categoryMenu_new
 
  Home
  EXTRAORDINARY AH Teaching from Spiritual Hierarchy
  AbundantHope
  NEW READERS! Read Here First
  Supporting AH
  Leadership of AbundantHope
  Announcements
  Regional AH Sites
  Other Sites with AH material
  Contact Us
  Becoming A Messiah
  OUR PUBLIC FORUM IS OPEN TOO ALL
  Mission Ideas
  System Busting
  Cleric Letter/English
  Translations of Cleric Letter
  AH Member Writings
  Candace
  Ron
  Rosie
  Jess
  Brian's Poetry
  James
  Giuseppe
  Esteban
  Telepathic Messages
  Candace
  Jess Anthony
  Vince
  Leonette
  John
  Adam
  Bela
  Joyce
  Hazel
  Kibo
  Peter
  Rosie
  Johan
  Lucia
  Lucia G
  Rubens
  Shellee-Kim
  Ben
  Dorothea
  Solon
  Others
  Targeted Messages
  Hano
  Light Flower
  Changing The Face Of Religion
  - Phoenix Journals - PDF in German
  Candace on Religion
  Other Spiritual Pieces
  Spiritual Nuggets by the Masters
  Phoenix Journals
  Phoenix Journals - PDF
  Telepathic Messages PDF books
  Selections from the Urantia Book
  Illustrations For The Urantia Book
  CMGSN Pieces
  THE WAVE
  Environment/Science
  David Crayford and the ITC
  Health and Nutrition
  Podcasts, Radio Shows, Video by AH
  Political Information
  True US History
  Human/Animal Rights
  The Miracle That Is Me
  Education
  Resources
  911 Material
  Books - eBooks
  government email/phone #'s
  Self Reliance
  Video
  Websites
  Alternative News Sources
  Art and Music
  Foreign Sites
  Health and Healing
  Human/Animal Rights
  Scientific
  Spiritual
  Vegan Recipes
  Translated Material
  Dutch
  Gekanaliseerde berichten Jess
  Gekanaliseerde berichten Candace
  Gekanaliseerde berichten Anderen
  Artikelen/berichten
  French
  Canal Jess
  Par Candace
  Other Channels
  Articles
  German
  Telepathische Nachrichten (Candace)
  Telepathische Nachrichten (Jess)
  Telepathische Nachrichten (div.)
  AH Mitgliederbeiträge (Candace)
  AH Mitgliederbeiträge (Jess)
  Spirituelle Schätze
  Italian
  Translations - Candace
  Translations - Jess
  Translations - Others
  Portuguese
  by Candace
  By Jess
  By Others
  Spanish
  Anfitriones Divinos
  Bitácoras Fénix
  Creadores-de-Alas (WingMakers/Lyricus)
  Escritos de Candace
  Escritos de Otros
  Monjoronsón
  Telemensajes de Candace
  Telemensajes de Jess Anthony
  Telemensajes de Otros
  Chinese
  By Candace
  By Jess
  By Others
  Korean Translations
  Hungarian Translations
  Swedish Translations

Search
[an error occurred while processing this directive]
Changing The Face Of Religion : - Phoenix Journals - PDF in German Last Updated: Dec 29, 2018 - 7:23:11 PM


PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 9. und 10. Kap.
By Gyeorgos Ceres Hatonn
Jul 13, 2018 - 9:01:55 AM

Email this article
 Printer friendly page Share/Bookmark

9. KAPITEL

 

Aufzeichnung Nr. 1, Hatonn

Sonntag, 17. Oktober 1993, Jahr 7, Tag 062

 

Sonntag, 17. Oktober 1993

 

 

ZBR

Es geht nicht nur um mein Versprechen, mich zu bemühen, diese Informationen für die nächste Ausgabe von CONTACT fertig zu bekommen, sondern die Hauptrichtung in den heutigen Nachrichten betrifft genau dieses Thema. Wenn ihr denkt, dass eure gesamte WELT wegen der Übernahme durch „den Feind“ ohne Kampf ZUSAMMENBRICHT, dann ist eure Wahrnehmung fehlerhaft.

Ich habe es immer und immer wieder gesagt – ich befürworte die Gewalt nicht –, bedeutet dies aber, dass es keine Gewalt geben wird? Natürlich nicht –, denn die mit anderen Gruppen aneinander Geratenden würden meine Gegenwart in den meisten Fällen ebenfalls nicht akzeptieren. Ihr werdet jedoch entdecken, dass sich die Geschichte wiederholt, denn ihr habt aus den früheren Lektionen nichts gelernt! Ich sehe, dass ich eine neue Analogie anwenden muss, und diese wird anfänglich als beleidigend wahrgenommen werden. Aus dem, was ich sage, scheint hervorzugehen, dass erneut eine kleinere Minorität von Leuten angegriffen werde. „Jene“ Gruppe, deren Mitglieder als „Juden“ gehalten werden, gibt es nicht und kann demzufolge auch nicht angegriffen werden. Es ist jedoch auch nicht meine Absicht physische Zusammenstöße zu verursachen, ein Bruder gegen einen anderen. Tatsache ist, dass wie „Christus“ ein Synonym für „das Gute und die Freiheit“ wurde, so wurde auch „Jude“ zu einem „Seinszustand und nicht zu einer Rasse, einem Glauben oder einer Farbe“. Erinnert euch an die ursprüngliche Definition des heutigen Juden, entsprechend der von den talmudischen Juden dargelegten Regeln: Jeder, der sagt, er sei ein Jude!! Klingt dies etwa als handle es sich um einen Schwarzen oder einen Lateinamerikaner oder einen Indianer oder einen mongolischen Orientalen? Nein, ihr habt dies durch das Verdrehen des Wortsinns so festgelegt, um Leute zu definieren, die antichristliche Anhänger des Talmuds der zionistisch-khasarischen Elitisten sind!

 

HEUTE IN LONDON

Die großen heutigen Nachrichten aus London betreffen die „teilnehmermäßig zahlreichste Demonstration und die stürmischsten Zusammenstöße“ der weit rechts stehenden Partei für die „Ausweisung der Emigranten und JUDEN“, die je in diesen Tagen beobachtet wurde. Dies ist ein mit verbalem Nachdruck präsentierter Kommentar in den CNN-Nachrichten, als sie die Straßenkämpfe mit blaubehelmten Polizeikräften zeigten.

Was sagte Churchill (soeben vor ein paar Tagen für euch aufgeschrieben)?

„Aus einer gewalttätigen Opposition… entsteigen die Komplotte der Internationalen Juden. Die Anhänger dieses finsteren Bundes arbeiten am Sturz der Zivilisation und an der Wiederherstellung einer Gesellschaft auf der Basis einer gebremsten Entwicklung, einer missgünstigen Heimtücke und einer unmöglich gemachten Gleichheit. Sie spielten… eine eindeutig erkennbare Rolle in der Tragödie der Französischen Revolution. Sie sind die Antriebsfeder jeder subversiven Bewegung im 19. Jahrhundert gewesen.“ (Illustrated Sunday Herald, 2820)

George Bernard Shaw, in der London Morning Post, 3.12.n1925: “Dies ist der wahre Feind, der Invasor aus dem Osten… der orientalische Parasit; mit einem Wort: der Jude.“

Amerika: Denkst du, die in England „verfolgten“ Personen werden in das neue Israel zurückgehen, wenn sie dieses Mal emigrieren? Natürlich nicht – sie haben diese Kampagne als eine Möglichkeit vorgesehen, dadurch Amerika zu zwingen seine Türen zu öffnen, damit eine umfassende Einwanderung ALLER Juden von überall her durchgezogen werden kann, da sie anscheinend verfolgt werden. Und von wem werden sie verfolgt? Von ihren eigenen Leuten!

 

HEUTE IN AMERIKA

Nun, in den USA findet heute gleichzeitig auch eine Vorführung statt, bei der der Ku Klux Klan eine Demonstration abhält – mit dem Fokus auf Weiße gegen Schwarze. Nicht so ganz – erinnert ihr euch noch genau an die Ursprünge eures KKK? – Die „Juden“ waren auch da das bevorzugte Ziel, als sie die Wirtschaft an sich rissen, die Religionen der weißen Gemeinden zerstörten und v.a.m. Heute ist es nun jedoch so, dass mehr Juden insgeheim (durch Wechseln des Namens) im KKK aktiv sind, als in jeder anderen Gruppe. Seht ihr, ihr Vorstoß besteht darin, durch Infiltration und die Fähigkeit Chaos zu bewirken, die Macht zu übernehmen – bei allen Gruppen.

Die meisten Amerikaner wissen weder, wer der Feind ist, noch gegen wen genau man sich zur Wehr setzen müsste. Und so gibt es bei euch kaum einmal „Steuerrevolten“ oder Protestmärsche nach Washington wegen diesem oder jenem Zusatzartikel – und das Problem wird vollkommen verkannt! Amerika wird durch eine ausländische Macht beherrscht! Jede wichtige Entscheidung und alles, was der Präsident macht, wird durch Ausländer gelenkt und orchestriert – von den khasarischen Zionisten – von denen die meisten russische Juden sind!!

Trete ich dafür ein, mit Waffen gegen sie vorzugehen? Natürlich nicht – sie haben die Kontrolle über die größten Waffenverkaufspositionen der übergeordneten russischen Kontrolleure. Ihr würdet bei so einer Aktion zerschmettert werden.

Könnt ihr euch nicht an eure CIA oder sonst irgendwas wenden? Wirklich? Gerade jetzt befindet sich die CIA in einem Prozess, in dem sie von allen „Patrioten“ gereinigt wird. An wen könnt ihr euch dann wenden? Ich persönlich sehe keinen Winkel, durch den ihr diesem immoralischen Wahnsinn entgehen könntet. Einige überleben vielleicht diese Übernahme indem sie die Vorschriften befolgen, ansonsten ihr dem Irrsinn der Entvölkerungskampagnen dieser Kontrolleure anheimfallen werdet. Schlimmer noch, wenn sich dann die „Titanen“ um die endgültige Kontrolle über den Planeten balgen – dann wird sich dies als die „Mutter aller Kriege“ erweisen, und genau diejenigen, die zuerst diese Redeendung von sich gaben, werden daran teilnehmen! Ihr befindet euch an der Schwelle jenes Zusammenstoßes, meine Freunde, sodass eure Stabilität bestenfalls öde ist. Man möchte meinen, dass es der bessere Teil der Intelligenz nahelegt, intensiv das Überleben von sich selbst und der Familien vorzubereiten.

Jedoch, während „Rom brennt“, sozusagen, ist es weggeworfene Zeit, Steine nach mir und meiner Crew zu werfen, denn ich empfehle nicht, sich auf einen materiellen Krieg gegen diese Übernahmeversessenen einzulassen. Gott gewinnt – denn Gott ist die Energie, welche der Lebensatem ist – und so denke ich, dass ihr sehr gut fähig sein werdet zu erkennen, zwischen wem die Schlacht auf der Ebene von „Gut und Böse“ gekämpft werden wird – „Gott gegen Satan“! Er wird sich bestimmt nicht die eine Seite stellen, wenn beide böse sind – sie werden sich gegenseitig zerstören, genau wie beim Zusammentreffen von zwei gewaltigen Drachen! Es werden jedoch jede Menge Leichen von den Drachen gegessen werden müssen – müsst ihr eine von jenen sein? So sei es!

