categoryMenu_new
 
  Home
  EXTRAORDINARY AH Teaching from Spiritual Hierarchy
  AbundantHope
  NEW READERS! Read Here First
  Supporting AH
  Leadership of AbundantHope
  Announcements
  Regional AH Sites
  Other Sites with AH material
  Contact Us
  Becoming A Messiah
  OUR PUBLIC FORUM IS OPEN TOO ALL
  Mission Ideas
  System Busting
  Cleric Letter/English
  Translations of Cleric Letter
  AH Member Writings
  Candace
  Ron
  Rosie
  Jess
  Brian's Poetry
  James
  Giuseppe
  Esteban
  Telepathic Messages
  Candace
  Jess Anthony
  Vince
  Leonette
  John
  Adam
  Bela
  Joyce
  Hazel
  Kibo
  Peter
  Rosie
  Johan
  Lucia
  Lucia G
  Rubens
  Shellee-Kim
  Ben
  Dorothea
  Solon
  Others
  Targeted Messages
  Hano
  Light Flower
  Changing The Face Of Religion
  - Phoenix Journals - PDF in German
  Candace on Religion
  Other Spiritual Pieces
  Gems from God Like Productions
  Spiritual Nuggets by the Masters
  Phoenix Journals
  Phoenix Journals - PDF
  Telepathic Messages PDF books
  Selections from the Urantia Book
  Illustrations For The Urantia Book
  CMGSN Pieces
  THE WAVE
  Environment/Science
  David Crayford and the ITC
  Health and Nutrition
  Podcasts, Radio Shows, Video by AH
  Political Information
  True US History
  Human/Animal Rights
  The Miracle That Is Me
  Education
  Resources
  911 Material
  Books - eBooks
  government email/phone #'s
  Self Reliance
  Video
  Websites
  Alternative News Sources
  Art and Music
  Foreign Sites
  Health and Healing
  Human/Animal Rights
  Scientific
  Spiritual
  Vegan Recipes
  Translated Material
  Dutch
  Gekanaliseerde berichten Jess
  Gekanaliseerde berichten Candace
  Gekanaliseerde berichten Anderen
  Artikelen/berichten
  French
  Canal Jess
  Par Candace
  Other Channels
  Articles
  German
  Telepathische Nachrichten (Candace)
  Telepathische Nachrichten (Jess)
  Telepathische Nachrichten (div.)
  AH Mitgliederbeiträge (Candace)
  AH Mitgliederbeiträge (Jess)
  Spirituelle Schätze
  Italian
  Translations - Candace
  Translations - Jess
  Translations - Others
  Portuguese
  by Candace
  By Jess
  By Others
  Spanish
  Anfitriones Divinos
  Bitácoras Fénix
  Creadores-de-Alas (WingMakers/Lyricus)
  Escritos de Candace
  Escritos de Otros
  Monjoronsón
  Telemensajes de Candace
  Telemensajes de Jess Anthony
  Telemensajes de Otros
  Chinese
  By Candace
  By Jess
  By Others
  Korean Translations
  Hungarian Translations
  Swedish Translations

Search
[an error occurred while processing this directive]
Changing The Face Of Religion : - Phoenix Journals - PDF in German Last Updated: Mar 28, 2022 - 12:08:15 PM


Betriebsanleitung für Phoenix-Bedienpersonal - 2. Teil
By Christus Michael Aton und Esu Immanuel Sananda
Aug 23, 2014 - 9:59:42 AM

Email this article
 Printer friendly page Share/Bookmark

Phoenix Journal Nr. 27 – 2. Teil

 

VERSTEHEN DER GESETZE GOTTES

UND DER SCHÖPFUNG

Auch genannt „DIE GESETZE DES GLEICHGEWICHTS“

 

I. DAS HÖCHSTE GEBOT DES GESETZES

DER SCHÖPFUNG IST:

Erreiche die Weisheit des Wissens insofern als dies dich befähigen wird, die Gesetze der Schöpfung in kluger Weise zu befolgen.

Dies bedeutet, die WAHRHEIT zu suchen und zu verlangen, dass sie euch gezeigt wird, damit ihr die Fähigkeit entwickeln müsst, alle Informationen, Handlungen und das Verhalten euch selbst und anderen gegenüber zu unterscheiden und beurteilen, die den Gesetzen des Gleichgewichts zuwiderlaufen, wie sie von GOTT und der Schöpfung verkündet wurden. Dies bedeutet zudem, dass wenn euch Informationen zur Kenntnis gebracht werden, ihr den VATER in euch bitten müsst, euch zu zeigen, ob diese wahr sind oder nicht; und ihr müsst den Vater bitten, euch für alle Informationen und Situationen, die ER euch vorsetzt, den Nachweis zu geben, den ihr zum Verständnis der Wahrheit benötigt. DIES bedeutet, dass ihr den Mut und die Entschlossenheit haben müsst, die Angst, die Apathie und die Ignoranz in eurem veränderten Ego zu überwinden, um DIE WEISHEIT DES WISSENS ZU ERREICHEN!

