DU SOLLST DEINEN FREIEN WILLEN

NICHT DEM FREIEN WILLEN EINES ANDEREN AUFZWINGEN.

AUCH BEKANNT ALS DAS

„GESETZ DER NICHTEINMISCHUNG“.

Dieses Gesetz wurde von Gott erlassen, damit nicht der freie Wille und die Seelenentwicklung eines jeden Fragmentes ohne die Erlaubnis von GOTT IM INNERN verletzt werden, insbesondere durch die Widersacher Gottes, die sich ihrer Macht mehr bewusst sind. Dies ist der gottgegebene Schutz jedes Fragmentes, damit es in ihrem individuellen Prozess der Entfaltung des Gottespotentials hin zu DEM EINEN Gerechtigkeit gibt.

Es hindert so auch eure gutmeinenden Brüder daran, sich ohne die Erlaubnis des HEILIGEN VATERS einzumischen oder zu helfen. Seht ihr, während jedem Lebensstrom jedes Fragmentes sind die Gelegenheit und das Potential für eine göttliche Entscheidung durch den freien Willen jedes Fragmentes vorhanden. Durch die Lektionen, die sie in jedem durchlebten Lebensstrom lernen, beginnen die „jungen“ Seelen ihr Göttlichsein zu entfalten. Mit anderen Worten, sie lernen durch Erfahrung GOTT IN IHNEN zu erkennen und welche Gedanken, Worte und Taten sie in der Dunkelheit halten und in Unkenntnis darüber, was ihr wahres Gottespotential ist.

Nun, ihr mögt euch selbst fragen: „Was ist mit dem ungeheuren, bösartigen Einfluss auf diesem Planeten? Warum wird dies von Gott zugelassen?“ Der Grund dafür ist, dass sogar die „Satane“ oder Widersacher von Gott nicht nur von Gott erschaffene Kreaturen sind, sondern dass sie auch den freien Willen bekamen. Gott gab einfach seinen ihm sich widersetzenden Schöpfungen ihre Möglichkeit in ihr Potential des Göttlichseins und in das göttliche heilige Licht hineinzuwachsen. Aber wegen ihrer Beschränktheit im Verhalten, d.h. ihrer durch ihr aufgeblasenes Ego hervorgerufenen, egoistischen Trennung vom EINEN, wurde ihre Realität oder Spielplatz für Erfahrungen ebenfalls von Gott eingeschränkt. Durch ihre eigene Wahl sind sie an die tiefsten Ebenen gebunden, die als die 1.-5. physikalisch manifestierten Erfahrungen bezeichnet werden. Seht ihr, die „gefallenen“ Wesen haben sich selbst aufgezwungene Beschränkungen durch ihre Wahl sich zu widersetzen und sich von ihrem SCHÖPFER abzusondern. Aber sie bekommen immer die Möglichkeit, das Licht der Wahrheit in der EINHEIT VON ALLEM zu sehen. Die Regeln sind strikt, und die Gefallenen kennen die Regeln, um durch ihr Ego von GOTT abgetrennt zu sein, aber sie verharren in ihrem Spiel von Manipulation und Betrügerei.

Zum Beispiel: Wenn ihr in euch die Einflüsterungen des Antichristen hört, dann könnt ihr im Namen des heiligen Vatergottes und/oder von Jesus Christus Sananda darum bitten, dass alle dunklen Fragmente und Energien euren Raum unverzüglich verlassen! Sie MÜSSEN gehen. Aber sie können am Rande eures Energiefeldes herumhängen und auf einen schwachen Punkt in eurem Schutzfeld warten. Deswegen ist es so wichtig, GOTT um Seinen „weißen Lichtschild“ aus Liebe, Schutz, Führung, Macht, Weisheit, Integrität und Mut zu bitten. So müsst ihr den VATER IN EUCH bitten, dass er euch bitte zeigen möge, was ihr benötigt, um Seinem Willen zu dienen. Daher die Wichtigkeit von: „Nicht mein Wille, Vater, sondern in allen Dingen lass Deinen Willen getan werden.“ Diese aufrichtige Anrufung ist es, die euch auf eurem Pfad des DIENSTES AN GOTT UND DER SCHÖPFUNG und weg von der Torheit der Unwissenheit und wahrgenommenen Trennung hält, wo sich die Dunkle Bruderschaft des Antichrists aufhält.

Vielleicht fangt ihr nun an zu erkennen, dass viele von euch hier schon viele, viele Tausende oder sogar Millionen von Lebensströmen auf diesen unteren Ebenen erlebt haben, und zwar durch eure Wahl, hinsichtlich eures eigenen Gottes-Potentials und der Verbindung zu dem EINEN ALLES WAS IST unwissend zu sein oder zu bleiben.

Hier ist eine wundervolle Beschreibung dieses Entdeckungsprozesses durch unseren geliebten Bruder Germain:

„Alle Dimensionen der SCHÖPFUNG existieren gleichzeitig. Ihr habt einfach nur über diese hier, die ‚3.‘ Dimension, ein Bewusstsein. Indem ihr in dieser dimensionalen Erfahrung arbeitet und lebt, streckt ihr mit Hilfe eurer spirituellen Lehrer euer Bewusstsein bis in die 4., 5. und sogar in noch höherdimensionale Ebenen. Dabei handelt es sich nicht um ein vertikales Ausdehnen, wie ihr Dinge linear wahrnehmt, sondern dies ist ein allumfassendes Ausdehnen des Bewusstseins. Euer Bewusstsein dehnt sich auf das Niveau eures VERSTÄNDNISSES aus – wenn ihr eine oder einige besondere Lektionen gelernt habt, wenn ihr euch die Lektion zu Eigen gemacht hat –, dies befreit euer Bewusstsein gerade ein bisschen mehr, sich streckend, bewegend, wachsend in den „Geist“ des Universellen ICH BIN, des EINEN ALLES WAS IST.“