 

FÜHRUNGSHALTUNG

Heute Morgen kam ein guter Freund zu den Ekkers, um um Anteilnahme in einer persönlichen häuslichen Lage zu bitten. Dieser fühlte sich ziemlich beiseitegeschoben durch die Weigerung in einen Krach verwickelt zu werden, bei dem man für eine Seite Partei ergreifen müsste. Die Begründung für die Weigerung war, dass „wir weder ein Recht noch einen Grund haben“ da einzugreifen oder darin verwickelt zu werden (diese Leute tun wahrscheinlich kaum mehr, als die Zeitung zu lesen), und hier herrscht eine große Missdeutung. Es ist ausgezeichnet, Leser – und wir haben dies bereits gesagt –, ihr tut das was ihr wollt. Wir nennen dies, ohne zu missionieren, „meine“ Crew. Es war jedoch interessant zu beobachten, dass die Antwort auf die Weigerung, sich mit viel Engagement und Zeiteinsatz mit dem betreffenden Problem auseinanderzusetzen (um die Ansichten der anderen betreffend der Religion umzuorientieren), das Hauptargument war: „…nun, eure Haltung als Führung…“ Nein, die Ekkers versuchen, sich aus den Angelegenheiten von jedermann herauszuhalten – sogar aus meinen und aus ihren eigenen. Sie „posieren“ als nichts! Könnt ihr sehen, wie aus Unkenntnis von Fakten Verdrehungen entstehen?? Ganz gleich, wie oft wir wiederholen und wiederholen, dass es bei uns keine Gruppe, keine Kirche und keine Bewegung gibt –, es wird ignoriert, und wenn uns der Feind als eine Gruppe oder als etwas Ähnliches bezeichnet – dann wird es akzeptiert. Denkt immer daran, dass als Leute einst über George Green schrieben (und er liebte das), bezogen sich die Presseleute auf „dies hier“ als seien diese „George Greens Anhänger“. Leser, der Feind ruht nie – nicht einmal wegen einer Baseball-Serie.

Es ist jedoch offensichtlich, dass wir für jemanden eine Bedrohung darstellen – also frage ich mich, ob es deshalb ist, weil wir die Wahrheit bringen? Die Wahrheit ist für euch immer unbequem, wenn es um Wahrheit geht, die durch sorgfältig ausgearbeitete Maßnahmen zur Geheimhaltung versteckt worden ist, und um das Verschleiern einer totalen Manipulation. Schlimmer noch, wenn jemand eurer eigenen „Gruppe“ – wie durch die abgefallenen Parteien beschrieben – Diebstahl und Täuschung in großem Stil deckt, dann werden, um nicht beim Lügen erwischt zu werden, noch mehr Lügen und Vernichtungs-Machenschaften zur Munition. Nein, es ist kein leichter Durchgang für jene von euch, die diesen Durchgang wählen würden –, aber wenn ihr euch selber vorbereitet und einrichtet – könnt ihr es tun, denn ihr werdet in der Menge untergehen – wenn ihr es zulassen könnt, dass sich das Ego verbirgt und sich der Fokus vom Selbst löst!

Dies ist ganz bestimmt keine unruhestiftende Presse. Wir bitten euch, euch auf das Durchqueren einer Zeit der Drangsal vorzubereiten, indem ihr so wenig wie möglich ein Aufhebens macht. Wenn ihr es nicht erkennen könnt, dass euer Feind die Kontrolle gewonnen hat – bleibt ihr blind und für eine wahrscheinliche Zerstörung bestimmt. Der Tag des Jüngsten Gerichts? Nein – nur für Möchtegern-Könige, die jene bekämpfen, die bereits Könige sind! Schaut euch um – nehmt wahr, wie die Leute in ein System der Unfähigkeit zum Überleben ohne staatliche Almosen hineingesaugt werden, und wie sich daraus die Kontrolle über euch entwickelt! Werden dann die Sozialhilfeprogramme gestoppt – so seid ihr verloren, denn kaum jemand weiß auch nur genug, um eine Reihe Getreide anzupflanzen – jedenfalls wird sich eine Hungersnot einstellen, bevor das Korn reif ist. Schlimmer, die Bewegungsfreiheit wird dermaßen eingeschränkt werden, dass ihr nicht einmal mehr fähig sein werdet, dahin zu gehen, wo es Leute gibt, die noch etwas geerntet haben, um sie zu beklauen. Nein, dies ist kein schönes Bild, ABER ES IST EINE WEITERE WARNUNG.

 

ZURÜCK ZUM LANDE DER ZBR

 

KULTUR UND UNTERHALTUNG

 

Die ZBR verwaltet in Amerika Kultur und Unterhaltung

Joseph R. Shapiro (Jude) war Gründer und ehemaliger Präsident des Museums für Gegenwartskunst. Er fragte: „Kann die Kunst der Juden in Amerika überleben?...“ Die Trendsetter, Kunsthändler, Angestellten, Direktoren, Kuratoren von Museen, Leiter von Universitätsfachbereichen, Sammler und Kritiker sind überwiegend jüdisch. In der Kunst sind die Nichtjuden definitiv in der Minderheit. [Hatonn: Dies ist nicht wegen fehlendem Talent, sondern wegen dem Fehlen der Möglichkeit, sich durch die kontrollierten Medien Aufmerksamkeit zu verschaffen. Bald wird ein aufgeklärter Nichtjude keinen Platz oder Finanzmittel mehr bekommen für Publikationen. Wir verfügen über ein großartiges Manuskript über Aids und können es nicht publizieren, weil der Autor weder über die Mittel noch über eine unterstützende Werbung verfügt, um das Werk bekannt zu machen. Die Übernahme aller Verlagshäuser durch die khasarischen Zionisten ist bereits eine Tatsache, und alle Veröffentlichungen werden über Thomson (Zionisten aus England) erfolgen. Was wird mit den JOURNALEN passieren? Oh, sie werden eingelagert werden, zumindest einige von ihnen, andere werden [von ihren Besitzern] aufbewahrt und geschätzt werden – diese werden das Leben von sehr vielen von euch retten, denn der Feind des Feindes wird kommen, und – durch den Besitz dieser Bücher – werdet ihr als „Nicht-Feind“ erkannt werden. Durch das Abonnieren unserer Schriften werdet IHR demzufolge NICHT zu Schaden kommen – im Gegenteil, dadurch kommt ihr auf die SICHERHEITSLISTE. Nicht auf MEINE Liste – die hiesigen Überwacher beschützen euch – aus verschiedenen Gründen, denn wir sind etwa die einzigen in der Gegend, die keine für jemanden gefährliche Groupies darstellen. Die für Dharma gefährlichen Leute sind beispielsweise jene, die wegen ihrem Verrat und ihren kriminellen Taten bloßgestellt werden, wenn es zu einem Prozess kommt – und jene, die nach persönlicher Rache trachten, und die wegen ihren Verbindungen und Diebstählen, ihrer Betrügerei und Korruption bereits öffentlich genannt wurden. Zurzeit ein gefährlicher Job? Gewiss, aber NICHT MEHR sonderlich von den „Big Boys“ ausgehend, außer auf einem sehr „persönlichen“ Niveau der Betrachtung. Also, WARUM wird euch die Wahrheit frei halten??? Weil ihr durch eure Handlungen Weisheit ausdrücken und mit euch selbst gleichermaßen umgehen werdet.

Ihr könnt damit weiterfahren, mit Hilfe der FEDER Druck auszuüben und jene zu unterstützen, die die Informationen anbieten, sodass ihr der „Crew“ angehört –, aber ihr habt in keinster Weise das Recht anzudeuten, dass dieser „Haufen“ Gewalt oder gewalttätigen Umsturz von irgendwas befürworte. Ich bestehe absolut darauf, dass jedes Gesetz in diesem Land, auch wenn es ungerecht und verfassungswidrig ist, eingehalten wird. Wenn das Gesetz sagt „schnalle deinen Sicherheitsgurt an“ – dann SCHNALLT IHN AN. Dies ist bestimmt nicht GEGEN GOTTES GESETZE – und es kann vielleicht euer Leben retten! Der Widersacher hinterlässt in den Gesetzen des Landes jede Menge an HINTERTÜRCHEN, um sich selbst und sein Vermögen zu schützen – BENUTZT SIE! Wenn ihr sie nicht kennt – geht hin und lest die JOURNALE!]

…in der Tat sollten wir unsere Frage „Kann die Kultur in Amerika ohne die Juden überleben?“ neu formulieren. (Konferenz von 1977 des Forums der Jüdischen Gemeinde von Chicago.)

Bitte beachtet wie „die Kunst der Juden“ unbekümmert und schlicht und einfach der amerikanischen Kultur gleichgestellt wird.

Jüdischer Einfluss in Tinseltown (Spitzname für Hollywood): Tony Curtis alias Bernie Shwartz, Ehefrau Janet Leigh, Tochter Jamie Leigh Curtis, Kirk Douglas alias Isadore Demsky, Kirks 6 Söhne, Charles Bronson, Jill St. John alias Jill Oppenheim, Cary Grant alias Larry Leach, Lorne Green alias Chaim Leibowitz (die Stimme von Kanada während des 2. Weltkriegs), Michael Landon, Tony Randall alias Sidney Rosenberg, Peter Falk, Dustin Hoffman, Henry Winkler, Richard Dreyfuss, Jack Klugman, Cloris Leachman, Paul Newman, Debra Winger, George Segal, Martin Balsam, Ed Asner, Joan Collins, Robby Benson, Sharon Gless, William Shatner, „Mr. Spock“, Rod Steiger, Richard Benjamin, Ellen Burstyn, Sid Caesar, Carl Reiner und Sohn Rob Reiner, James Caan, Madeleine Kahn, Gene Wilder, Sgt. Shultz und Colonel Klink, Don Adams, Barbara Feldon, Bill Dana, Eli Wallach, Michelle Lee, Elliot Gould, Gabriel Kaplan, Carrie Fisher, Goldie Hawn, Dyan Cannon alias Semille Friesen, Walter Matthau, Penny Marshall, Jane Seymour, Jeff Goldblum, Ben Stiller, Albert Brooks – es wäre einfacher jene aufzuführen, die es NICHT sind, also werden wir mit der Liste hier aufhören und weitergehen.

Sänger: Barbra Streisand, Andy Williams, Bette Midler, Simon and Garfunkle, Barry Manilow, Neil Diamond, Steve Lawrence und Edie Gorme, Leonard Cohen, Bob Dylan (ein “Weltbürger“), usw., usw.

Klassische Musik: Nichtjuden schufen sie, aber nun sind jüdische Namen in Orchestern und Aufnahmen vorherrschend, wie etwa Vladimir Horowitz, Issac Stern, Leonard Bernstein, usw.