 

II. DAS HÖCHSTE GEBOT DES GESETZES

GOTTES IST:

Du sollst Gott als den Herrscher über die menschlichen Rassen ehren und Seine Gesetze befolgen, denn ER ist der „König der Weisheit“.

 

1. DU SOLLST KEINE ANDEREN GÖTTER

ALS GOTT DEN SCHÖPFER ÜBER DIR HABEN UND

DIE GESETZE DER SCHÖPFUNG EINHALTEN,

WELCHE ALLES UMFASSEN. AUCH BEKANNT ALS

„DAS GESETZ DES EINEN“.

Dies bedeutet, ihr müsst erkennen, dass die Existenz eurer Seele und euer Leben auf dieser Ebene nur möglich sind dank der wundersamen Gnade Gottes, eurem Schöpfer. Ihr müsst SEINE HEILIGE ANWESENHEIT in euch als ALLES WAS IST erkennen und ehren, denn es ist durch SEINE HEILIGE GNADE, dass ihr fähig sein werdet, Seine Führung und Belehrungen darüber zu empfangen, worin euer Dienst an Gott und der Schöpfung besteht, um die Herrlichkeit von Licht und Liebe und Leben für das glorreiche Mysterium des EINEN in fortwährender Entfaltung zu halten. Mit anderen Worten, IHR werdet verstehen lernen und immer mit der EINHEIT von ALLES WAS IST in der Schöpfung verbunden sein.

Nun, um euch an dies, das GESETZ des EINEN, zu erinnern und es zu verstehen, müsst ihr erkennen, dass ALLE Wesen und Schöpfungen vor dem EINEN GOTT GLEICH sind, sogar in Reflektierung und Wichtigkeit, nur dass jeder einfach unterschiedlich ist, was die Fähigkeiten, Talente und Seinsweise betrifft, als ein AUSDRUCK des EINEN ALLES WAS IST. Vielleicht entgegen eurer eigenen „Meinung“ seid ihr als Mensch (HU-MAN – Higher Universal Man [Höherer Universeller Mensch]) nicht besser oder geringwertiger was die Wichtigkeit angeht als der Baum, der Felsen, der Vogel oder irgendein anderes Wesen oder Schöpfung des EINEN. Ihr seid einfach EINES der Vehikel des HEILIGEN VATERS, um sich auszudehnen und die Freude der fortwährenden Entfaltung der SCHÖPFUNG zu erleben. Ihr seht, eine irgendwie geartete Trennung kann es nicht geben, ALLE stammen aus der EINEN großen Quelle der gesamten SCHÖPFUNG und werden zu unserer Quelle, dem EINEN, zurückkehren.

Also müsst ihr die wahre Natur der Gesetze des Gleichgewichts verstehen, wie sie von unserem VATER hinsichtlich der mit dem Geschenk des freien Willens ausgestatteten MENSCHEN erlassen wurden. Zum Beispiel: Wenn alle Menschen von diesem Planeten entfernt würden, denkt ihr, dass das Mineral-, Pflanzen- und Tierreich im Gleichgewicht bleiben würden? Die richtige Antwort ist endgültig Ja! Da sie zum Reich Gottes gehören, dazu geschaffen, einen wundersamen Planeten im Gleichgewicht zu halten. Ihr als Menschen, denen der freie Wille und die Fähigkeit des logischen Denkens gegeben wurden, um sich für das Gleichgewicht innerhalb der Gesetze zu entscheiden (oder nicht), seid auch als Hüter in Gottes SCHÖPFUNG gesandt worden. Was habt ihr dem Planeten angetan, indem ihr es wähltet, in der Lüge der Zerstörung – welche der Antichrist ist – zu leben? Seid ihr stolz auf die Verschmutzung, die ihr seinen Gewässern, Böden und seiner Atmosphäre beifügt? Dies sind genau das Wasser, das Erdreich und die Luft, von denen ihr für euer physisches Überleben abhängt. Wo ist die Begründung für diese Art von Verdorbensein? Warum verdrängt ihr die anderen Wesen aus Gottes heiligem Reich, wie die Bäume, die Mineralien und die Tiere und respektiert nicht ihr Recht auf Leben? Was habt ihr gewählt mit eurem Geschenk des freien Willens? Der Großteil des Massenbewusstseins der Menschen hat Tod und Zerstörung für sich selbst und den Planeten gewählt, weil sie die Lügen des Antichrists glauben und durch sie verblendet sind. Sie sind durch die Blindheit und Ignoranz ihres eigenen „veränderten“ Egos besessen.

Nun da ihr erkennt, dass die meisten gewählt haben – mit ihrem wundersamen freien Willen –, nicht das Gleichgewicht der Gesetze Gottes und der Schöpfung aufrechtzuerhalten, könntet ihr euch fragen: „Und was geschieht nun?“ Es gibt einen Punkt bei dem, wenn er erreicht ist, sich Gott entscheiden muss, ob ER eines Seiner Reiche, das sich in der Dunkelheit und Ignoranz des Antichristen verloren hat, bewahren und ihm das Gleichgewicht zurückgeben wird, oder ob ER es dem Antichristen gestatten wird, sich selbst zu verzehren und aber den Planeten zu erhalten.