Nun, der Grund, warum eure wohlwollenden Brüder, die HIMMLISCHEN HEERSCHAREN, gesandt worden sind, um euch zu helfen, ist, dass viele von euch zu GOTT gebetet haben, euch von der Knechtschaft eurer selbstaufgezwungenen Unwissenheit zu befreien. Sie wurden als Antwort gesandt auf eure Bitten um Gottes göttliche Führung und Hilfe. Sie sind eure Brüder von höherem Bewusstsein im Dienst des LICHTES GOTTES UND DER SCHÖPFUNG. Seht ihr, einige von euch haben die Torheit des Antichrists in sich und den Einfluss erkannt, den über euch und diesen geliebten Planeten zu haben das Massenbewusstsein den „Satanen“ oder „Widersachern“ zugelassen hat. Ihr seid dieser Illusion, der Widersacher des Göttlichen zu sein, müde und habt sie wirklich satt. Ihr wollt eure Freiheit, ihr wollt SEINE HEILIGE ERLEUCHTETE PRÄSENZ in euch fordern oder zurückfordern. Es ist Zeit, Freunde, zu höheren Stufen des Lebens aufzurücken. Jeder von euch wird nun zu seiner GÖTTLICHEN EINHEIT finden oder aufwachen – oder (und es ist sehr wichtig, dies zu verstehen) ihr werdet für vielleicht noch ein weiteres Jahrtausend an diese unteren Ebenen gebunden bleiben, bevor durch das sich ausdehnende Bewusstsein des Gott-Selbstes im Innern, durch den EINEN, eine weitere Gelegenheit zugestanden wird.

Denkt deswegen daran, dass euch die erleuchteten Heerscharen Gottes helfen und Anleitungen geben und die Wahrheit durch den Irrgarten von Lügen und Betrug vermitteln können. Aber sie können es nicht für euch tun!! Ihr müsst vom GÖTTLICHEN EINEN in euch eure eigene Macht zurückfordern. Keiner kann es für einen anderen tun. So ist es weise, den euch übermittelten Anleitungen für eine bewusste Unsterblichkeit eine intensive Aufmerksamkeit zu geben.

 

12. DU SOLLST NICHT ÜBER ANDERE URTEILEN, SONDERN

WEISE ALLE(S) VERHALTEN UND TATEN BEURTEILEN,

DIE ZU DEN GESETZEN DES GLEICHGEWICHTS VON GOTT

UND DER SCHÖPFUNG IM WIDERSPRUCH STEHEN.

Und weise sagte IMMANUEL zu den Leuten:

„URTEILT NICHT FALSCH, DAMIT IHR NICHT FALSCH BEURTEILT WERDET. Denn was ihr auch für ein Urteil fällen mögt, so werdet ihr beurteilt werden, und mit welchem Maßstab ihr messen mögt, so werdet ihr gemessen werden. Deshalb urteilt gemäß der Logik der Naturgesetze, die der Schöpfung entstammen, denn sie allein sind wahr und präzise.“

„Was seht ihr den Splitter im Auge eures Bruders und seid euch nicht des Balkens in eurem Auge bewusst? Ihr Heuchler, nehmt zuerst den Balken aus eurem Auge, und dann seht, wie ihr den Splitter im Auge eures Bruders herausziehen könnt.“

„Lernt zuerst die Gesetze der Natur und der Schöpfung, bevor ihr urteilt und die Fehler eures Mitmenschen sehen wollt. Lernt zuerst durch die Gesetze der Natur und der Schöpfung eure eigenen Fehler erkennen, damit ihr die Fehler eures Mitmenschen korrigieren könnt.“

„Nie sollt ihr heilige Dinge den Hunden geben und auch nicht eure Perlen vor die Schweine werfen, damit sie nicht mit ihren Füßen darauf herumtrampeln und sich zu euch hindrehen und euch zerreißen. Denn wahrlich, ich sage euch, werft nicht eure spirituellen Schätze in den Schmutz, und verschwendet sie nicht an jene, die ihrer unwürdig sind, denn sie werden es euch nicht danken, und sie werden euch in Stücke reißen, denn ihr Verständnis ist gering, und ihr Geist ist schwach.“ Ende des Zitats aus: „UND SIE NANNTEN IHN IMMANUEL“.

Genau wie es geschrieben steht, soll niemals jemand einen anderen als mehr oder weniger wert als sich selbst einstufen, insbesondere nicht, wenn die andere Person von verschiedener Farbe, Rasse, von verschiedenem Glauben oder Geschlecht (oder von einem anderen Planeten) als ihr ist. Aber vertieft das Verständnis hierüber; ihr müsst das Verhalten und die Taten von jedermann, euch selbst inbegriffen, weise beurteilen, wenn ihr wisst, dass sie gegen das LEBEN gerichtet sind, d.h., gegen die Gesetze gerichtet oder im Widerspruch dazu stehend, die das von Gott innerhalb der Schöpfung geschaffene Gleichgewicht aufrechterhalten. Und so müsst ihr alle eure Brüder und Schwestern als gleichwertige Fragmente des EINEN respektieren, und ihr sollt kein Verhalten und keine Taten in eurem Umfeld akzeptieren, tolerieren oder zulassen, von denen ihr wisst, dass sie die Gesetze des Gleichgewichts brechen.

Aber ihr sollt nicht schlecht von jemandem denken und ihn dumm oder unwert nennen, weil er in seiner Persönlichkeit, seinem Verhalten und Verstehen von euch verschieden ist. IN DER WIDERSPIEGELUNG GOTTES IST JEDER GLEICH, NUR VERSCHIEDEN! Feiert und respektiert die einmaligen Unterschiede der anderen: Sie wie ihr drücken den VATER IM INNERN auf eine einmalige und großartige Weise aus. Denkt daran, GOTT lässt das Nichtwissen der Gesetze nur bis zu einem gewissen Punkt zu, und dann wird er aus dem „Tempel“ jedes SEINER Fragmente ausgestoßen, die mit ihrer himmelschreienden Gleichgültigkeit gegenüber dem LEBEN und seiner Nichtrespektierung weiterfahren.

 

13. WIE IHR SÄHT, SO WERDET IHR ERNTEN.

AUCH „GESETZ VON URSACHE UND WIRKUNG“ GENANNT.