Komiker: Rodney Dangerfield, Jerry Lewis, Billy Crystal, John Lovitz, David Steinberg, Don Rickles, Allan Funt, Richard Dawson, Roseanne Barr, Eugene Levy, Harold Ramis, Woody Allen, Buddy Hackett, George Burns, Milton Berle, David Brenner, „Mel Brooks“, Wee Herman, Sid Caesar, Jerry Seinfeld, Jackie Mason, Howard Cosell, Mort Sahl, Howie Mandel, Robert Klein, Jack Benny, Peter Sellers, Marty Feldman, die Marx Brothers, die Three Stooges, Elizabeth Taylor, die Rat Pack, Sammy Davis Jr. [Hatonn: (Schwarz) und kam auf seinem Sterbebett zurück zu „Jesus“ (was oft geschieht, wenn die Chips nicht mehr funktionieren).], Whoopie Goldberg, Ted Dansen, und viele andere mehr. [Hatonn: Nun kommt die Ablehnung erneut in der Form von „aber Whoopie ist auch schwarz!“ So? „Schwarz“ ist keine Religion, und „Jude/ jüdisch“ ist es auch nicht! „Jude/jüdisch wird einfach als eine Religion benutzt, wird als eine „Rassenbezeichnung“ benutzt und wird benutzt, um die Kontrolle über die Welt zu übernehmen! Einschließlich über das „hebräische“ Volk!]

Talkshow-Moderatoren und regelmäßige Gäste: Mark Green, Joan Rivers, Merve Griffin, Rona Barrett alias Ronal Burnstein, Sally Jessy Raphael, Ruth Weistheimer, Dr. Joyce Brothers, Carl Sagan, Larry King, Charley Rose, Sonny Friedman (CNN), sogar Donohue ist mit einer Jüdin verheiratet und obwohl mit einem katholischen Hintergrund, tritt er für den Zionismus ein…

Laut der Zeitung Jerusalem Post sind die amerikanischen Filmproduzenten und Regisseure mehrheitlich Juden, und ungefähr 75% der Autorengilde ebenfalls. So etwa Roman Polanski, Norman Lear, Steven Spielberg, Jerry Weinstraub, Sidney Lumet, Sydney Pollack, Stanley Kubrik, Mike Nichols, und Elaine May, Barry Levinson, David Susskind, Norman Jewison, William Friedkin, Aaron Spelling, John Frankenheimer, Manahem Golan, Yoram Globus, Peter Bogdanovich, Oliver Stone und Joe Sedelmaier (der „König der Fernseh-Werbespots“).

Der Generaldirektor von Walt Disney Production ist Michael Eisner, die Nr. 3 ist Jeffry Kazanberg, Studiosprecher ist Irwin Okoum. Die drei Männer wurden als Teil von Umstellungen in die Firma gebracht, die nach der finanziellen Erpressung durch die Firmenplünderer Saul Steinberg und Irwin Jacobs notwendig wurden, um finanziell zu überleben. Alle fünf sind Juden.

Einige jüdische Studiomagnaten: Darryl Zanuck, Samuel Goldwyn, Louis Mayer, David Selznick, die Warner Brothers (Warner Communications), Lew Wasserman (Universal), David Begelman (MGM), Marvin Davis (20th Century Fox).

Popmusik (??): Lew Wasserman besitzt den Industriekoloss MCA Records, Irving Azoff ist dessen Präsident – er leitete vorher Motown. Vizepräsidenten sind Jay Stein und ein Herr Wertheimer. Alle sind Juden. CBS (Tisch) verkaufte einen riesigen Schallplattenbestand an Sony. Roger Mayer (Jude) ist Präsident von (Ted) Turner Entertainment Co. In Ted Turners Sendung Night Track (WTBS, 13.2.87) erwiesen sich die fünf Top-Videos als „schwarzer“ Wirbelsturm. Offenbar machten Schwarze (14% der US-Bevölkerung) von allen die beste Musik – aber wie viele von diesen Technoparty-Kritiken hatten kaum etwas mit wahrem Talent, jedoch viel mit jüdischem Medienrummel und jüdischen finanziellen Interessen zu tun?

Unter den Buchverlagen ist Simon & Shuster der größte von allen. Er ist eine Abteilung des jüdisch kontrollierten Gulf+Western-Konglomerats, das auch Besitzer der Prentice-Hall ist. MCA (erneut Lew Wasserman) besitzt G.P. Putnams; die Newhouse-Kette umfasst Random House, Vantage und Ballantine; CBS besitzt Fawcett und Popular Library, verkaufte aber Holt, Rinehart und Winston an Harcourt, Brace, Jovanovich – welches nun Amerikas größter Verlag auf dem Markt der Grundschul- und High-School-Bücher ist. Wie Jovanovich ist auch Robert Maxwell Jude, der 1987 den misslungenen Versuch machte, Harcourt zu kaufen. Er besitzt bereits 350 Publikationen, so auch die zweitgrößte englische Zeitung. Präsident von Macmillan war 1983 Jeremiah Kaplan, Chefredaktor von Bantam war Mark Jaffe. Beide sind Juden, genau wie die Familie Haft, welche Besitzerin von Crown Books ist.

[Hatonn: Es muss euch bestimmt augenscheinlich sein, dass wenn ihr die Rechte an Geschichtsbüchern und Textbüchern aller Art besitzt und diese veröffentlicht – so könnt ihr „entscheiden“, was Geschichte war und was nicht – z.B., der „Holocaust, der euch von den Juden genauso serviert wird, wie es von ihnen gewünscht wird. Wie viele von euch würden die „orthodoxe“ Darstellung disputieren wollen – WAHR ODER FALSCH?]

1987 gab in Amerika zwei große Buchclubs, bei denen per Post bestellt werden konnte, der Buch-des-Monats-Club, gegründet von Harry Scheman und derzeit von Al Silverman geleitet (beide Juden), und die Literary Guild, geleitet von Rollene Saal, Tochter eines jüdischen Zahnarztes namens Waterman. Die zwei größten Buchvertriebe (plus Magazine und Zeitungen) sind ARA Services und Ancorp National Services. Die zwei größten Buch-Großhändler Amerikas sind Bookazine und Diamondstein. Alle sechs Firmen sind jüdisch kontrolliert, wie auch die New York Times Book Review (Literaturkritik der NYT) – entscheidend für neue Autoren.

Des Weiteren folgende Autoren: Judith Krantz, Issac Asimov, Frank Herbert, Herbert Bloch, Herman Wouk, Norman Mailer, Eric Segal, Stephen King, Joseph Heller, Robert Heinlein, Leon Uris, Erica Jong, Sidney Sheldon, Jackie Collins, Saul Bellow und sechs Millionen mehr.

Bis zu seiner Pensionierung 1987 leitete Daniel Boorstin (Jude) während zwölf Jahren die Bibliothek des Kongresses.

[Hatonn: Fragt ihr euch noch immer, durch wen und wie die Copyrights beherrscht werden, und warum ein Nichtjude jeden Streitpunkt bezüglich eines solchen an einem Unrechts-Gerichtshof verliert – gegen die daran beteiligten Zionisten der Neuen Weltordnung wie das Brookings Institute? Nur ein paar Lektionen für meine eigene Schreiberin! Für einige unserer „alten Freunde“ und „neuen Feinde“ muss es ein wahrer Schock gewesen sein zu realisieren, dass die Ekkers unschuldig genug waren zurückzuschlagen, weil ihnen keine Alternative gelassen wurde! Es ist wirklich hart für jene unter euch, die die neuen Regeln nicht wahrzunehmen scheinen. Und das ist, wo fast ALLE von euch das Rechtsstaatsprinzip anerkennenden Leute und Patrioten heute stehen – wobei sie die Gleichschrittgewalt nicht verstehen, welche über ALLES, was ihr als Bürgerschaft unternehmt, die KONTROLLE gewonnen hat.]

 

RELIGION

Rev. Jerry Falwell: „Ich bin ein Zionist.“ (27.1.82, Old Time Gospel Hour). (Die ADL liebt Jerry wirklich.)

Pat Robertson ist ein „ungenierter pro-Israeli“, sagt Jack Anderson (in seiner Kolumne vom 7.3.88). [Hatonn: Dies ist WAHR – er arbeitet auch, was sein Netzwerk und sein Programm angeht, und in Israel selber, eng mit den Israelis zusammen.]

„Der Jude ist nicht zufrieden mit der Ent-Christianisierung, er judifiziert, er zerstört den katholischen und den protestantischen Glauben, er verursacht Abgestumpftheit und drängt gleichzeitig seine Ideen über die Welt, die Moral und das Leben jenen auf, deren Glauben er zunichtemacht.“ (P. 350, L’Antisémitisme, von Bernard Lazare, ein Jude.) „Einige nennen es Marxismus – ich nenne es Judaismus.“ (The American Bulletin, Rabbi S. Wise, 15.5.35.) Der Gebetsraum im US-Kapitol enthält zwei jüdische Menorahs, aber kein Kreuz.

 

BILDUNGSWESEN

Albert Shanker ist Leiter der Amerikanischen Lehrervereinigung. Ann Kahn steht der PTA (Eltern-Lehrer-Vereinigung) vor (1987). Beide sind Juden.

Der Anthropologe Franz Boas (Jude) verfocht das Dogma der „Gleichberechtigtkeit“, in welchem alle wichtigen rassischen Unterschiede vielmehr auf der Basis der Ernährung und Erziehung erklärt werden konnten, als auf der der Natur (Lebensumstände gegen Gene). Der Psychologe Henry Garret der Universität von Columbia nannte Boas‘ Theorie den „Witz des Jahrhunderts“.

Steven Jay Gould (Jude) ist ein Anthropologe, der seine eigene Spezialsendung im Fernsehen bekam, um die Meinung aufzubauschen, dass alle Beweise für rassische Unterschiede bezüglich der Intelligenz hinfällig seien. Opponenten wie die Professoren Arthur Jensen und William Shockley werden schikaniert, herabgesetzt, und es werden ihnen die Gelegenheiten zu einer direkten Widerlegung verwehrt (geschweige denn eine volle Stunde TV, um Gould zu diskreditieren).

Morris Abram (Jude) war lange Zeit Präsident des United Negro College Fund. Wie Greenberg ist auch Abram NICHT schwarz.

Barbara Tuchman (Jüdin) ist die am besten bekannte Historikerin Amerikas. Barb findet die Behandlung von Juden durch Deutschland im 2. Weltkrieg das wichtigste Ereignis des (20.) Jahrhunderts. Sie weiß jedoch kaum etwas zu sagen über die Behandlung der Palästinenser durch die Juden.

Dr. Benjamin Spock (Jude) setzte sich für „Nachgiebigkeit“ gegenüber Kindern ein. Dies führte zur Akzeptanz von Drogen, Homosexualität und sexueller Freizügigkeit –, und ist nicht dies alles großartig herausgekommen? Die Schöpferin der „Sesamstraße“ ist Joan Ganz Cooney (Jüdin).

Dr. Norman Cousins (Jude) ist Professor für Medizin an der UCLA (Universität von Kalifornien, Los Angeles) und Herausgeber der Saturday Review. Normans innigste Hoffnung für die Zukunft ist die auf eine Weltregierung, „weil einzelne Länder in einer modernen Welt keinen Platz haben“. (Christian Science Monitor, 18.4.87)

Unruhen an der Universität: Eine 1967 erfolgte Überwachung von Revolutionären auf dem Hochschulgelände ergab, dass die Juden darunter etwa 63% an der Universität von Chicago, 83% an derjenigen von Berkeley und 93% an der Universität von Michigan ausmachten. (Twilight of the Young: The Radical Movements of the Sixties and Their Legacy – [Grauzone der Jugend: Die radikalen Bewegungen der 60er-Jahre und ihr Erbe], von Klaus Mehnert, p. 304). Drei der vier bei den Kent-State-Unruhen getöteten Menschen waren Juden.