Wir werden euch das Beispiel dieses Reiches Gottes geben, des geliebten Planeten Erde. Die Erde wird „der Smaragd“ dieses Universums genannt; sie ist eine herrliche Schöpfung, und sie ist lebendig, ein Wesen von Gottes Liebe. Sie ist ein Teil der menschlichen Erfahrung, und die menschliche Erfahrung ist ein Teil von ihr. All diese Verschmutzung durch Gedanken, Worte und Taten der Menschen sind nun ein Teil von ihr, wie sie auch in den Menschen fortleben, die sie schufen. Sie ist durch jene, die ihre Hüter sein sollten, geschändet, ausgebeutet und geplündert worden. Sie hat es euch erlaubt, aus ihr euren Spielplatz der Hölle zu machen, und sie schrie auf nach Gott um Hilfe und Erbarmen. Wie es viele von euch getan haben, die wissen, dass eure einzige Hoffnung aus der liebenden Gnade und Barmherzigkeit unseres Göttlichen Vaters kommen wird! Und GOTT in seiner unendlichen Liebe, in seinem unermesslichen Mitgefühl und Erbarmen hat auf ihre Bitte geantwortet. Das Versprechen: Es wird ihr gestattet sein, sich innen und außen von aller sie erdrückenden antichristlichen Verschmutzung zu reinigen. – Sie wird als ein gechristetes Wesen der Vollkommenheit wiedergeboren werden! Und so werden auch die Menschen, die es wählen, sich in Einklang mit dem Gleichgewicht der Gesetze Gottes und der Schöpfung zu bringen, ebenfalls die Graduierung erhalten zum Eintritt in Gottes Reich in den höheren Dimensionen des LEBENS innerhalb der GÖTTLICHEN SCHÖPFUNG. Keiner wird vor der endgültigen Wahl verschont bleiben zwischen dem Reich von LICHT und LIEBE – welches GOTTES REICH ist, und dem Reich des ANTICHRISTEN – welches die trostlose, dumpfe Dunkelheit der Lügen, des Betrugs und der Zerstörung ist.

Was wir euch hier beschreiben ist, dass jeder von euch nun die Gelegenheit hat, sein Seelenbewusstsein von der unbewussten (derzeitige dreidimensionale Erfahrung) hin zur bewussten (neue vier- und fünfdimensionale Erfahrung Gottes) Unsterblichkeit zu bewegen. Meditiert über die Bedeutung dieser Erklärung von Wahrheit! Mögt ihr weise die glorreiche FREIHEIT DER BEWUSSTEN UNSTERBLICHKEIT GOTTES, WAHRHEIT, LIEBE UND LICHT wählen!

 

2. DU SOLLST DIR KEINE GÖTZEN UND

FALSCHEN BILDER MACHEN, UM SIE ALS GÖTTER ANZUBETEN,

DENN DADURCH GIBST DU MACHT

IN DIE HAND DES ÜBELS.

Dies bedeutet, dass es für euch in der materiellen Manifestation nichts gibt, das ihr als euren GOTT anbeten sollt. Es sind weder Tempel noch Kirchen, weder Gottheiten noch Kreuze, die die Orte oder Darstellungen sein müssen, in oder vor denen eine Religion ausgeübt werden soll. Es gibt auch keine Priester, Pfarrer, Rabbis oder sonst irgendein Mensch, die als Stellvertreter zwischen euch und Gott fungieren sollen. Ihr seht, Alle und jeder von euch menschlichen Wesen tragen mit und in ihnen den TEMPEL GOTTES! Ihr seid der Tempel. Und so, mit dieser Wahrheit im Geist, mögt ihr euch fragen, inwieweit nehmt IHR Gott auf eurer Lebensreise mit?

So dürft ihr die Erlangung und das Horten von „weltlichen“ Schätzen nicht über die Erlangung eurer spirituellen Weisheit und Vervollkommnung stellen, damit ihr nicht in der Dunkelheit spiritueller Armut „sterbt“. Ein gutes Beispiel eines falschen Bildes der „Anbetung“ ist heute in euren Gesellschaften ziemlich verbreitet, und das ist die Anbetung des Goldes. Wenn ihr die Anhäufung von Gold (Geld) zu eurer Hauptsorge macht, um des Besitzes von mehr und besseren Dingen willen, drängt ihr Gott zu SEINEM Tempel hinaus, und der Antichrist wird zu eurem ständigen Bettgenossen werden. Und dieser wird euch dazu drängen, nur eure materiellen Wünsche zu berücksichtigen, er wird euch Größe und Einfluss über eure Brüder versprechen, so dass schließlich Gott in euch zu einem Flimmer dessen wird, was einst die Flamme eurer ewigen inneren von GOTT verliehenen SELBSTKOMPETENZ war. Und wenn ihr es zulasst, dass der Antichrist von eurem veränderten Ego Besitz ergreift, um euer Sein zu beherrschen, dann wird der Antichrist nicht innehalten, bis eure Lebensflamme ausgelöscht und euer Geist alleingelassen ist, um in der Agonie der Selbstbeurteilung der Verstöße gegen SEINE HEILIGE PRÄSENZ nackt vor sich selbst und Gott zu stehen.