Nun, dies ist das Gesetz, das die meisten wählen zu ignorieren oder falsch zu verstehen, wenn sie nicht die persönliche Verantwortung übernehmen wollen für die von ihnen manifestierte Erfahrung, die entweder als „gut“ und/oder (speziell) als „schlecht“ wahrgenommen wird.

Gott schuf „Ursache“ und „Wirkung“, damit jedes Seelenfragment erkennen könne, wenn es eine spezifische Tat beginge – angenommen es stehle seinem Bruder ein Auto –, worauf auf diese Übertretung eine „Wirkung“ erfolgen würde, wie etwa vielleicht ins Gefängnis gehen zu müssen. Aber die Natur der Wirkung wird auf eine für jedes einzelne Fragment einmalige Weise geschaffen, die für dieses Fragment die beste Gelegenheit zum Verstehen der Lektion bringen wird. Unglücklicherweise ist für viele das Wiederholen und Wiederholen von ähnlichen/gleichen „Fehlern“ über einige Tausende von Jahren weitergegangen. Ja, es ist ihre Wahl, wenn sich die Seele weigerte, die persönliche Verantwortung für ihre Gedanken, Worte und Taten zu übernehmen. Der Haken ist, dass ALLE für ALLES, was innerhalb ihrer manifestierten Illusion geschieht, verantwortlich sind; ob sie sich nun dazu entscheiden oder nicht, weise endlich die Wahrheit zu erkennen und zu akzeptieren, ist Sache jedes Einzelnen. Sie werden weiterhin die Folgen ihrer im Widerspruch zu den Gesetzen Gottes stehenden Taten „erleiden“, und/oder sie werden ebenfalls die göttlichen Vorteile des Verstehens und Gehorchens der Gesetze Gottes erlangen.

Nun, in euren östlichen Religionen, in Hinduismus und Buddhismus, haben sie einen Ausdruck genannt „Karma“, der in Funk & Wagnal’s Dictionary folgendermaßen definiert wird: „1. Die spirituelle Kraft, hervorgerufen durch die Taten eines Wesens, die bestimmt, in welcher Situation es reinkarniert. 2. Etwa: Schicksal. 3. Vibration.“ Sogar durch diese Definition beschreibt Karma nicht exakt dasselbe Ziel oder dieselbe Bedeutung wie ein einfaches „Ursache und Wirkung“. Der Ausdruck „Karma“, so wird von vielen vage geglaubt, beinhaltet, dass ihr dies oder jenes tun sollt, oder dass dies oder jenes geschehen ist, weil es euer „Karma“ ist, was bedeutet, dass es auch euer Schicksal ist. So kann man in die Gewohnheit verfallen, für alle seine Erfahrungen seinem „Karma“ die Schuld zu geben, wodurch dann nicht hinreichend die Lektion gelernt wird, dieses als „Karma“ Wahrgenommene loszulassen. Die Definition von Karma beinhaltet, dass ja, auf eure Handlungen gibt es Konsequenzen, dass ihr aber dazu verurteilt seid, Lebenszeit um Lebenszeit „zurückzuzahlen. Sie nimmt aber nicht das Wegfallen des „Zurückzahlens“ in Betracht, wenn die Lektion durch das Seelenfragment wirkt gelernt wurde. Denkt daran: In jedem Moment, wenn sich das wahre Verständnis und Erkennen hinsichtlich eines Fehlers und der Auswirkungen der eigenen Handlungen eingestellt hat, kann man durch Selbstvergebung jede Wiederholung einer Übertretung gegenüber einem andern, sich selbst und Gott loslassen.

Nehmen wir zum Beispiel an, dass derjenige, der als „Hitler“ bekannt ist und der für den Tod von Millionen verantwortlich war, in den Momenten, bevor er seinen Todesübergang machte, seine Übertretungen GEGENÜBER GOTT wahrlich erkannte und verstand. (Alle Dinge sind möglich, Freunde!) Und in jenen Momenten vor seinem „Tod“ von seinem Lebensstrom betete er zu Gott in seinem Innern um VERGEBUNG durch sich selbst und alle anderen und dass er dann seinen Willen in GOTTES WILLEN legte, um ALLEIN unter dem VATER im Dienst zu sein. Nun würden jene, die an das Karma glauben, sagen, dass die Seelenenergie, die Hitler war, dazu verurteilt sein würde, dieselbe Verfolgung zu erleiden, die er anderen angetan hatte, wie auch etwa eine Million Tode durch die Hand eines Tyrannen, wie er einer war. Und wenn „Hitler“ sich weigerte, seine Dummheit zu sehen, dann würde seine Selbst-Verurteilung vor GOTT sehr streng ausfallen. Aber, abhängig vom Niveau seines Verständnisses oder Lernens der Lektionen, könnte sein „Zurückzahlen“ darin bestehen, dass er zu jemandem wird, der seine gesamten nächsten Inkarnations-Lebensströme DEM DIENST AN GOTT hingeben wird, um seinen Brüdern zu helfen, ihren spirituellen Hungertod zu überwinden. Denkt ihr denn nicht, dass es möglich ist, dass Gott SEINEN Diener wieder in SEINEM Schoß von Wahrheit, Liebe und Licht willkommen hieße?

Eines darf man nie vergessen, dass sogar die „Opfer“ von Hitlers Hass ihr Opfersein gewählt hatten. Wenn ihr es wählen würdet, in einer bestimmten oder irgendeiner Situation nicht zu „Opfern“ zu werden, indem ihr immer Gott in euch selbst und in allen anderen respektiert und somit im Gleichgewicht lebt mit den GESETZEN GOTTES UND DER SCHÖPFUNG, dann würdet ihr keine „Quäler“ wie Hitler mehr schaffen. Es ist wirklich so einfach. Wenn die Leute ihre Lektionen darüber lernen würden, wie und warum sie ihr Opfersein schufen, dann würden sie auch sich selbst und all denen vergeben, von denen sie dachten, sie plagten sie, so dass auch sie sich von der Knechtschaft des „Karmas“ befreien könnten. Und ihre durch die Vergebung bewirkte Befreiung kann vor allem wirklich beinhalten, dem VATER IM INNERN EWIG DANKBAR dafür zu sein, dass er ihnen die Lektion gebracht und ihnen damit geholfen hat, ihre eigenen Übertretungen zu erkennen und nun von der Knechtschaft des sich Opfer-Fühlens befreit zu werden. Seht ihr das Bild nun? Die Verantwortung für alle manifestierten Erfahrungen liegt bei allen, die sich an der Erfahrung beteiligen und darin leben!