Redefreiheit an den Universitäten: Die Juden unterdrücken routinemäßig antizionistische Veranstaltungen und Redner. Vorschlag Nr. 8 trägt den Titel „Versuch zu verhindern“; Nr. 10 ist „Kreative Verpackung“, worin vorgeschlagen wird, einseitige und falsche Literatur zu verbreiten. (Aus dem AIPAC College Guide, 1984)

[Aton: An dieser Stelle habe ich eine direkte Botschaft an eine meiner „alten Freundinnen“, Tueita (Nancy). Möglicherweise glaubst du wirklich nicht, dass ich, Hatonn, derselbe bin, der dich zu einem Treffen mit dieser Schreiberin gebracht hat. Ich bin es. Du weißt es ganz genau, dass ich es bin. Du bist dabei, an einem wesentlichen Scheideweg des Dienstes einen groben Fehler zu machen. Du hast vor, für die Veröffentlichung und den Vertrieb deiner Bücher mit George Green Verträge abzuschließen! Es ist nur als „alter Freund“, dass ich mich in deine Geschäfte einmische, mein Kind, ein Freund, der sich nicht von dir abgewandt hat – aber du, wie so viele andere, hast dich dem „physischen Ausdruck“ zugewandt, um die Bedürfnisse zu befriedigen – durch den Widersacher selbst. So sei es. Aber wenn du denkst, ich überwache nicht jeden Kontakt, den Green mit meinen (heutigen oder früheren) Mitarbeitern macht, so bis du arg im Irrtum. Ich überwache jeden Gedanken und alles, was dieser George Green unternimmt! Dies ist eine Warnung, dass du in schlimmster Weise ausgenutzt werden wirst und deine Arbeit dazu verwendet werden wird, dein Lebenswerk in Verruf zu bringen. Fahre weiter wie du willst, mit der Mitarbeit von David oder jedem anderen – aber gehe in dich, mein Kind, denn das, was du zu tun beabsichtigst wird zu dieser Zeit jede positive spirituelle Arbeit herabmindern. Das Ziel dieser Verbindung ist es, auf welche Art auch immer Hatonn (Aton) zu diskreditieren.

Es wird nicht gelingen – aber viele werden in den Strudel der Falle hineingezogen werden. Denke gut darüber nach, denn dadurch dass Leute, denen deine Arbeit gefällt, dies hier lesen werden, werde ich wissen, dass man dich darüber informieren wird. Denk sorgfältig über Möglichkeiten nach, denn du beurteilst Material und Personen, und du hast diese Informationen weder gelesen noch studiert. Belüge dich nicht selbst –, denn du weißt, genau wie ich, dass du die Arbeiten von anderen nicht liest –, damit sie nicht deine Wahrnehmung dessen, was du empfängst, beeinflussen. Es ist Zeit, sich mit sich selber auseinanderzusetzen, mit jenen um dich herum, die so dumme Ratschläge geben, und mit deinen Zielen und deiner Reise. Du bleibst eine meiner meist bewunderten Studentinnen, und als ein Chohan kann ich mich nicht in deiner Stunde eines Missgeschicks abwenden. Salü, salü, salü. Vielleicht bin ich weitergegangen, Empfängerin, und du bist es nicht??? So sei es.

Du empfindest, dass du von der Dritten Galaxie der Engelebenen kommst. Nun muss sich dies jedoch dadurch ausdrücken, in den Übergang einer stagnierenden Position in der dritten Dimension hineingezogen zu werden? Du würdest besser Lord Michael fragen, wenn er nun auch mit deiner Feder in Verbindung ist. Du wirst durch den Widersacher persönlich in Versuchung geführt – um finanzielle Probleme zu lösen. Ich kann dir nur eines sagen, mein Kind, dass du den Tag dieser Entscheidung, dich wegen geschäftlichen Abmachungen vom Licht abzuwenden und dich mit dem irdisch-physischen Widersacher zu verbinden, bereuen wirst. Warum? Weil du meine engste Freundin und Studentin warst – und indem du dich einfangen ließest, mein Kind, bist du zu einer Geisel geworden, mit der Hatonn, der Lehrer-Führer unter Druck gesetzt werden soll. Werde ich mich der Erpressung ergeben? NEIN, und du kennst die Konsequenzen der Dunkelheit – „wenn du mich verleugnest, so werde ich dich verleugnen“ – ich bitte dich, höchst sorgfältig darüber nachzudenken, denn die „Bestie“ befindet sich an deiner Tür und hat Geschenke bei sich, um dich dazu zu verleiten, deine Seele zu verkaufen. So sei es, so sei es.]

 

ZBR IN DER OFFIZIELLEN POLITIK

Das Große Siegel der Vereinigten Staaten hat einen sechseckigen Stern über dem Adler (prüft es auf einer Ein-Dollar-Note nach). [Hatonn: Wie Dr. Binder nun erklärt, befindet sich ein sechseckiges Blumenbeet, das den Fuß der „CHRISTUSSTATUE“ auf dem Gelände der US&P [??] umgibt. Aber das Sechseck ersetzte einfach ein Pentagramm! Und dann – im Lichte all dessen, das hier geschrieben steht –, ist das sechseckige Symbol nicht aussagekräftiger, als das Pentagramm? Ach so – aus Unwissenheit ist eine WELT OFT VERLOREN. Ist dies wichtig? FÜR MICH NICHT!]

Bernard Baruch (Jude) war während des 1. Weltkriegs sozusagen Amerikas offizieller Diktator. Er berichtete später dem Kongress: „Ich hatte wahrscheinlich mehr Macht während des Krieges als jeder andere Mann im Krieg.“ (Der internationale Jude, zitiert von Henry Ford.)

Winston Churchills Wechsel der Einstellung gegenüber dem Zionismus zwischen dem 1. und dem 2. Weltkrieg war erkauft. Baruch und Henry Strakosch (ein weiterer Jude) retteten ihn im Finanzcrash von 1929 aus dem Bankrott.

Einige von Präsident Truman 1946 gemacht Bemerkungen wurden von Henry Wallace, seinem Wirtschaftsminister, berichtet: „Präsident Truman sagte von sich selbst, dass er über die Juden sehr verärgert sei. Er sagte, dass Jesus Christus ihnen nicht gefallen konnte, als er hier auf der Erde war, wie also könnte jemand erwarten, dass ich da ein wenig Glück hätte?“

John Foster Dulles, Eisenhowers (Jude) Außenminister: „Ich bin mir gewahr, wie es in diesem Land beinahe unmöglich ist, eine Außenpolitik zu führen, die von den Juden nicht genehmigt ist…“ [Hatonn: Vergesst nicht für eine Minute Eisenhowers TODESLAGER IN EUROPA [Rheinwiesenlager (AdÜ)] – oder das Buch OTHER LOSSES (Weitere Verluste)! In eurer süßen Unschuld werdet ihr als Nation immer und immer wieder zu NARREN gemacht.]

Jüdischer Einfluss bei den vorherigen Präsidenten – Nixon: Henry Kissinger, James Schlesinger, Caspar Weinberger, William Safire, Leonard Garment, Arthur Burns. Präsident Carter hatte Schlesinger, Michael Blumenthal, Neil Goldschmidt (nun Gouverneur von Oregon), Robert Strauss, Stuart Eizenstat, Sol Linowitz (verhandelte die Rückkehr das Panamakanals zu Panama). Juden standen auch an der Spitze von IRS, SEC, FTC, GSA, des Haushaltsausschusses des Kongresses und sind im Nationalen Sicherheitsrat notorisch überrepräsentiert.

[Hatonn: Ihr müsst wissen – und insbesondere jene unter euch, die sich „Mormonen“ nennen –, Brent Scowcroft ist ein JUDE, der in eure Kirche eingeschleust wurde, um eure ganze Kirche zu reorganisieren und restrukturieren, wodurch sie in die Neue Weltordnung hineingestoßen und in der jeglicher Hinweis auf eine „christliche“ Zugehörigkeit wie etwa zu Jesus Christus ausgelöscht wurde. Die Krankheit ist äußerst subtil – aber überaus tödlich! Es kommt nicht darauf an, was ihr denken mögt – wenn ihr Mormonen seid, so werdet ihr nun von der Neuen Weltordnung als Zionisten betrachtet (wie es in euren eigenen Büchern geschrieben steht). Nur befindet ihr euch NUN unter den REALEN Zionisten – den khasarischen Antichristen! Wie habt ihr euch in eine solche Sache hineinziehen lassen? Auf die GLEICHE WEISE wie Millionen Menschen in die Freimauerei, zu den Illuminaten und in den Satanismus geraten sind – durch die tiefe, dunkle Heimlichtuerei bei Ritualen und Gehirnwäsche!]

Zurzeit als die ZBR unseren Kanal weggab, war General Omar Torrijos
der Machthaber von Panama. Seine Mutter war jüdisch, und seine Schwester machte ihren Schulabschluss in einer jüdischen Tagesschule. Alle Kinder von jüdischen Müttern werden als Juden betrachtet. Nach Unterzeichnung des Abkommens flog Torrijos nach Israel – nicht nach Amerika – zu Beratungen und Beglückwünschung.

Jüdischer Einfluss der heutigen Präsidenten: Walter Annenberg, milliardenschwerer Herausgeber (TV Guide, usw.) ist ein enger Freund, Vertrauter und häufiger Gast von Ronnie Reagan.

Senator J. William Fulbright sagte 1973: „Israel kontrolliert den Senat… rund 80% der Senatoren unterstützen Israel in jeder Hinsicht; bei allem, was Israel will.“ [1973(!!)] Der jüdische Einfluss im Repräsentantenhaus ist noch größer. (They Dare to Speak Out, [Sie wagen es, ihre Meinung zu sagen] von Paul Findley, p. 66.) Mit anderen Worten, der Staat Israel hat 80 Senatoren und Hunderte von Abgeordneten.

1987 brachten die Senatoren Inouye (D-Hi) und Kasten (R-Wisc.) ein Gesetz ein, zum Erlassen einer Zinsschuld von einer halben Milliarde Dollar, die Israel den USA schuldete. Um dem Anerkennung zu zollen, dem sie gebührt, sollte vermerkt werden, dass ein liberaler Senator (Hatfield von Oregon) dies auffliegen ließ und so das Gesetz vorübergehend blockierte. Die ZBR bewegt sich auf mysteriösen Wegen, und der Kampf ist bestimmt noch nicht vorbei (im Gegensatz zu Hatfields Karriere); aber mit 76‘000 amerikanischen Farmern, die allein 1987 vernichtet wurden, waren die Bedingungen für die Zionisten nicht reif, dem Rücken der amerikanischen Steuerzahler noch mehr Lasten aufzubürden. [Hatonn: Was denkt ihr, wie viele amerikanische Farmer dieses Jahr zu Boden gehen werden, mit den Hochwassern, den Dürren und „keinen neuen Krediten“ und ohne eine Möglichkeit, die alten von diesem Jahr zu bezahlen?]