Dies bedeutet demzufolge, dass ihr „losgelöst“ von euren „weltlichen“ Besitztümern werden und auch bleiben sollt, denn sie gehen nicht mit euch ins Reich GOTTES, und das Anhäufen von großen weltlichen Schätzen bringt euch keine spirituelle Weisheit. Eure Beschäftigung mit dem Anhäufen großer weltlicher Schätze bringt euch einzig die Leere spiritueller Armut. Ihr könnt nicht eurem GEIST und dem Antichristen dienen. Dient ausschließlich eurem innewohnenden Geist, und der Antichrist wird keinen Platz haben, um in eurem Tempel zu weilen.

 

3. DU SOLLST GOTT DEN HERRN LIEBEN

MIT DEINEM GANZEN HERZEN, DEINER SEELE UND DEINEM WESEN

(DU MUSST DICH SELBER LIEBEN WIE GOTT

UND GOTT WIE DICH SELBST)

Dies bedeutet, dass ihr innerhalb des Kreises der Unendlichkeit von Christus, welcher das Christus-Bewusstsein des EINEN ist, die ungeheure und erstaunliche Liebe erkennen müsst, die unser HERRGOTT für euch hat, da er euch erlaubt, in Seinem Reich des sich entfaltenden Lebens eure Erfahrungen zu machen. Ihr und ALLES WAS IST seid nichts als die Spiegelung SEINER LIEBE und FREUDE an der vor ihm liegenden Schöpfung. Ihr seid Seine Mitschöpfer in der Unendlichkeit der Schöpfung, und ihr seid Mitschöpfer bei Seiner jubelnden Selbstentdeckung innerhalb der sich entfaltenden Manifestationen des Mysteriums des EWIGEN EINEN. Wenn ihr also euch selbst oder jemanden anders geringschätzt, so geringschätzt ihr eben den GEIST des EWIGEN LEBENS, und es existiert alles in EUCH. Seht ihr, UNSERE große Zentralsonne, das EINE ewige Licht signalisiert euch: Ich bin das Licht, Ich bin die Freude, Ich bin die Liebe, Ich bin die Wahrheit, Ich bin das Abenteuer, Ich Bin Was Ich Bin – und so seid ihr! EURE EINTRITTSKARTE IN DIE EWIGKEIT, DIE ICH BIN, IST EURE LIEBE FÜR DEN HEILIGEN GEIST DES LEBENS IN EUCH SELBST UND ALLEM WAS IST!

Erinnert euch ebenfalls daran, dass ihr in eurer materiellen Welt einen physischen Körper besitzt, der euch gegeben wurde, um darin EUREN INNEREN GOTTESGEIST zu beherbergen. Ihr müsst auf die Bedürfnisse des Körpers achtgeben mit angemessener Nahrung, Wasser, Kleidung, Obdach, körperlicher Bewegung und Ruhephasen, damit ihr dynamisch, sauber und gesund bleibt, um in Ehren euren Dienst an GOTT zu versehen. Ebenfalls sollt ihr nicht wissentlich den Körper „vergiften“ mit der Einnahme oder Einatmung von zerstörend schädlichen und süchtig machenden „Drogen“, seien sie nun irdischen Standards gemäß legal oder illegal. Der innere Gottesgeist benötigt euch ohne Bewusstseinsveränderung, um euch mit dem HÖCHSTEN GÖTTLICHEN LICHT DES EINEN ALLES WAS IST zu verbinden und zu kommunizieren.

 

4. DU SOLLST DEN NAMEN GOTTES NICHT

EHRFURCHTSLOS GEBRAUCHEN, UND IHN AUCH NICHT

VERWENDEN, UM EINE UNWAHRHEIT

ZU SCHWÖREN.

Die bedeutet, ihr sollt weder in euren Gedanken, Worten oder Taten IM NAMEN DES VATERS jemanden beschuldigen oder ihn verfluchen. Ihr müsst volle Verantwortung übernehmen für eure Verfehlungen und Verstöße gegen euch selbst oder Andere. Denn wenn ihr so ein anderes Wesen beschuldigt, verflucht, ihm etwas übelnehmt und es verurteilt, dann beschuldigt, verflucht, verübelt und verurteilt ihr AUCH GOTT EUREN SCHÖPFER, der als die Flamme des UNSTERBLICHEN LEBENS IN EUCH UND IN ALLEN ANDEREN EXISTIERT. Wenn ihr also auf jemanden die Beschuldigung der Verantwortungslosigkeit und des Leugnens werft, so muss diese zu euch zurückkehren, bis von euch die Lektion gelernt ist, wer in erster Linie der Schöpfer des Verstoßes gegen den EINEN selbst ist.