 

14. DU SOLLST ALLE VERPFLICHTUNGEN EINHALTEN,

DIE DU IM DIENST FÜR GOTT, DEN VATER,

DEN EINEN IM INNERN EINGEGANGEN BIST.

Lasst uns nun jene Verpflichtungen beschreiben, die im Dienst für GOTT eingegangen werden, und zwar im Vergleich zu den Verpflichtungen gegenüber dieser manifestierten Illusion. Eure wichtigste Verpflichtung im Dienst für GOTT ist es, wohlweislich die sich hier vor euch entfaltenden GESETZE GOTTES UND DER SCHÖPFUNG verstehen zu lernen und sie zu befolgen. Dies ist der vorzügliche Weg sich selbst und GOTT in allen anderen im Dienst für Gott und die Schöpfung zu respektieren. VERSTEHT UND BEFOLGT EINFACH DIE GESETZE GOTTES UND DER SCHÖPFUNG. Ihr habt euch diese Verpflichtung untereinander schwer gemacht, und das muss nicht länger so bleiben. Ihr habt die Gesetze nun vor euch liegen und braucht nicht mehr behaupten, unwissend oder mißverstanden zu sein. Seht ihr das?! Verlangt euer göttliches heiliges Göttlichsein nun! Wir sind alles eins! Die Zeit ist nun für euch gekommen, die Wahrheit zu kennen und anzuerkennen!

Lasst uns nun die anderen Typen von eingegangenen Verpflichtungen diskutieren, indem wir zuerst definieren, was „Verpflichtung“ im Funk & Wagnal’s Dictionary bedeutet: „1. Der Akt des sich Verpflichtens (sich selber vorbehaltlos widmen, opfern, weihen), oder die Lage verpflichtet zu werden. 2. Eine Verpflichtung oder ein Gelöbnis etwas zu tun.“ Andere Verpflichtungen, die im Dienst für GOTT gemacht werden, beinhalten Heirat, Elternschaft, Ernähren und sich Kümmern um die physisch Hungrigen, Armen und Kranken, und das VERBREITEN DES WORTES DER WAHRHEIT ÜBER DEN GEIST GOTTES UND DER SCHÖPFUNG unter allen euren spirituell unwissenden und verhungerten Brüdern, die zuhören werden.

Nun, eine Verpflichtung, die ihr eingeht, um ein Haus oder ein Auto auf „Kredit zu kaufen“, das durch das Einkommen in der Zukunft bezahlt werden muss, ist für beide Parteien, die diesen Bedingungen zustimmen, bestenfalls zweifelhaft. Viele Familien entdecken nun – und noch viele mehr werden es tun –, dass sie dieses Zahlungsversprechen nicht werden halten können, weil viele ihre Stelle verloren haben, und vielen wird es noch so ergehen, und deswegen nicht das Einkommen haben, um zu bezahlen. Dies ist ein Beispiel für eine Verpflichtung, die kein Dienst für Gott ist. Milliarden von Kredit-„Dollars“ sind durch einige Wenige durch die Manipulation des „Kredits“ gemacht worden, und so sind gleichfalls Milliarden von den Vielen verloren worden, die mit Verbindlichkeiten hereingelegt wurden, für die sie nicht bezahlen können. Es gibt Tausende von Beispielen von angeschlossenen Verpflichtungen dieser Art.

Wenn ihr nun einem Bruder oder einer Schwester das Versprechen abgebt, ihnen in irgendeiner Weise zu helfen, sei es sie für einen für euch gemachten Dienst zu bezahlen, oder ihre Haustiere zu füttern und auf ihr Haus aufzupassen, während sie weg sind, dann repräsentiert euer WORT eure Rechtschaffenheit, alle dem anderen gemachten Versprechen auf die für euch bestmögliche Weise einzuhalten. Eure persönliche Macht ist in direkter Beziehung zur Integrität eurer Seele. Dies will besagen, dass wenn euer Wort des Versprechens oder der Verpflichtung nichts bedeutet, dann entehrt ihr euch selbst, eure Brüder und GOTT und werdet machtlos und deswegen ein Werkzeug für das Übel. Und so ist die Moral der Geschichte: Denkt sorgfältig über jedes Versprechen und jede Verpflichtung nach, die ihr macht, bevor ihr euer Wort gebt. Gebt nicht euer Wort für in der Zukunft wirksame Versprechen, außer ihr seid gewiss, dass ihr fähig sein werdet euer Wort zu halten. Und stellt sicher, dass ihr jedes Versprechen, jeden Eid und jede Verpflichtung vollkommen versteht, um die man euch auf dieser Ebene bitten mag – und zwar bevor ihr dafür euer Wort gebt. Weil, wenn ihr nicht aufpasst, wie im Fall von vielen sogenannten „geheimen“ Organisationen, Gesellschaften und Mysterienschulen, euer ihnen gegebenes Versprechen eure unabsichtliche Verpflichtung gegenüber dem Übel bedeuten kann. Eine gegenüber dem Übel oder Satan gemachte Verpflichtung ist keine im DIENST FÜR GOTT gemachte Verpflichtung und wird deshalb von GOTT nicht anerkannt!!!

 

15. DU SOLLST DER WEISHEIT GOTTES GEHORCHEN

IN BEZUG AUF DIE VERANTWORTUNGSBEWUSSTE UND

AUSGEWOGENE ZEUGUNG DEINER SPEZIES.

Wir haben über das Heiratsversprechen vor Gott zwischen einem Mann und einer Frau geschrieben, dass es einer der notwendigen Bestandteile ist, um Eltern für Gott zu werden, was das Zeugen eurer Spezies bedeutet. (Siehe Gesetz Nr. 8 „Du sollst keinen Ehebruch begehen“.)