Einfluss unter politischen Kumpeln: 1988 bewilligte Senator Inouye amerikanische Steuerdollars um nordafrikanische Juden auszubilden, als Gefälligkeit für seinen Kumpel Zev Wolfson. [Hatonn: Ups! Nordafrikanische Juden???] Der Gouverneur von Arizona Ed Mecham geriet wegen seinem Kumpel Barry Wolfson in Schwierigkeiten; Ed Meese wegen seinem Kumpel Robert Wallach. Alle drei Kumpel waren Juden.

Jüdischer Einfluss auf der Ebene der Kongressmitarbeiter: Nathan Voloshen und Martin Sweig waren Assistenten des früheren Sprechers John McCormick. Sie waren ebenfalls angeklagt ihre guten Beziehungen zum persönlichen Nutzen einzusetzen.

Jüdischer Einfluss im Umfeld von Präsidentschaftskandidaten: Die 11 engsten wichtigen Mitarbeiter bei Hubert Humphreys Wahlkampagne waren Juden. 1983 beschrieb sich Jack Kemp selbst als „ein De-facto-Mitglied des AIPAC“.

AIPAC – der Amerikanisch-israelische Ausschuss für öffentliche Angelegenheiten – hat 50‘000 Mitglieder und ist bei Weitem die einflussreichste Lobby in Washington. Thomas Dine (Jude) leitet diese Organisation, die in Wirklichkeit Kandidaten überprüft, die die Hilfe von Juden suchen. Dine wird von vielen als der Chef der Zionistischen Besatzungsregierung (ZBR) Amerikas betrachtet. [Hatonn: Du meine Güte, Leser, fängt es euch erst jetzt zu dämmern an, dass die ZBR nicht nur ein ausgedachter Titel für diese Möchtegernkönige ist? – Er ist IHRE Bezeichnung für sie selber.]

Seine berühmteste Bemerkung: „Wir Juden sind wie ein Elephant, wir vergessen nicht.“ Er behauptet, dass die amerikanischen Juden und ihre Spenden 1984 die Niederlage von Charles Percy herbeiführten. Ex-Senator Percy schimpfte: „Ein US-Senator sollte dasselbe Recht wie ein Mitglied des Knesset haben… jeder Regierung zu widersprechen, wenn ihre Handlungen eventuell nicht im Interesse der Vereinigten Staaten sind.“ (26.2.1985, Wall Street Journal.) Sorry, Charlie.

Trotz all ihrer Macht ist die AIPAC nur eine von mindestens 70 jüdischen politischen Aktionsgruppen. Normalerweise verstecken sie sich hinter unverfänglichen Namen wie „Delaware Valley PAC“ und „Desert Caucus“.

Was die Spionagetätigkeit des Mossadagenten Pollard betrifft, so sagte Senator Danny Moynihan (D-NY): „Sie haben uns eine sehr ansehnliche Entschuldigung angeboten. Wir konnten dies im Nu erledigen.“

„Die israelische Spionageorganisation Mossad ist in die gesamte US-Regierung eingedrungen. Sie machen das besser als der KGB“, sagte ein amerikanischer Geheimdienstexperte. „Der Mossad kann zu jedem angesehenen amerikanischen Juden gehen und um Hilfe bitten.“ So sagte ein Ex-CIA-Mitarbeiter. (3.9.1979, Newsweek) Jeder angesehene Jude? Denkt darüber nach.

Richard Perle war Mitte der 1980er-Jahre Ministerialdirektor für die internationale Sicherheitspolitik im Verteidigungsministerium. Stephen Bryen war ein stellvertretender Ministerialrat. Er und Perle waren verantwortlich für die Beaufsichtigung des Technologietransfers der USA – wer bekommt etwas und wer nicht. Nach letzten Berichten wird gegen Bryen wegen Spionage zugunsten Israels ermittelt. Perle wird beschuldigt, von einer israelischen Waffenfirma, die Verträge mit der US-Armee anstrebt, eine Provision von 150‘000 $ angenommen zu haben. Nun steht der ehemalige Marineminister Lehman wegen Pentagon-Verträgen unter Verdacht. Alle sind Juden.

Gewerkschaftspolitik: Samuel Gompers war einst der mächtigste Arbeiterführer in Amerika. Jackie Presser leitete die Gewerkschaft der Lastwagenfahrer. Jerry Wurf leitet den amerikanischen Verband der Staats-, Bezirks- und Gemeindeangestellten. Alle sind Juden.

Randgruppenpolitik: Die amerikanische kommunistische Partei wurde von Armand Hammers Vater und Gus Hall mitbegründet – beides Juden. 1986 wurden mehrere Partner von Lyndon LaRouche verhaftet, unter anderem wegen Kreditkartenbetrug. Dies betraf u.a. Paul Goldstein, Jeffrey und Michelle Steinberg, Michael Gelber und Elliot Greenspan. Alles Juden.

FORTSETZUNG FOLGT

10. KAPITEL

 

 

Aufzeichnung Nr. 2, Hatonn

Sonntag, 17. Oktober 1993, Jahr 7, Tag 062

 

 

Sonntag, 17. Oktober 1993

FORTSETZUNG: DAS LAND DER ZBR

INTERNATIONALE POLITIK

„Unser“ Chefunterhändler an den Genfer Abrüstungsgesprächen ist Max Kampleman, ein jüdischer Kriegsdienstverweigerer während des 2. Weltkriegs mit kommunistischen Verbindungen. Er ist damit beauftragt, unsere Sicherheit wegzudiskutieren, als Gegenleistung dafür, heulende Juden aus Russland herauszubekommen (als ob die wirklichen Russen sie nicht ohnehin schon lange das Land verlassen sehen möchten). Unser (???) letzter Botschafter in Russland war Arthur Hartman, Jude. Während seiner Amtszeit stellte sich heraus, dass das neue Botschaftsgebäude mit elektronischen Wanzen durchsetzt war, aber er bestand darauf, es in Betrieb zu nehmen. Während Hartman es dabei beließ, wurde die Sicherheit im alten Gebäude so schlampig gehandhabt, dass sich die KGB-Agenten da nachts frei bewegen konnten. Clayton Lonetrees (der Spionage angeklagter amerikanischer Soldat [AdÜ]) Anwalt ist William Kuntsler, ein Jude. [Hatonn: Ich möchte ihn noch immer in meinem Team haben – nur um einmal einen Fall zu GEWINNEN! Ist es möglich, dass Gerry Spence der letzte auf der Welt übriggebliebene Jurist für Verfassungsfragen ist? Was für eine Religion, Rasse, Nationalität und Glauben mag er haben? Ach ja, ihr wisst es nicht, und das ist eben so, wie es sein soll!]

Die Flagge der Vereinten Nationen (alias Eine-Welt-Regierung) ist blau und weiß, genau wie jene Israels. Das UNO-Gebäude ist inmitten der größten Konzentration von Juden in der Welt gelegen: New York City. [Hatonn: Mag dies einer der Gründe sein, warum die Russen mit Freuden New York City als eines der ersten Ziele bombardieren würden?]

Aus der Sicht der ZBR ist New York Amerikas Hauptstadt. [Hatonn: Nein, ich habe nicht gesagt, das neue „Kapitol“ der USA sei das UNO-Gebäude in New York. Ich sagte: Das verbesserte und stark vergrößerte Gebäude in Washington DC, genannt die Russische Botschaft, wird als das neue Kapitol-Gebäude der Vereinigten Staaten betrachtet!“ Bekommt ihr langsam eine Ahnung, was die Spieler betrifft, Leser??] Das Postleitzahl-System beginnt in New York City, nicht in Washington DC. Eine gewaltige Medienmacht ist hier konzentriert, und dazu gehören die Konzernhauptquartiere von NBC, CBS, ABC, PBS, des nationalen öffentlichen Radios und der meisten großen Zeitungs- und Buchverlage (einschließlich Schulbücher). Eine gleichermaßen gewaltige wirtschaftliche Macht ist in New York konzentriert. Die Madison Avenue kontrolliert alle wichtigen Anzeigenkonten, was wiederum dazu führt, dass sie die einzelnen Nachrichtenzeitungen unterstützen oder fertigmachen kann. Die Wall Street kontrolliert die amerikanischen Unternehmen und entscheidet durch die Anleihenrating über die Zukunft der staatlichen und lokalen Regierungen. Die meisten der verschiedenen Geldwechsel-Machenschaften der ZBR werden dort ausgebrütet und gemanagt, wozu sich noch die führende regionale Geschäftsstelle der Federal Reserve gesellt, wo über das wirtschaftliche Schicksal Amerikas entschieden wird (durch Zinssätze und Geldmenge), plus die Weltbank, wo über das wirtschaftliche Schicksal der Drittweltländer entschieden wird.

Washington DC ist wenig mehr als eine politische Nebenshow, wo die ZBR-Marionetten sich entsprechend der von New York aus gezogenen Fäden ruckweise bewegen. Hollywood ist ein diskret entfernter Lieferant von Glanz und Schäbigkeit (durchsetzt mit zionistischer Propaganda), die das menschliche Vieh Amerikas in Faszination behält, auch wenn ihm dabei das Lebensblut abgesogen wird.

 

ZBR ENTDECKT!

So nun kennen wir die ZBR – aber haben wir das wirklich? „Ihr habt noch nicht begonnen, die Tiefe unserer Schuld einzuschätzen. Wir sind Eindringlinge. Wir sind Unterwanderer. Wir haben uns eurer natürlichen Welt, eurer Ideen, eures Schicksals bemächtigt und spielen Verwüstung damit. Wir haben Zwietracht und Verwirrung und Frustration in (EUER) Leben gebracht. Wir tun das noch immer. Wer weiß, was für ein großartiges und glorreiches Schicksal das Eure hätte sein können, wenn wir euch in Ruhe gelassen hätten?“ So sagte Marcus Eli Ravage, (Century Magazine, 2/1928).

Die auf den vorhergehenden Seiten präsentierten Beweise deuten in überwältigender Weise auf eine Zionistische Besatzungsregierung hin, dennoch verurteilen die meisten Experten eine solche Auffassung kurzerhand. Manchmal liegen Experten jedoch falsch, wie ein bisschen beiläufige Detektivarbeit in diesem Fall bestätigen wird. Bedenkt das Sprichwort: „Kleine Dinge können viel bedeuten.“ Eine kleine Geschwulst unter der Haut kann zum Beispiel vielleicht einen Hinweis auf einen Krebs bedeuten, was für die Person mit dieser Geschwulst bestimmt viel bedeutet. Übrigens, schauen Sie sich einmal die ausgewählten Modellflugzeuge im Spielwarenladen eures Wohnortes an. Sie sind maßgenau hergestellt, bis zur letzten Niete, aber auf den vertikalen Höhenflossen der Flugzeuge der Luftwaffe erscheinen keine Swastiken, wie das ausnahmslos in Wirklichkeit der Fall war.