Zudem dürft ihr nicht wissentlich und absichtlich euch selbst oder andere im Namen EURES HEILIGEN VATERS betrügen oder belügen. Wenn ihr also sagt: „Ich schwöre IM NAMEN GOTTES, dass dies die volle Wahrheit IST“, so würdet ihr besser wissen, dass dies eine den Tatsachen entsprechende Aussage ist, oder ihr habt GOTTES HEILIGEN NAMEN entehrt zugunsten der eigenen selbstsüchtigen Absichten eures veränderten Egos. Dies will nicht heißen, dass bei der Tyrannei, die in den Unrechtssystemen auf der Welt herrscht, ihr euer Leben opfern müsst, indem ihr vor einem Gerichtshof der/s Unrechtmäßigen die Wahrheit sagt. In diesem Fall (wie in allen Situationen, denen ihr begegnet) müsst ihr eure von GOTT gegebenen Sinne einsetzen und in eurer Lage um Seine Führung und Seinen Schutz bitten. Dies bedeutet keinesfalls, dass ihr nicht die Wahrheit sagt, so wie ihr sie wahrnehmt, aber ihr müsst DER MACHT GOTTES IN EUCH VERTRAUEN, dass ER euch immer gibt, was ihr zur Führung und zum Schutz braucht. Das Folgende ist es, was Immanuel zu den Pharisäern und Schreibern bezüglich „Eiden“ sagte:

„Wehe euch, ihr blinden Führer der falschen Lehren, die sagen: ‚Wenn eine Person beim Tempel schwört, so zählt dies nicht, wenn aber eine Person beim Gold auf dem Tempel schwört, ist das für ihn bindend.‘ Ihr Idioten und Blinden, ihr seid die Brut des Übels; warum lasst ihr die Leute schwören, wenn ihr doch wisst, dass ein Eid nicht verbindlich ist, sondern ein wertloser Akt? Wie könnt ihr sagen, dass wenn eine Person unter Beigabe eines Opfers schwört, dies verbindlich sei? Ihr blinden und falschen Lehrer, wer gab euch das Recht, einen Eid zu verlangen oder zu schwören, wenn doch die Gesetze der Schöpfung verkünden, dass Eide nicht gemacht werden sollten? Eure Rede sollte immer ja oder nein sein. Somit schwört jener, der bei irgendwas auf Erden oder im Universum schwört, bei etwas Vergänglichem, was keine Substanz hat, und deshalb ist ein solcher Eid auch ohne Substanz. Folglich begeht jener, der bei irgendetwas schwört, ein Verbrechen was die Richtigkeit seines Wortes anbelangt und macht es zweifelhaft.“

(Ist es nicht interessant, dass man vor einem Gerichtshof aufgefordert wird, die unechte/ gefälschte Bibel in der Hand zu halten und vor dem Gericht einen Wahrheitseid zu schwören? Was denkt ihr, woher diese Forderung kam? Vielleicht von den Freimaurern?)

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass die Unkenntnis der Wahrheit eine Zeitlang akzeptabel ist, aber denkt daran, dass GOTT in EUCH euch viele Gelegenheiten geben wird, eure Unwissenheit in DIE WEISHEIT DES WISSENS ÜBER DIE WAHRHEIT umzuwandeln. Und wenn ihr wirklich ein Diener des EINEN ALLES WAS IST seid, dann werdet ihr IMMER DAS LICHT DER WAHRHEIT begrüßen, dass es in euch und vor euch scheinen möge – auch wenn ihr in eurem Wesen findet, dass die Wahrheit abscheulich ist. Das will heißen, dass ihr euch nicht hinter BLINDER Unwissenheit verstecken könnt, die euch durch Angst und Verweigerung von Verantwortung beherrscht. In Gottes Reich ist DIESE Unwissenheit NICHT akzeptabel, denn dadurch werdet ihr zum Diener das Antichristen und habt somit euer Leben in die Hand des Übels gegeben.