Nun, der GÖTTLICHE und HEILIGE Akt , den ihr sexuelle Vereinigung nennt, war von Gott für die Zeugung der Spezies geschaffen worden. Gott schuf DIESE GÖTTLICHE UNION, damit sie zwischen einem Mann und einer Frau durchgeführt würde, und zwar spezifisch zum Erhalt des ausgeglichenen Niveaus der Spezies jedes einzelnen Planetensystems. Aber die „Gefallenen“ oder Widersacher des GOTTSEINS haben diesen einst heiligen und göttlichen Akt, der einst in vollkommener LIEBE und HINGABE zum VATER gemacht wurde, vollkommen pervertiert und verdorben. So wird er (Sex) heute als ein „Geburtsrecht“ bezeichnet, der oft, ungestraft und mit vielen Partnern gleich welchen Geschlechts durchgeführt werden kann, ohne Berücksichtigung von Liebe oder verantwortungsbewusster Zeugung. Wie weinen wir und der VATER über euch! Dieser eine Mißbrauch hat eure Spezies nahezu zerstört! Lasst uns nochmals zitieren aus „Und sie nannten ihn Immanuel. Ich bin Sananda“, p. 55:

„Der Akt von Heirat und Zeugung muss den höchsten Grad reinster Absicht und Vorbereitung haben, denn durch diese Bande und Einschränkungen wird die Bewahrung der Menschheit als eine Spezies auf dem Planeten gewährleistet. Wenn alles getan ist und alle daran festhalten, werden Gerechtigkeit und Frieden zu der ganzen Menschheit kommen, und das Leben in menschlicher Form kann erhalten werden.“

„Wenn der Mensch mit seinem egoistischen und unvorsichtigen Verhalten weitermacht, wird er seinen eigenen Todestarif erklingen lassen. Hier wird ein Punkt erreicht, jenseits dessen kein Planet das von der Menschheit aus dem Gleichgewicht gebrachte System noch ertragen kann. Und deshalb, sollte es geschehen, (lest dies sorgfältig) dass der Mensch nicht hören wird, so wird er über seine eigene Spezies Zerstörung bringen. Es wird etwa um das zweite Jahrtausend sein, dass der Mensch den Punkt der Selbstzerstörung erreicht haben wird. (Jetzt haben wir 1991, Freunde, habt ihr diese Prophezeiung von Jesus Christus Immanuel und anderer Propheten vor ihm erfüllt?!? Und so ist es von den Propheten geplant und wird geschehen, in seiner Zeit der Erfüllung und in meiner Zeit der Erfüllung.“ Ende des Zitats.

Lasst uns beginnen mit Gottes Vorschriften bezüglich Heirat und Zeugung zwischen einem Mann und einer Frau. Es ist ganz klar, dass diese nicht besagen, dass Heirat und Sexualakt in Ordnung seien zwischen einem Mann und einem Mann, zwischen einer Frau und einer Frau, oder zwei Männern und einer Frau, oder drei Frauen und einem Mann, usw. Nochmals, die Gesetze des Gleichgewichts sind logisch, was bedeutet, dass sie spezifisch geschaffen wurden, um das Gleichgewicht innerhalb der Schöpfung zu erhalten.

Wegen der verschiedenen Grade von vorsätzlich, systematisch und böswillig unzüchtigen und wollüstigen Sexualpraktiken, durch die diese GÖTTLICHE VERBINDUNG verdorben wird, und die von den meisten auf eurer Ebene praktiziert worden sind und es immer noch werden, ereignet sich die obenstehende, von unserem geliebten Jesus Immanuel gegebene Warnung vor euren Augen im jetzigen Zeitrahmen!

Der Sexualakt wurde eigens entworfen, um durch einen Mann und eine Frau durchgeführt zu werden, die sich verpflichtet hatten, IHRE GÖTTLICHE LIEBE ZUSAMMEN IN DER VERBINDUNG DURCH DIE HEIRAT ZU LEBEN, wie von GOTT bestimmt. Durch diese Verbindung in Liebe war der Akt des Geschlechtsverkehrs zwischen einem Mann und seiner Frau zur Zeugung eine wirklich heilige und ehrenvolle Verantwortung, eine Ausweitung ihrer Liebe und Verpflichtung gegenüber GOTT, in Seinem Dienst als Eltern SEINER Kinder.

Erinnert euch nun an das „Gesetz von Ursache und Wirkung“. Die Auswirkungen des Nichtbefolgens dieser einen Bestimmung von GOTT sind heute überall um euch herum zu sehen. Überbevölkerung und die Verbreitung von lebensgefährlichen Geschlechts- und Blutkrankheiten wie Syphilis und AIDS stellen sich als eure Selbstbestrafung heraus, und zwar bis zum Punkt des Bewirkens einer beinahe kompletten Zerstörung eurer menschlichen Spezies auf der Erde.

So lasst hier keine Mißverständnisse bestehen. Die folgenden Praktiken sind ausdrücklich und unleugbar GEGEN UND WIDER DIE GESETZE VON GOTT UND DER SCHÖPFUNG:

1. Jegliche homosexuelle sexuelle Betätigung zwischen zwei oder mehr Männern ist strikt verboten.

2. Jegliche homosexuelle sexuelle Betätigung zwischen zwei oder mehr Frauen ist strikt verboten.

3. Jegliche bisexuelle sexuelle Betätigung zwischen zwei oder mehr Männern und Frauen ist strikt verboten.

Denkt daran, wir beziehen uns spezifisch auf sexuelle Aktivitäten und nicht auf Liebe, vertrauten Umgang (Teilen von seelentiefer Nähe und Außergewöhnlichkeit einer Freundschaft), gemeinsames Wohnen (Teilen von Wohnraum und Häusern mit anderen), und Freundschaft zwischen Mitgliedern desselben Geschlechts. Dies will besagen, dass es der unzüchtige, lüsterne und verantwortungslose Sexualakt ist, der ausdrücklich und strikt gegen Gott und das Leben gerichtet ist!