An sich ein kleines Detail, aber die Juden lassen keinen Stein nicht umgedreht in ihrer Hasskampagne gegen die Nazis im Besonderen und die Deutschen im Allgemeinen. Dies bringt uns zurück zu der früher gestellten Frage: Warum verabscheuten jene Nazis die Juden? Antwort: Sie erkannten, dass ihr Land besetzt worden war, wie es so mit vielen anderen Nationen geschehen war, und dies noch vor der Römerzeit: „Im Berlin vor dem 2. Weltkrieg zum Beispiel, als die Nazis an die Macht kamen, da waren 50,2% der Anwälte Juden…, 48% der Ärzte waren Juden. Die Juden besaßen die größten und wichtigsten Berliner Zeitungen und nahmen großen Einfluss auf das Bildungswesen.“ ( The House that Hitler Built [Das Haus das Hitler baute], Stephen Roberts, 1937.)

Statt einfach herumzulaufen wie blökende Schafe versuchten die Deutschen ihr Volk zu retten, indem sie die Fremden und Parasiten zur Emigration zwangen (die WAHRE „Endlösung“). Die Reaktion der Juden? Wie Blutsauger, die von einer Ader weggerupft werden. Danach erblühte Deutschlands Wirtschaft ohne Inflation, eine Leistung, die „selten einmal gelobt und kaum bemerkt wurde“. (Money, Whence it Came, Where It Went [Geld, Woher es kommt, wohin es geht], von John Kenneth Galbraith, p. 226.)

Solche Weglassungen und Abänderungen sind Indizien auf die Versteckte Hand, die die amerikanische Gesellschaft manipuliert. Wenn die ZBR fähig ist, winzigste historische Details zu verändern, wie Kennzeichen auf Modellflugzeugen, und eindrucksvolle wirtschaftliche Erfolgsgeschichten zu unterdrücken, dann wird sie mit Bestimmtheit alles daran setzen, Informationen über wichtige Themen, wie den angeblichen Holocaust an Juden im 2. Weltkrieg, zu manipulieren.

 

HOAX-HOLOCAUST?

 

Oder genauer: Der Holocaust-Hoax.

Die Jerusalem Post stellte am 28.6.1986 fest: „Die Zahl sechs Millionen, die in jeder Holocaust-Erzählung auftaucht, ist wahrscheinlich zu hoch und ergab sich aus Hörensagen-Beweisen und aus sowjetischen Daten, die kurz nach Ende des Krieges herausgegeben wurden.“

Der 2. Weltkrieg begann in Wirklichkeit 1933, als Juda – alle Juden weltweit – dem Dritten Reich den Krieg erklärten (The London Daily Express, Titelseite, 24.3.1933). Als das Schießen begann, wurden die Juden in Zwangsarbeitslager gebracht, aus Gründen der Sicherheit und als Arbeitskräfte. Diese Arbeitslager wurden erst dann zu Todeslagern, nachdem sich infolge des Kriegs die Transportprobleme verstärkten und dadurch auch die Nahrungsmittel- und Medizinverknappung. Die „Gas“-Opfer, wie sie auf vielen groß aufgemachten Fotos zu sehen sind, sind in Wahrheit Typhusopfer. Als eine Präventivmaßnahme wurde das Gas Zyklon B eingesetzt, um die Kleider sowohl des Wachpersonals als auch der Häftlinge zu entlausen. [Hatonn: Euer heutiger „Papst“ war zu jener Zeit ein Zyklon-B-Gas-Verkäufer.] Andere Bilder [von sogenannten Lageropfern (AdÜ)] zeigten in Wahrheit deutsche Opfer der alliierten Bombenteppichangriffe auf Dresden, während denen 100‘000 Weiße [in Wirklichkeit waren es ein paar Hunderttausend mehr [AdÜ]) – mehrheitlich Frauen und Kinder – während dieses einen Kriegstages durch andere Weiße getötet wurden, für… Für wen?

„Wir bestreiten es nicht und haben auch keine Angst es zu gestehen, dass dieser Krieg unser Krieg ist, und dass er für die Befreiung der Juden geführt wird.“ (Chaim Weitzmann, Präsident des Jüdischen Weltkongresses, in einer Rede am 3. Dezember 1942, New York City.)

Denken Sie über jene 100‘000 Weißen nach, die durch die Bombenangriffe eines einzigen Tages verbrannt und zerrissen wurden. Wie müssen in New York City in jener glorreichen Nacht die Champagnerkorken geknallt haben!

Dwight D. Eisenhower, der oberste alliierte Kommandant in Europa, erwähnte in seinem Buch Crusade in Europe (Kreuzzug in Europa) (1949) kein einziges Mal einen Massenmord an Juden. Sein Enkel schrieb ein Buch, worin er kurz auf Vergasungen in dem berüchtigten Buchenwald einging.

Der Nazijäger Simon Wiesenthal gab jedoch in Books and Bookmen (Bücher und Stubengelehrte), p. 5 zu: „In keinem Lager auf deutschem Boden fanden Vergasungen statt.“ Buchenwald liegt in Deutschland! (Wie Dachau und Bergen-Belsen.)

Ja, und was ist nun mit Auschwitz? Millionen wurden da vergast – richtig? FALSCH. Eine Inspektion des Roten Kreuzes im September 1944 erhielt keinerlei Aussagen von Auschwitz-Insaßen über die Existenz von Gaskammern und entdeckte keinen physischen Beweis über riesige Lieferungen von Kohle – dem notwendigen Brennstoff bei Massenkremationen. Die Befragungen von Tausenden von befreiten Insaßen kurz nach dem 2. Weltkrieg durch das Rote Kreuz und den Vatikan stellten KEINE Hinweise auf Vernichtungsprogramme in irgendeinem Lager fest! (Rotes Kreuz, Dokument #9925, Juni 1946.)

Im Übrigen, wie hätten die überaus praktischen Deutschen darauf verzichtet, ihren stark beanspruchten Truppen an der russischen Front Nachschub zu senden, um stattdessen die wertvollen Transportmittel dafür einzusetzen, Juden zur Exekution in den Osten zu transportieren?

Schon zu Beginn des 2. Weltkrieges geriet alliierten Agenten eine supergeheime deutsche Kodierungsmaschine namens „Enigma“ in die Hände, aber trotzdem konnte bei den Nürnberger Prozessen keine einzige glaubwürdige Aussage oder auch nur ein Hinweis auf ein Vernichtungsprogramm vorgebracht werden. Geständnisse von Nazis bei solchen „Prozessen“ wurden durch Folterungen erpresst. Prügel mit Schlagringen und Schlagstöcken waren bei den Befragern allgemein üblich. In einem Fall, in Dachau, waren 137 von 139 deutschen Angeklagten die Genitalien zerquetscht worden.

Franklin Roosevelts Außenministerium hatte keinerlei Kenntnis von Vernichtungsprogrammen der Nazis, und FDR selber umging die Frage. (Tragic Deception [Tragische Täuschung], von H. Fish, p. 97.) Als sich diese Marionette von Präsident selber dem Tod näherte, ist er vielleicht von Zweifeln über die Rechtmäßigkeit befallen worden, 260‘000 Amerikaner zum Sterben für das zionistische Juda gesandt zu haben.

Ein Teil von Das Tagebuch der Anne Frank waren mit einem Kugelschreiber verfasst worden, ein Schreibmittel, das erst nach dem Krieg erfunden wurde (Der Spiegel, 6.10.1980, p. 122). Und das geht immer so weiter. Der Hoax-Holocaust ist einfach ein weiterer Triumph von hysterischen Behauptungen über die historische Exaktheit, genau wie die „Rechte“ der Juden an Palästina.

Die Juden bombardierten uns mit einseitigem Seemannsgarn über einen Holocaust. Warum begrüßen sie nicht mehr Publizität durch eine offene Debatte, damit alle Fragen und Zweifel unter einer Lawine von unanfechtbaren Beweisen begraben werden können? Warum setzen sie „rechtliche Schritte“ und andere Taktiken ein, um Gegenbeweise zu unterdrücken? Sie meiden das Licht der Kenntnis so stark, wie Hollywoods Vampire das Tageslicht.

Sie haben recht – Vampire sind ein Märchen, wie die meisten jüdischen Holocaust-Behauptungen. Was ist wirklich?

 

DER WEISSE HOLOCAUST

Alles – alles – was in diesem Artikel erscheint, kann durch Nachforschung verifiziert werden. Sie führt zu einer Schlussfolgerung, so erschütternd wie der Tod selbst. Rassischer Genozid wird begangen – nämlich durch die ZBR. Im Gegensatz zum Hoax des 2. Weltkriegs ist dieser Völkermord durch zahllose unbestrittene Beweise bestätigt worden. Der prozentuale Anteil der Weißen an der Weltbevölkerung ist am Absinken. Amerikas Problem wird durch seine Flut an illegalen, fruchtbaren Ausländern noch verschlimmert. Wird dies mit den von der ZBR angezettelten Blutbädern an Weißen kombiniert, so ist die Auslöschung unserer Rasse gewiss.

Amerikas nächster „guter Krieg“ (d.h., ZBR-genehmigt) wird wahrscheinlich gegen die fünf Millionen Weißen Südafrikas sein. Aus dem Gefallen heraus „Honkies“ [abfällig für Weiße (AdÜ)] zu töten, würden amerikanische Schwarze vielleicht freiwillig unverhältmäßig viele Opfer verschulden. Im Gegensatz zu dem, worauf die Medien insistieren, ergaben sich in Vietnam nicht sonderlich viele schwarze Todesopfer aus Patriotismus. Ihre Verluste ergaben sich aus geplanten, ihnen aufgezwungenen Kampfsituationen aufgrund der Unangemessenheit anderer Aufgaben. (Siehe Myths and Realities [Mythen und Realitäten], 1980, V.A.-Bericht an den Kongress.)

Wir befinden uns in der Endphase eines wahren völkermörderischen Kriegs, der bei Weitem den Holocaust an Weißen während des amerikanischen Bürgerkriegs, des 1. und 2. Weltkriegs und an 20 Millionen Babys, die durch Abtreibung starben, übersteigt. Es ist dies die Kulmination einer rassistischen Kampagne, die sich über viele Jahrhunderte und alle nationalen Grenzen hinzieht. Jede verfügbare Taktik – ob fair oder schmutzig, ob heimtückisch oder sonnenklar – wird von den Zionisten angewandt, zusammen mit ihren ausländischen Alliierten und einheimischen Marionetten. Dennoch sind sich die meisten Weißen nur vage dieses erbarmungslosen Rassenkriegs bewusst. Wie kann dies möglich sein? [Hatonn: Genau so schlimm – die Schwarzen sind dazu ausersehen, als ERSTE ausgelöscht zu werden, zusammen mit jenen Narren, die sich selber „Juden“ nennen, aber keine sind.]