Hier ist ein Beispiel von inakzeptabler Unwissenheit: (Die folgende falsche Meinung betrifft viele, die sich selber als Teil der sogenannten New-Age-Bewegung betrachten.) Da wird Leuten die Weisheit der WAHRHEIT gegeben, die da lautet: „Ja, IHR SEID GOTT, und so könnt ihr eure eigene Realität erschaffen.“ Viele Leute haben dies fälschlicherweise dahingehend interpretiert, dass es bedeutet: „Nun kann ich die Realität, die ich der Schöpfung BEREITS beigefügt habe, ignorieren und werde nicht mehr länger dafür verantwortlich sein, denn ich bin Gott.“ Dies ist ein Paradebeispiel dafür, wie der Antichrist die Wahrheit verdreht und verändert und damit seinen Spielplatz der Irreführung aufrechterhält. Nur weil ihr es vorzieht, Krankheit und Korruption innerhalb eurer Regierung beispielsweise zu ignorieren, bedeutet dies nicht, dass ihr von jeder Verantwortung ausgenommen seid. Was denkt ihr geschieht mit all jener Energie aller Gedanken, Worte, Taten und Handlungen, die von euch ausgingen, bevor ihr (in euren Augen) zu einem „Meister“ der „positiven“ Manifestation wurdet? Denkt ihr vielleicht, dass puff! Gott dies für euch einfach verdunsten ließe und ihr nicht mehr dafür verantwortlich wärt?!? Oder denkt ihr für euch selber: „Nun, diese Korruption in der Regierung und Krieg, Wirtschaftskrisen und mögliche Lebensmittelverknappung sind nichts als düstere und niederschmetternde Hässlichkeit, die Andere anzuerkennen wählten, aber dies ist nicht meine Schuld, solange ich dies (das Hässliche) nicht in meine Realität bringe, es ist nicht wahr und existiert nicht für mich.“ Wir haben gute Nachrichten für euch, wenn ihr diesen Unsinn glaubt: Ihr seid zu einem Werkzeug der Apathie des Antichrists geworden, der euch besitzt! Auf dieser Ebene sind ALLE mit dem Becken von durch das Massenbewusstsein manifestierter Illusion verbunden. Wenn ihr es wählt, nur in selektiver Weise die euch bequeme Wahrheit anzuerkennen und ihr kippt eure Illusion von der Realität nicht um, dann habt ihr zudem das oberste Gebot der Gesetze der Schöpfung abgelehnt: ERREICHE DIE WEISHEIT DES WISSENS INSOFERN ALS DIES DICH BEFÄHIGEN WIRD, DIE GESETZE DER SCHÖPFUNG IN KLUGER WEISE ZU BEFOLGEN.

 

5. DEN „TAG“ GOTTES IN ERINNERUNG BEHALTEN

UND IHN HEILIGEN.

Nun, in der sogenannten christlichen Bibel ist dieses Gesetz als „ein“ Tag interpretiert worden, und der von Menschen gewählte Tag war der „Sonntag“ genannte Tag, oder auch der „Sabbat“ genannte. Dies war der Tag, von dem Menschen sagten, dass an ihm keine Arbeit verrichtet werden könne und ihr in ihre Kirchen gehen müsstet, um zu beten, Buße zu tun und zu danken, denn dies sei der Tag Gottes. Wir müssen euch sagen, dass dies nicht korrekt ist, denn ALLE Tage im Reich Gottes und der Schöpfung sind SEINE Tage. Dies bedeutet, ihr müsst ALLE eure Tage heilig halten, in Ehrfurcht zu der GÖTTLICHEN HEILIGEN EINEN PRÄSENZ GOTTES IN ALLEM WAS DIE SCHÖPFUNG IST. Jeden Tag müsst ihr, als Teil eures Gebets, Gott und die Schöpfung anerkennen, danken und ehren für all den Segen an Fülle, Weisheit und Leben, die euch der VATER IN EUCH beschert hat. Behaltet im Gedächtnis, dass dies der wahre Zweck und die Macht von Gebet und Meditation sind. GEBET ist das Bitten um Führung vom innewohnenden Vater im Rahmen dessen, was ihr zu wissen braucht, um den Dienst für ihn fortzusetzen: „Und in allen Dingen, Vater, soll nicht mein Wille, sondern Dein Wille getan werden.“ MEDITATION ist das Erhalten der Information vom innewohnenden Vater, um den Dienst für Ihn fortzusetzen. Schließlich werdet ihr alle in einem dauernden Zustand der Meditation und Verbundenheit (gegenseitige Teilnahme und sich austauschen) mit dem innewohnenden Göttlichen Vater weilen.

Nun, der Sonntag ist auch Gottes Ruhetag genannt worden. Das ist nicht logisch. Was ist mit dem Bauern, der sich um seine Tiere und Felder kümmern muss? Damit wollen wir nicht sagen, dass ihr euch nicht ausruhen könnt. Aber euer Ruhetag kann ein Montag oder ein Mittwoch sein, oder auch nur eine Stunde oder zwei jeden Tag. Es wird unterschiedlich sein für jeden Menschen, abhängig von den Bedingungen seines Dienstes für Gott. Wenn der Zeitzyklus kommt, in dem alle zum EINEN der SCHÖPFUNG zurückgekehrt sein werden, dann gibt es eine Periode, die als „Ruhe“ bezeichnet werden könnte. Dies bedeutet, dass das Leben, wie ihr es in dieser Illusion kennt, aufhören wird zu existieren. Dies ist eines der großen Mysterien, welches die Ebbe und Flut der EINEN GÖTTLICHEN QUELLE VON ALLEM WAS IST in Zyklen bemisst. Bis HIN zu jener Zeit wird euch der innewohnende GOTT führen, bis sich die für euch notwendige Zeit des Ausruhens ergibt.