4. Jeglicher Analverkehr (Sodomie) zwischen jeglichen Personen, ob männlich oder weiblich, ist strikt verboten.

5. Jegliche sexuelle Betätigung von einem Menschen mit Tieren (Perversität) ist strikt verboten.

6. Jegliche sexuelle Betätigung unter Leuten in enger Beziehung mit derselben familiären Linie (Inzest). Zum Beispiel: Bruder und Schwester, Vater und Tochter, Onkel und Nichte, Tante und Neffe, Cousin und Cousine, Mutter und Sohn, Großvater und Enkeltochter ist strikt verboten.

7. Jegliche sexuelle Betätigung durch irgendeinen (männlichen oder weiblichen) Erwachsenen mit irgendeinem Kind ist strikt verboten.

8. Prostitution – der Akt des sich selbst an jemanden Anbietens, durch Mann oder Frau, für sexuelle Beziehungen gegen Bezahlung derselben – ist strikt verboten.

9. Jegliche sadistische oder masochistische sexuelle Praktiken, die durch jemanden an sich selbst oder an andern durchgeführt werden, sind strikt verboten. (Sadistisch: Eine Tendenz Gefallen daran zu finden, brutal zu sein. Masochistisch: 1. Eine Bedingung, unter der die sexuelle Befriedigung hauptsächlich davon abhängt, physischen Schmerz oder Erniedrigung zu erleben. 2. Eine Tendenz, Vergnügen durch eigenes Leiden zu erlangen.)

10. Jegliche voyeuristische (jemand, der durch das Betrachten von sexuellen Objekten oder Akten sexuell befriedigt ist) Betätigung und jede Teilnahme an pornografischem (sexuell eindeutig und obszön) Material, wie Filme, Zeitschriften, Bücher, Illustrationen und Objekten, ist strikt verboten.

Bitte versteht, dass es dieses Beschäftigtsein mit der Verhaltensweise des wollüstigen und lüsternen physischen Vergnügens ist, das zu vermeiden und spirituell darüber hinauszuwachsen sich jeder von euch entscheiden muss. Der verderbliche Einfluss durch die Beschäftigung mit sexuellen Gedanken, Worten und Taten ist in hypnotischer Weise obsessiv geworden und auch schrecklich erniedrigend für den GEIST DES LEBENS DES EINEN! DIES IST KEINE LIEBE, WIE MAN ES AUCH DEFINIEREN WOLLTE. Könnt ihr diese Wahrheit um euch und in euch nicht sehen? Eure sexuelle Obsession muss aufhören, wenn ihr über euren sterblichen Körper hinaus- und in GOTTES REICH kommen wollt!

Viele von euch sind wohl mittlerweile neugierig darüber, wie es sich mit dem Akt der Masturbation („Stimulierung der Sexualorgane durch sich selbst.“) verhält. Lest zuerst nochmals den obenstehenden Abschnitt. Masturbation ist ein sexueller Akt des Selbstvergnügens mit sich selbst, und er ist auch das, was die meisten Paare bei euch machen, wenn sie „Sex“ zusammen haben und dies „Liebe machen“ nennen. Der einzige Unterscheid ist, dass es sich um das „Teilen“ von gegenseitiger Masturbation mit eurem Partner handelt. Gegenseitige Masturbation ist keine göttliche sexuelle Vereinigung, um eine Zeugung zu feiern. Wenn jemand ein „Erwachsener“ ist und nicht wünscht Kinder zu haben, dann ist das Trachten nach sexuellem Vergnügen durch sich selbst oder mit einer anderen Person ein Vergehen gegenüber sich selbst, einfach weil ihr euer spirituelles kreatives Potential in euch ablehnt und einschränkt.

In dieser Zeit der extremen Beschäftigung mit sexuellen Dingen an eurem Ort beginnt bei vielen Jungen das Verlangen nach Sex schon während der Pubertät. Viele werden einen Orgasmus oder Träume haben während sie schlafen. Mit einer sorgfältigen und liebevollen Führung durch die Eltern schon lange vorher und während dieser Zeit wird das Kind nicht erschreckt sein durch die Veränderungen in seinem Körper und wird sich ziemlich sicher gelegentlich der Masturbation hingeben, sei aus neugieriger Erforschung oder als Entspannung des physischen Körpers. Maßvolle und gelegentliche Masturbation, durch jemanden, ob Kind oder Erwachsener, in der Abgeschiedenheit gemacht, ist nicht schädlich für und auch nicht gegen das Leben, solange sie nicht zu einer obsessiven Beschäftigung wird. Hingegen kann Masturbation zu einem Mittel der Selbstbestrafung werden, und dies ist für den GEIST GOTTES IM INNERN sehr schädlich. Denkt daran, Eltern, es kann für ein Kind sehr schädlich werden, wenn ihm bei der „Erziehung“ gesagt wird, seine Genitalien zu fürchten oder zu verachten, oder wenn man ihm wegen sexueller Selbsterforschung oder Masturbation Schuldgefühle auflädt. Es muss lernen, was seine persönliche Verantwortung ist und muss ALLE GESETZE GOTTES verstehen, einschließlich jener, die die Zeugung regeln. Aber wenn ihr das Kind dahin bringt, sich ängstlich, unanständig oder schuldig zu fühlen wegen seiner sexuellen Erforschung seiner selbst, so bewirkt ihr möglicherweise in ihm eine obsessive Beschäftigung mit der Sexualität. Ist das Kind nicht einer andauernden „sexuellen Stimulierung“ durch die Medien ausgesetzt, so wird es nach einer anfänglichen Selbsterforschung schnell das Interesse daran verlieren, wenn sein kreatives Potential durch seine Eltern und Lehrer ermutigt, gefördert und unterstützt wird. Die spirituell mehr bewussten Kinder und Erwachsenen werden entweder nicht sehr viel Interesse an sexueller Erforschung irgendeiner Art haben oder es allmählich verlieren. Es ist viel gesünder für den Geist, wenn dieser Prozess des sich Ablösens von sexuellen Belangen natürlich und aufgrund einer persönlichen Entscheidung abläuft, weil sich dies auf ein wahres spirituelles Verstehen und Bewusstsein stützt.

Was ihr „sexuelle Energie“ oder „Libido“ bezeichnet habt, ist tatsächlich eine Entstellung/ ein Verderben des kreativen und fördernden Potentials DES GEISTES GOTTES IN EUCH.