In seinem Science-Fiction-Klassiker 1984 sagt George Orwell: „Jene, die die Vergangenheit kontrollieren, kontrollieren die Zukunft. Jene die die Gegenwart kontrollieren, kontrollieren die Vergangenheit.“

Zurzeit stellt sich die Lage so dar: Eine fremde (keine kleinen Außerirdischen), parasitische Macht kontrolliert die sechs Säulen der amerikanischen Gesellschaft: Medien, Wirtschaft, Demografie, Justiz, Kultur und Politik. Diese Macht ist die ZBR. [Hatonn: Wie oft habe ich meine Mitarbeiter hier gebeten die Protokolle der Weisen von Zion nochmals zu lesen? Wie oft habe ich gebeten Auszüge aus dem Talmud zu lesen? Ihr könnt Wahrheit finden, und ihr müsst nicht einmal weit suchen – aber natürlich wünsche ich mir, dass ihr es TÄTET! Ich bin der Niederlagen überdrüssig, die ihr einsteckt, wo ihr doch diese Lektionen nicht mehr benötigt. Es wird jedoch offensichtlich, warum von Leuten wie Richter Jason Brent erzählt wird, dass er gesagt habe: „Ich werde diese Ekkers drankriegen und sie aus der Stadt spedieren.“ Aber hat er dies wirklich GESAGT? Nun, es wurde durch mehrere seiner KUMPEL bekannt, dass er dies sagte. Alles was die Ekkers taten, war, so unglückselig zu sein zu glauben, dass an einem Gerichtshof Recht gesprochen werde! Sie waren zudem so überzeugt davon, dass sie ohne Rechtsbeistand vorgingen; während dem er (Brent) sie aufforderte, sich einen Rechtsbeistand zu nehmen, ihnen dann aber keine Zeit ließ, dies zu tun und die Gerichtsakten termingerecht ablegte – interessant, hm.]

Ein klassisches Beispiel, wie das Denken und Handeln der Amerikaner gesteuert wird, ist das abscheuliche Bild eines Vietcong, wie er in Hue aus nächster Nähe erschossen wird (1968). Vergleichen Sie eine solch eindrückliche Berichterstattung mit der Aufmerksamkeit, die einem anderen, im September 1978 gemachen Bild gegeben wurde. Rhodesische Guerilleros schossen ein ziviles Linienflugzeug ab und ermordeten alle Überlebenden des Absturzes. Eine weiße Frau wurde mehrmals vergewaltigt, bevor sie getötet wurde. Ein Bild jener toten Frau mit ihrem von einem Bajonett aufgespießten Baby war der ZBR nicht einer Veröffentlichung würdig. Warum?

Die ZBR-Mitglieder haben gut verinnerlicht, was Amerikas berühmtester feiger Journalist – William Randolph Hearst – im März 1898 erklärte: „Sie beschaffen die Bilder, und ich werde den Krieg liefern.“ Hätte jenes Bild eine breite Publizität bekommen, hätte es in Zehnmillionen von Weißen latente Ängste erweckt, sie sich der Sache ihrer rassischen Hautfarbe anschließen lassen und so den bevorstehenden, von der ZBR angezettelten Genozid an den Weißen Südafrikas um Jahrzehnte verzögert.

(Wenn wir schon von Genozid sprechen – sind jene, die Holocausts begehen nicht die bösartigsten, abscheulichsten Kreaturen der Welt? Erinnern uns die Juden und ihre Marionetten nicht täglich auf jede mögliche Weise daran?)

Sie erzählen uns außerdem, dass Rassismus schlecht sei. Millionen von Weißen glauben es, und einige wundern sich. Seit unserem Konsum unseres ersten Samstagmorgen-Trickfilms, ist uns die ZBR-Propaganda unaufhörlich in unseren Kopf gehämmert worden. Lassen Sie nur für einen Moment außer Acht, was Marionetten wie Peter, Tom und Dan Ihnen erzählen. Hören Sie stattdessen realen menschlichen Wesen wie Theodore Roosevelt zu: „Der Mann, der andere Länder so sehr liebt wie sein eigenes, steht auf dem Niveau eines Mannes, der andere Frauen so sehr liebt wie seine eigene.“ Andere Rassen wissen was er meinte – und stimmen herzhaft zu:

„Jeder schwarze Mann, der nicht für Bürgermeister Harold Washington stimmt, sollte gehängt werden.“ Aufgebrachter schwarzer Richter an einer Kundgebung von Jesse Jackson. (Knight-Rider News Service, 2/1987.)

Nur den Weißen ist es verboten, Verräter an der Rasse zu „hängen“, rassisches Territorium zu schützen oder Rassenstolz zu hegen. Stolz bezieht Voreingenommenheit ein, was moralisch falsch ist – oder nicht? H.L. Mencken (amerikanischer Schriftsteller, 1880-1956) stellte fest: „Was gewöhnlich als rassische oder religiöse Voreingenommenheit beschrieben wird, ist manchmal nur eine vernünftige Vorsicht. Der Grund dafür ist nichts schlimmeres, als der Wunsch, die Dominanz durch eine fremde und mehr oder weniger feindselige Minorität zu verhindern.“ (Minority Report, H.L. Menckens Notizbücher.)

Die zwei dynamischsten Nationen in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg sind Japan und Deutschland gewesen, beide mit einem relativ geringen jüdischen Bevölkerungsanteil und monoethnisch (obwohl sich Deutschlands ethnische Zusammensetzung nun in katastrophaler Weise verändert). [Was würde der Autor nun zur heutigen Lage – 2018 – sagen, gibt es eine Steigerung von „katastrophal“? (ADÜ)]

 

Weil eine parasitische Lebensweise von verletzlichen Wirtsbevölkerungen abhängt, würde jedes Wiederaufleben von Rassenstolz und der dadurch erzeugten gesunden Gesellschaft für die ZBR gefährlich sein. Ihr Netz von Komplotten ist dazu konzipiert, die Weißen zu schwächen, genau wie Wurmparasiten schwächen – und schlussendlich töten – nämlich das Schaf. Und zur selben Zeit werden unsere Kinder in einen koscheren Schmelztiegel getrieben. [Hatonn: Ja, aber seid nicht blind – die Schäfer wollen ebenso schnell alle die „farbigen“ Bevölkerungsanteile in jenen Abgrund treiben, aus dem es kein Entkommen gibt. – Zuallererst ist die Suche nach „Gleichheit“ nichts als eine Illusion – eine wahre Gleichheit wird nicht zugelassen. Die als Minoritäten betrachteten Rassen werden für die Ziele der Zionisten benutzt und abschließend eliminiert werden.] „Die Nicht-Vereuropäisierung Amerikas ist eine erfreuliche Nachricht von beinahe transzendentaler Qualität.“ So sagt Ben Wattenberg, ein jüdischer „Philosoph, in The Good News, The Bad News (Gute Nachrichten, schlechte Nachrichten), usw., p. 84.

Sagte er tatsächlich „erfreuliche Nachrichten“? Würden die weißen Amerikaner wirklich Integration und rassische Durchmischung befürworten, wie „unsere“ Medien darauf bestehen, dass wir es tun und „unsere“ Regierung sagt, dass wir es müssten, wie kann man also die Flucht der Weißen erklären? [Hatonn: Und wie erklärt ihr euch denn den neulichen Aufstand gegen die Rassenmischung von Seiten der Schwarzen?] Einfach: Es sind mehr oder weniger nichts als Leute, die mit ihren Füßen wählen. Generation um Generation von Weißen laufen vor der Welt davon, die die ZBR aufbaut, aber das Rennen scheint verloren zu sein – unser Rennen und unsere Rasse. [Hatonn: Denkt daran, die zionistischen Juden der ZBR betrachten sich selbst vorwiegend als Weiße und setzen dies ein, um die Kontrolle zu übernehmen – so, und was ist mit den anderen „Farben“ und „Rassen“, denen sie es gestatten, unter ihnen zu weilen – ich nehme an, die Integrationsfans vergessen zu fragen, und die Juden vergessen irgendwie es den ahnungslosen Eintretenden zu sagen.]

ENDE DES ZITATS

* * * * *

 

 

Da gibt es noch weitere Diskussionen über die Weißen in der zitierten Schrift – aber der Artikel ist zu Ende, und ich möchte bei euch Lesern keine Vorurteile fördern. Da ihr euch der Tatsache gegenüberseht, dass euer schlimmster Feind ebenfalls „weiß“ ist, vernebelt dies die Aufgabe, die anderen „Opfer„ der ZBR mit einzubeziehen, wie zum Beispiel die Schwarzen, die amerikanischen Ureinwohner, die Lateinamerikaner und die Orientalen. Dies ist kein „Rassen“-Krieg, liebe Leser, sondern es geht um das Überleben einer Spezies, denn die ZBR wird ihren irrsinnigen Marsch über den Planeten nicht beenden, bis der Globus selbst weggepustet ist – sei es heute oder irgendwann dann in einer wahrgenommenen und erhofften Zukunft! Dies ist die Schlacht von Gott gegen Satan, meine Freunde, und ihr seid das Pfand!

Als Entschädigung für die Ehre aus diesem höchst wichtigen Dokument, geschrieben in Klarheit und Wahrheit, zitieren zu können, bitte ich darum, dass die Liste Bücher für Patrioten von SONS OF LIBERTY, Box 214, Metairie, LA, 70004, diesem Journal beigefügt wird (siehe die nächsten drei Seiten). Ihr Redaktoren möchtet vielleicht den aktuellen Status dieses Dienstes überprüfen. Und bitte fragt diese Leute, ob sie an unserem Material oder unserer Mitbenutzung ihres eigenen Verteilers interessiert wären. Sie bieten Bücher an, welche auf Beweise hinweisen und nicht einfach nur Meinungen darüber enthalten, was aus diesem Land und dieser Welt geworden ist.

Ihr könnt einige Leute eine Zeitlang zum Narren halten und alle Leute eine Zeitlang – aber ihr könnt nicht alle Leute die ganze Zeit über zum Narren halten! Ich denke wir werden sehen!

Ich weiß, wer ICH BIN – wer mögt ihr sein?

Ich kenne auch meinen Feind. Kennt ihr den euren?

So sei es.

* * * * *

Anmerkung des Übersetzers: Da im obenstehenden Abschnitt von Hatonn/Christus Michael gebeten wurde, eine Bücherliste beizufügen, findet sie sich ebenfalls untenstehend. Sie ist jedoch in Englisch, und so erlaube ich mir, vorab ein paar der freien Presse zuzurechnende Verlage in deutscher Sprache anzugeben. Diese Angaben stellen jedoch nicht den Anspruch umfassend zu sein, aber es könnten sich in den Verlagsprogrammen schon einige der in der amerikanischen Liste angegebenen Bücher finden.