 

6. IHR SOLLT EURE MUTTER UND EUREN VATER EHREN.

Dieses außerordentliche Gesetz ist meistens in seinem wörtlichen Sinn genommen worden. Und es ist wahr, ihr müsst diejenigen ehren, die als Vehikel für eure Seele dienten, die durch Gottes Gnade hierher gesandt wurde, DESGLEICHEN, WIE IHR ALL DIE LEBENDEN WESEN EHREN WÜRDET, DIE VON EUREM GOTT DEM SCHÖPFER UND DER SCHÖPFUNG GESCHAFFEN WURDEN. Dies bedeutet, dass ihr als Kleinkind und Kind abhängig wart von euren Eltern oder anderen, um euch allermindestens physisch zu erhalten. Es ist auch eine ungemeine Verantwortung für jene, sie sich entscheiden „Eltern“ zu sein – definiert als „ein Vater und eine Mutter; oder irgendein Organismus, der einen anderen hervorbringt; eine Quelle oder eine Ursache“. Sie haben auch gewählt, ein Lehrer und ein Hüter für euch, eine von GOTTES SCHÖPFUNGEN, zu sein. Sie waren auch von GOTT eurem Schöpfer mit der Verantwortung betraut worden (ob sie es wussten oder nicht), euch die Werkzeuge zu geben, unabhängig zu werden und als Dienst des HEILIGEN GOTTES für den Rest dieser Lebenszeit zu unterstützen. Dies ist der Grund, warum in den spirituell fortgeschritteneren Reichen Gottes nicht allen Wesen die Verantwortung für die Zeugung von Nachwuchs der Spezies gegeben wird.

Erstens ist es eine verdiente Ehre für die Eltern, die vollkommen ihre Verantwortung verstehen, die Gesetze des Gleichgewichts von Gott und der Schöpfung zu lehren. Zweitens wird das Hervorbringen von Nachwuchs der Spezies von euren spirituell fortgeschritteneren Brüdern auf anderen Planetensystemen sehr ernst genommen. (Siehe Gesetz Nr. 15.) Der Grund dafür ist, dass sie die Wahrheit der Gesetze von Gott und der Schöpfung erkennen und ehren. Seht ihr, sie haben gelernt, dass die spirituell Schwachen ihre Krankheiten, Apathie, Unwissenheit und Missverständnisse an ihre Nachkommen übertragen, was die Verbreitung des heimtückischen Krebses und die Zerstörung durch den Antichristen in deren Spezies nach sich zieht. Die (Spirituelleren) wissen, dass diese von Gott gegebenen Kinder das Versprechen an sie für eine ausgewogene Fortführung ihrer Spezies sind. So geschieht es, dass die Kompetenzen für das Zeugen von Nachkommen sehr genau überwacht werden, um das Gleichgewicht der Spezies innerhalb der Gesetze von Gott und der Schöpfung aufrecht zu erhalten. Jedes Kind wird geliebt und sorgfältig umsorgt und belehrt von allen, die dies, eine der wichtigsten Verantwortungen jedes Menschen, nämlich ein „Elternteil“ für Gott zu sein, verdient haben!

Nun, die andere Absicht und Bedeutung dieses Gesetzes ist es, dass ihr das Mutter- und Vater-Prinzip von ALLEM WAS IST IN DER SCHÖPFUNG ehren sollt. Ein ganz wundersames Beispiel, das ihr ehren müsst, ist dieser geliebte Planet Terra/Erde, der durch das Gedeihenlassen und Unterstützen des Lebens aller hier existierenden Kreaturen Gottes das Mutter-Prinzip verkörpert. Und ihr müsst Gott den Vater ehren, der den Samen des Geistes allen Lebens innerhalb der EINHEIT von ALLEM WAS IST herausgibt. Natürlich IST Gott das Mutter-/Vater-Prinzip in HARMONIE, GLEICHGEWICHT und BEWEGUNG, und demzufolge existieren die EINHEIT UND DAS GLEICHGEWICHT VON MUTTER/VATER IN ALLEN FRAGMENTEN DER GÖTTLICHEN SCHÖPFUNG.

 

7. DU SOLLST DEINEN MITMENSCHEN NICHT TÖTEN.

In der Bibel der sogenannten Christen steht dieses Gesetzt einfach als „Du sollst nicht töten“ geschrieben, was Raum lässt für Fehlinterpretationen. Was dieses Gesetz bedeutet ist, dass ihr nicht IN EUREN GEDANKEN einem anderen menschlichen Wesen Gottes den Tod WÜNSCHEN sollt und dass ihr auch nicht einen physischen Mord an einem menschlichen Wesen begehen sollt.