Lasst uns dies wiederholen: Eure „sexuelle Energie/Libido“ ist tatsächlich eine Entstellung/ ein Verderben des kreativen und fördernden Potentials des GEISTES GOTTES IN EUCH!

Lasst uns sehen, wie euer Funk & Wagnal’s Dictionary „Libido“ definiert: „1. Sexuelles Verlangen oder Impuls. 2. Das instinktive Verlangen oder der instinktive Drang hinter allen menschlichen Aktivitäten.“ Habt ihr das genau gelesen, Freunde? Instinktives Verlangen oder instinktiver Drang hinter allen menschlichen Aktivitäten! Die Sache ist die, Verehrteste, dass Sex nicht das instinktive Verlangen oder der instinktive Drang ist, wie er von GOTT geschaffen wurde. Was GOTT schuf, das war euer kreativer, fördernder Drang NACH WISSEN und GOTT IN EUCH ZU FEIERN, MITZUSCHAFFEN BEI DER SICH EWIG ENTFALTENDEN EXPANSION UND DEM ABENTEUER DES LEBENS! Die wahre liebende GÖTTLICHE VEREINIGUNG, also männlich/weiblich ihr kreatives Potential erlebend durch den sexuellen Akt zur Zeugung, war geschaffen, um eine VEREINIGUNG IN GÖTTLICHER LIEBENDER HINGABE zu sein, und ein FEIERN DER GESCHENKE DES MITEINANDER GETEILTEN EINSSEINS – UND EINES NEUEN, VON GOTT GESCHAFFENEN LEBENS.

Selten fühlt jemand auf eurer Ebene wahre Liebe, liebevolle Freundschaft, Zuneigung und Vertrautheit zu seinem(er) Lebensgefährten(in). Die meisten haben ganz einfach vergessen was Liebe ist. Ihr denkt vielleicht, ihr und euer Lebensgefährte seien einige der raren Ausnahmen? Hier ist ein Test für euch. Wie lange würden eure Ehe und euer Versprechen weiter dauern, wenn ihr heute jede sexuelle Aktivität zwischen euch abstellen würdet? Gebt ihr eurem(r) Partner(in) wirklich sexuell und in anderer Hinsicht von euch, weil ihr ihn/sie zu befriedigen wünscht? Um euch beide zu befriedigen?

Um euch selbst zu befriedigen? Ihr denkt euer sexueller Orgasmus sei Ekstase? Ihr schränkt die Ekstase sogar ein!

Seht, ihr seid nicht eure Begehren, ihr seid nicht eure Gefühle. Ihr seid GOTTES GEIST DES LEBENS, und euer Geist IST der MEISTER über eure Begehren und Gefühle. Seht ihr nicht, dass ihr einfach, aus eurer Illusion des Nichtwissens und der Verwirrung heraus, gewählt habt, eure Begehren und Gefühle zu Meistern über euren Geist zu machen – über EUER GOTTSEIN?!?

Dieser moralische Zerfall eures kreativen Potentials wurde durch den Antichristen geschaffen, gestaltet und geformt. Ihr habt ihm einfach die Lüge als Wahrheit abgekauft und seid von eurem Begehren nach Sex abhängig geworden. Ihr glaubt es nicht, dass euer Verlangen nach Sex geschaffen wurde? Schaut heute um euch. Eure Werbeindustrie wie auch eure Zeitschriften, Fernsehen und Filme erzeugen in euch eure Begierden, indem sie euch durch falsche Bilder verformen und euch einreden, was Schönheit, was „Sexappeal“ sei – mit andern Worten, indem sie eure Aufmerksamkeit ununterbrochen darauf richten, wie ihr physisch ausseht, wie es um eure athletische Ertüchtigung, euren Sexappeal und eure Attraktivität steht. Warum funktioniert dieses Erzeugen von Begehren, und warum hat es funktioniert? Weil der Antichrist zuerst „falsche Bilder“ produziert und auf eurer Angst spielt, unattraktiv, unwürdig, unbeliebt und von anderen abgelehnt zu sein, denen IHR erlaubt, über euch als ein menschliches Wesen zu urteilen! Durch die „falschen“ Versprechungen – durch euren Wunsch erzeugt, des Lebens wert zu sein – hält euch der Antichrist gefangen, und so seid ihr zu sehr damit beschäftigt, in die „falsche“ Form zu passen, als dass ihr euer innewohnendes kreatives spirituelles Potential entwickeltet! Wie könnt ihr es wagen, euch unwürdig zu fühlen indem ihr dem Unsinn der falschen Bilder glaubt! Bitte erinnert euch an diese Wahrheit! IHR SEID GOTTES TEMPEL!

Die Inserenten verkaufen immer „ihr Bild“ von etwas, was ihr „Romanze“ nennt, und man ermuntert euch zu denken, es bedeute leidenschaftliche sexuelle Erfüllung. Euer Lexikon beschreibt „Romanze“ als: „1. Eine Liebesaffäre. 2. Eine Art von Liebe zwischen den Geschlechtern, charakterisiert durch hohe Ideale der Hingabe und glühende Begeisterung. 3. Von abenteuerlicher, heroischer oder exotischer Natur: eine Romanze in weit entfernten Gegenden.“ Wenn ihr euch nach einer Romanze sehnt, dann, glaubt es oder glaubt es nicht, meine Lieben, bedeutet dies nicht eine Sexaffäre, es bedeutet Liebesaffäre, ihr sehnt euch danach, in euch GOTTES LEBENSLIEBE zu erleben, ihr sehnt euch danach, euch LEBENDIG zu fühlen, d.h., nach warmen und intensiven Gefühlen, Ungeduld und Begeisterung. Warum? Weil ihr durch die selbstgeschaffenen Einschränkungen in eurem Leben gelangweilt und spirituell unerfüllt seid. (Beschränkungen, die die kontrollierten Medien in erster Linie für euch aufgestellt haben.) Ihr seid aus dem Gleichgewicht und sucht euer inneres kreatives Potential zu entzünden. Die Romanze ist das Versprechen auf Abenteuer und Freude im Erleben des GEISTES DES LEBENS, VON GOTT in euch. Seht, eine Romanze ist kein sexuelles Abenteuer oder ein Ort, an den man sich hinbegibt; sie ist euer Sehnen GOTT in euch zu fühlen und zu erkennen. Eine Romanze könnt ihr erleben durch das Teilen einer hingebungsvollen und abenteuerlichen Lebensliebe mit eurem Lebenspartner. Ungeachtet dessen, was euch die Werbekampagnen eurer Medien erzählen, denkt daran, dass euer Sehnen nach einer Romanze euer Sehnen nach einer Veränderung ist – von einer eingeschränkten und spirituell unerfüllten Existenz hin zum Erkennen und Erleben eures innewohnenden grenzenlosen kreativen spirituellen Potentials.