 

* * * * *

 

DIVERSE VERLAGSPROGRAMME

Verlag Der Schelm

http://derschelm.de/

Kopp Verlag, Bertha-Benz-Straße 10, 72108 Rottenburg, Email: info@kopp-verlag.de

Buchprogramm: www.kopp-verlag.de

https://www.j-k-fischer-verlag.de/

Macht-steuert-Wissen Verlag von Heiko Schrang

https://www.macht-steuert-wissen.de/2978/die-angst-der-systemmedien-vor-petra-paulsens-bestseller/

Die Unbestechlichen

https://dieunbestechlichen.com/shop/

Antizensurkonferenz AZK

http://www.anti-zensur.info/azk12/destabilisierungmigrationswaffe

METAPEDIA

http://de.metapedia.org/wiki/Hauptseite

* * * * *

 

BOOKS FOR PATRIOTS

BOOK LIST

An Analysis of Zionism by L Fry. An excellent booklet exposing the aims and methods of Zionism. $1.00 #5071

Controversy of Zion by Douglas Reed. 587 pages. $12.95 #450,001

The Zionist Connection if by Alfred Lilienthal, a Jew. A comprehensive work on Israel and its extraordinary control of American affairs. Explores. use of the "Holocaust" to intimidate: all who oppose Jews. 904 pages. $19.95 - #5087

Jew Gypsy & Elisktm by "Sir Richard Burton. Reveals the Jewish lust for ritual murder. This manuscript was bought and remains hidden by the Rothchilds. $10.00 - #5113

Jewish Ritual Murder by Arnold Leese. A history of Jewish ritual murder. This hard hitting book threw the Jews of England Into a frenzy. $5.00 - #4009

The Legalized Cruelty of Shectia: Jewish Methods of Cattle Slaughter by Arnold Leese. Now the Jews torture animals when slaughtering. $3.00 = #4007

Why Anti-Judaism Is Justified: The Mystery Of Jewish Circumcision. The ritual of pain and use of human blood by the Jews in their "circumcision" ceremonies. $3.00 - #5058

Jewish Run Concentration Camps In The Soviet Union by Dr. Herman Grelfe. Greife proves that the Jews were in control of the persecution of Christians in Russia $6.00 - #9085

Anti-Gentile Activity In The United States by Sen. Jack Tenney. How the Jews, while claiming to be 'persecuted', are in fact persecuting others. $3.00 - #8075

Chain Ganged By The Jewish Gestapo by Emory Burke. True story of a WW-II veteran who had agents infiltrate his offiefdzatiOnend.ultituatelvtleairrtjaled How Jews destroy organizations. $aw - #8067

The Christian Front by Rev. Edward F. Brophy. A Catholic priest organizes a Christian Front to oppose all the left wing Jewish fronts. $5.00 = 8066

My Alleged $50 Million Dollar Donation by Judge George Armstrong. What would happen if a leading Texas philanthropist attempted to contribute money to a Texas college for teaching White studies. American Jewry crushed effort. $2.00 - #8047

I Testify Against The Jews by Robert Edward Edmondson. One man's battle against the Jewish ruling class in America His arrests, trials and harassment by the Jews and the city of New York because he was called "anti-Jewish". (1920 to 1953) $9.95 - #5160

The Octopus by Elizabeth Dining. The story of the Jewish Octopus in America - B'nai B'rith. How it operates and controls American politics $10.00 #5164

Let Us Consider The Record by Father Charles E. Coughlin. A look at the Jewish leaders of World Revolution and how they persecute others. $3.00 - #8082

The Real Hate Mongers by James K Warner. A history of Jewish persecution of all non-Jews who dare to stand up to them in America How some Americans fought back and how some were si-lenced. $3.00 - #5120

They Dare To Speak Out by former Congressman Paul Findley. A look at how the Jews use their political and financial clout to force American politicians to support the state of Israel. Hardcover. $17.00 - #5163

Can The Police Protect Us? by Major Robert H. Williams. A '50s book which prophesized events taking place today in America. $3.00 - #5145

Protocols Of The Learned Elders Of Zion. Complete edition with additional reference material proving the Protocols to be authentic.. $7.95 #5017

Tolerance: Jewry's War On Whites by James Combs. How they brainwash us into accepting their warped view of history and race mixing. $3.10 - #5143

The Palestine Plot by B. Jenson. This book is a virtual encyclopedia of the Zionist movement and their plot to steal 'Palestine from the Arabs. 152 pages. $9.95 - #260.018

Who Are The "Jews" Today? by David Lutzweiler A catholic scholar takes a look at the rites of the ancient Israelites. $6.00 = #5125

Who Brought Slaves To America? by Walter White. Proves that the Jews were mainly responsible for transporting Blacks to America--key owners of slave ships and slave dealers. $5.00 - #1068

Facts Are Facts by Ben Freedman. A Khazar Jew proves that 90% of those calling themselves 'Jews' today are descended from Khazars. #4.00 - #5002

Iron Curtain Over America by Col. John Beaty. The history of the rise and fall Of the Khazar Empire. A book which caused American Jewry to declare an all out war against the author. $8.00 - #5030

The Thirteenth Tribe by Arthur Koestler. The majority of those calling themselves 'Jews' today are in fact Asiatic Khazars. $6.00 - #5114

An Empire Of Their Own: How The Jews Invented Hollywood by Neal Gabler. (NEW) How Jews cashed in on the inventions of Thomas Edison, How they stole his patented movie cameras and pirated films. Hardcover, 502 pages, pictures. $24.95 - #250,001

Censorship In The U.S.: I Accuse The Jews by Marguerite Pedersen. Jews are a nomadic nation, a fact suppressed in the popular press. $5.95 - #5103

The Jews And Their Lies by Martin Luther. The classic work by the founder of the Lutheran denomination. $5.00 #5035

Martin Luther And The Jews by Bishop Martin Sasse. Explains why Christians should launch' an all out war against World Jewry. $3.00 -#5003

Cardinal Mindszenty by Lt. Hilary Cotter. The imprisonment and torture of Cardinal Mindszenty of Hungry for daring to fight the Jewish control of his country. $3.00 - #5148

Mat Gen Van Horn Mosely. Army General who calls for an end to Jewish control in America and tells how the Jews tried to silence him when he spoke out about their domination in America. $3.00 -#8034

The First Bid For Jewish Power by Duke of Northumberland. $3.00 -#8015

Popes - Jewish Problem As Dealt With By Popes - Documented history of the Vatican and its fight against the Jews. $3.00 - #5024

The A.I.D.S. Coverup by Gene Antonio (NEW)- The 'real and alarming facts about AIDS. 253 pages. $9.95 - *130,001

The World's Trouble Makers by Bruce H. Brown. New material by Eustace Mullins. He proves Jewish Origin of communism and Jewish initiatives behind the campaign for One World Government. $9.95 -#5178

The Plot Against The Church by Maurice Pinay. This work consists of four parts: The Second Driving Force of Communism, The Power Concealed Behind Freemasonry, The Synagogue of Sa-tan, and The Jewish Fifth Column in the Clergy. 710 pages, bibliography, index, hardcover. $24.95 - #50o8

Those Curious New Cults In The '80s. by William Petersen. A look at EST. Hart Krishna, The Children of God, Witchcraft, Rajneesh, Astrology, Satanism, I Ching, Sun Myung Moon, and many others. 307 pages, softcover. $3.95 -#100,002

Anti-Zion: A Survey of Commentary On Organized Jewry By Leading Personalities Through The AGES by William Grimstad. This book stirred up a storm when the King of Saudi Arabia gave the author $30,000. as a gift. $9.95 - #5073

Sydenham, Lord of Combe - The Jewish World Problem $3.00 - #8016

Why The Jews Are Hated? Quotes by the Jews themselves and by famous men on the Jews including the leaders of early Christianity. $1.00 - #8007

The Judaizing Of Christians By The Jews by Father Leonard Feeney. Six articles on the Jews. $3.00 -#5010

What It Was Like In The Concentration Camp AI Dachau by Catholic Bishop Dr. Johann Neuhausier. Interned at Dachau Camp from 1941 to 1945, he gives his version of what happened there. Notes he hardly saw any Jews in the camp because they were 'bought out' as fast as they came in. as- x i le forma $10.00 #80,018

Whither Israel? by Rev Cecil J. Lowry. Explains why the Jews are not entitled to control occupied Palestine. $3.00 - #.10169

In Quest Of The White God by Pierre Honore. A review by Ella Mast proving that the ruling class of Central American "Indians" was made up of Aryans. 8.5" x 11" format. $3.00 #80,019

Behind Communism by Frank L. Britton. The Jewish origin of Communism. From Karl Marx to the Atom Bomb spies and communist movement in America in 60s. 100 Illustrations. 94 pages. $5.00- #5011

German White Paper. Documents captured by the Germans after the fall of Poland. How the Jews, Britain. and Roosevelt were pushing America into WW-II. New sources prove authenticity. Large 8.5' X 11" format $10.00 #9140

The Final Secret Of Pearl Harbor by Admiral Robert A. Theobald. Shows how Franklin Roosevelt schemed to push America into WW-II and set up the U.S. Fleet to be bombed by the Japanese. 204 pages. $9.95 - #60,002

Money, Questions And Answers by Father Charles E. Coughlin. Radio priest exposes the Federal Reserve System. $6.00 #2001

Uprising: One Nations Nightmare, Hungary 1956 by David Irving. The inside story of the Hungarian uprising. How the Secret Police was run by Jews. $17.95 - *5186

Gold and Work by Ezra Pound. Pound explains how the manipulation of credit can enslave a people by getting them into debt. The concept of work as a measure of currency is outlined. $3.00 - #2063

The Six Million Reconsidered by William Grimstad. Large size format loaded with pictures and documentation. Great ey e-opener. 170 pages. $10.00 - #9153

The Hoax Of The 20th Century by Arthur Butz. Scholarly! This carefully documented, well-researched refutation of the "Holocaust" myth has the Jews and their allies screaming 315 pages. $12.00 - *9036

The Six Million Swindle by Dr. Austin J. App. A look at concentration camp stories and how we are being exploited by this propaganda today. $3.50 - #9001

The Political Truths Of The Holy Bible by 'The Patriot.' $3.00 #7043

Paranoid Judaism $4.00 #3071

Father Of Lies by Warren Weston. An expose of Talmudism. Explains occult numbers Jews use plus secret symbolism toward non-Jews. $10.00 #5091

Jewish Religion: Its Influence Today by Elizabeth Dilling Newly+ revised and edited edition. Large size paperback. $12.00 #5077

A Jew Exposes The World Jewish Conspiracy by Henry H. Klein. A Jewish attorney bares all on Jewish conspirators. $3.00 - #5001

Life Of An American Jew In Racist Mantis Israel. by Jack Bernstein. Claims Israel is racist $4.00 - #5154

Zionism Rules The World by Henry H. Klein. Downfall of Jews sure if Talmud followed, says Jew. $3.00 #8076

A Gallery Of Jewish Types by Lothrop Stoddard. Scientist identifies Negroid strain in Jewry. $2.50 - #1003

The Rulers Of Russia by Rev. Denis Fahey. First to say Jews behind 'Russian Revolution.' Updated. $6.00 it 5046




All writings by members of AbundantHope are copyrighted by
©2005-2019 AbundantHope - All rights reserved

Detailed explanation of AbundantHope's Copyrights are found here


Top of Page

- Phoenix Journals - PDF in German
Latest Headlines
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 13., 14. und 15. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 7. und 8. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 11. und 12. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 9. und 10. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 5. und 6. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 3. und 4. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, Widmung, Einführung, 1. und 2. Kap.
Die Struktur der Restbevölkerung
Phoenix Journal - 41: "ZERSTÖRUNG EINES PLANETEN", Pdf
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 17 --19 Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 7. und 8. Kap.
Wahrheit sagen, Teufel jagen! 3. Teil
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 5. und 6. Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 4. Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 3. Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 1. und 2. Kap.
Phoenix Journal-02: "UND SIE NANNTEN IHN JMMANUEL", Pdf.
Die Khasaren in den PJs, 29. Teil
Die Khasaren in den PJs, 28. Teil
Die Khasaren in den PJs, 27. Teil