Das nächste Mal, wenn ihr einen sexuellen Drang verspürt, schaut euch um und versucht herauszufinden, was ihr euch soeben angeschaut habt, was ihr gelesen oder an was ihr teilgenommen habt, durch das dieses Verlangen ausgelöst wurde. Männer, wenn ihr eine körperlich „schöne“ Frau seht, ist dann euer erster Gedanke Bewunderung und Würdigung dieses Geschenkes an Lieblichkeit, und seid über die Lieblichkeit und Schönheit IHRES GEISTES neugierig? Oder, fragt ihr euch stattdessen zuerst, welches Vergnügen ihr haben könntet, wenn ihr mit ihr eine sexuelle Vereinigung haben könntet? Und dasselbe gilt auch für euch Frauen, die ihr euch „befreit“ nennt, was normalerweise zuerst „sexuell befreit“ und dieselben „Rechte“ wie die Männer meint, um gelegentlichen Sexualverkehr zu haben.

Erkennt, dass dieser „sexuelle Drang“ wirklich aus eurem unerfüllten kreativen Potential stammt, das danach schreit, von der selbstaufgezwungenen Beschränkung oder Grenze des physischen Sexualaktes befreit zu werden. Definition von „Akt“: „1. Einen Teil von etwas spielen; unpersönlich. 2. Vorübergehend oder als ein Ersatz dienen. Vortäuschen.“ Der Sexualakt begrenzt eure kreative und spirituelle Entfaltung, um Gott zu erkennen, dient als Ersatz dafür und gibt sich dafür aus. Wenn ihr wirklich diese Wahrheit erkennt und versteht, dann kann eure kreative spirituelle Entfaltung nicht mehr länger durch die Wiederholung eines albernen und wirklich spirituell nicht erfüllenden Sexualaktes frustriert und eingeschränkt werden.

Bedeutet dies, dass von euch erwartet wird – von eurem Selbst und von GOTT –, nun mit jeglicher sexueller Aktivität aufzuhören? Nein, aber nur, wenn es eure Wahl ist, getroffen mit der Freude des wahren Verstehens, und folglich werdet ihr die Freiheit der Loslösung von dieser Abhängigkeit und des keinen Wunsch zur Zeugung haben erfahren. Für die meisten von euch, insbesondere die Erwachsenen, ist sexuelle Betätigung nun zu einer Sucht geworden, und deshalb müsst ihr diese als eine solche behandeln. Entfernt Versuchungen so viel als möglich aus eurem Umfeld, genau wie sich der Alkoholiker von Bars fernhalten und den Alkohol aus seiner Wohnung entfernen muss. Seid freundlich zu euch selbst, haltet euch sorgsam an die Liste der vorstehenden zehn Punkte mit den „strikt verbotenen“ sexuellen Verhaltensweisen (einschließlich Ehebruch). Ob ihr alleinstehend oder verheiratet und auf den Sexualakt süchtig seid, dann benutzt gelegentlich die Masturbation als das kleiner Übel, „wenn ihr müsst“. Seid ihr glücklich verheiratet und habt euch beide eurer Sucht zur monogamen gemeinsamen Masturbation als Sexualakt „erfreut“, dann brauchen es beide Partner, sich von dieser Sucht zu lösen.

Seid also freundlich zu euch selbst und zu eurem(r) Lebenspartner(in), seid euch aber der Konsequenzen (wie eine Schwangerschaft) und der Verantwortung bewusst, und seid hartnäckig hinsichtlich eures Ziels (euch selbst) von allen Dingen der physischen Manifestation zu befreien und loszulösen. Erkennt es einfach, ohne euch selbst mit Schuld- und Schamgefühlen zu bestrafen, dass dies eine Übertretung gegenüber dem euch innewohnenden kreativen Lebensgeist ist. Akzeptiert es während einer gewissen Zeit, dass ihr Verlangen habt, dies, weil ihr süchtig seid und weil viele von euch dies als eine Ausdehnung ihrer Liebe begreifen. Bestraft euch nicht selbst oder den anderen, lasst das Verlangen sich auf natürliche Weise im jeweiligen Partner auflösen. Wenn ihr mit der Entfaltung und dem Abenteuer beginnt, euer kreatives spirituelles Potential zu entdecken, werdet ihr überrascht sein, denn an einem gewissen Punkt werdet ihr gewahr werden, dass der Sexualakt auf keinen von euch noch anziehend wirkt. Ihr werdet davon losgelöst sein und kein Interesse mehr daran haben!

 




All writings by members of AbundantHope are copyrighted by
©2005-2022 AbundantHope - All rights reserved

Detailed explanation of AbundantHope's Copyrights are found here


Top of Page

- Phoenix Journals - PDF in German
Latest Headlines
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 13., 14. und 15. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 7. und 8. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 11. und 12. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 9. und 10. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 5. und 6. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 3. und 4. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, Widmung, Einführung, 1. und 2. Kap.
Die Struktur der Restbevölkerung
Phoenix Journal - 41: "ZERSTÖRUNG EINES PLANETEN", Pdf
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 17 --19 Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 7. und 8. Kap.
Wahrheit sagen, Teufel jagen! 3. Teil
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 5. und 6. Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 4. Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 3. Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 1. und 2. Kap.
Phoenix Journal-02: "UND SIE NANNTEN IHN JMMANUEL", Pdf.
Die Khasaren in den PJs, 29. Teil
Die Khasaren in den PJs, 28. Teil
Die Khasaren in den PJs, 27. Teil