Diese Vorschrift bedeutet nicht, dass ihr nicht euch selbst und eure Familie verteidigen könnt, wenn eure Leben bedroht sind, denn (sonst) wäre es Selbstmord und dieser ist auch entgegen den Gesetzen Gottes. Niemals dürft ihr den Selbstmord eures Körpers wählen, weil ihr euch wertlos fühlt und nicht „vorwärts gehen könnt“, denn dadurch entehrt ihr die Lebenskraft Gottes in euch. Nur Gott in euch steht es zu, das Ende eines physischen Lebensstromes zu entscheiden. Dieser Zeitpunkt wird einzig dann kommen, wenn euer Ziel und eure Mission vollbracht sind, so dass der Prozess und Gottes Plan für euer spirituelles Wachstum nicht unterbrochen werden. Die Reuegefühle der Seele sind oftmals viel stärker nach dem Selbstmord des Körpers, als während der Illusion von Leiden, wie sie durch das „veränderte“ Ego empfunden werden, bevor dem Lebensstrom ein Ende gesetzt wird. Denkt daran, dass wenn ihr Gott in euch und ALLES WAS IST ehrt und ihr die Gesetze des Gleichgewichts, wie sie durch unseren Göttlichen HEILIGEN EINEN verkündet wurden, wirklich verstündet, würdet ihr nie die Selbstbestrafung durch Selbstmord in Betracht ziehen. Ihr würdet einfach jeden Atemzug, den ihr nehmt, als Geschenk an das Leben von Gott und der Schöpfung wertschätzen!

Oh ja, und nun an jene unter euch, die sich selber als „Feministen“ bezeichnen und das Recht auf Abtreibung befürworten, was normalerweise die BEFÜRWORTUNG DES MORDES an einem von GOTTES Kindern bedeutet, denkt an Folgendes: ES GIBT KEINE WILLKÜRLICHEN SCHWANGERSCHAFTEN. Wenn jemand schwanger wird, was bedeutet, das Gefährt für eine von Gottes neuen Schöpfungen zu sein, ist die Entscheidung für eine Abtreibung in Anbetracht eures egoistischen und unverantwortlichen sexuellen Verhaltens IMMER EIN MORD, von welcher Seite aus ihr es auch betrachtet. Denkt daran, jeder von euch hat, zusammen mit eurem freien Willen, die persönliche Verantwortung für alle seine Gedanken, Worte, Taten und Handlungen übertragen bekommen. Es gibt eindeutig viele möglicherweise unerwünschte Auswirkungen durch unerlaubte, mutwillige und wollüstige sexuelle Aktivitäten. Schwangerschaft und Krankheit sind zwei offensichtliche Resultate, die öfter als nicht geschehen und geschehen sind.

Nun, wenn eine Frau gegen ihren Willen brutal vergewaltigt und danach schwanger wird, dann muss SIE mit Gott in ihr Zwiesprache darüber halten, ob ER diese Schwangerschaft unterbrechen will oder nicht. So wird nicht IHRE aus dem veränderten Ego hervorgegangene Wahl oder Willen geschehen, sondern DES VATERS WILLE IN IHR WIRD GESCHEHEN. Das ist es normalerweise, was eine Fehlgeburt ist, DES VATERS WILLE. Niemand anders wird diese Entscheidung für sie machen ALS NUR DER VATER IN IHR!

 

8. DU SOLLST NICHT EHEBRUCH BEGEHEN.

Die wörtliche Definition von „Ehebruch in eurem Wörterbuch ist: „Der absichtliche Sexualverkehr einer verheirateten Person mit jemandem, der nicht der Ehepartner ist.“ Nun, der Grund für dieses noch immer gültige Gesetz war, dass lange bevor und zur Zeit, als den Menschen die Gebote von Moses vorgestellt wurden, die Menschen mehrheitlich einfältig, ungebildet, Analphabeten und Gott-fürchtend waren, wegen den falschen Lehren, die ihnen zuvor von den religiösen Führern und jenen des Reichs ihrer „Zeit“ beigebracht wurden.

Das Problem war, dass (während eurer ganzen „früheren“ Geschichte) viele junge Männer und Soldaten lüstern ihren fruchtbaren Samen beim Sexualakt mit vielen verschiedenen jungen, willigen Frauen verbreiteten, die sie in ihrem täglichen Leben auf ihren Reisen von Dorf zu Dorf trafen. (Die Zeiten haben sich nicht sehr geändert, nicht wahr?) Das naheliegende Resultat war, dass viele Frauen schwanger wurden, und für gewöhnlich war da der Mann schon lange weitergereist, in den Krieg oder ins nächste Dorf. So fand sich die Frau alleingelassen mit der Verantwortung ihr Kind zu gebären und aufzuziehen. Viele Frauen kamen mit der unerwarteten Pflicht und dem Verlassenwerden durch denjenigen, den sie für gewöhnlich als ihren Mann betrachteten, nicht zurecht. Überwältigt durch Schrecken und Scham- und Schuldgefühle brachten sich viele Frauen und ihr Ungeborenes beim Versuch das Kind abzutreiben um. Manche Frauen blieben auf der Straße zurück, obwohl sie Freunde oder Familie hatten, die sich um sie hätten kümmern können. Und viele Frauen setzten ihr neugeborenes Kind auf der Schwelle einer Kirche oder eines Waisenhauses aus, aber es gab auch solche, die das Kind an einem dunklen und trostlosen Ort sterben ließen. Deswegen die Notwendigkeit dieses Gesetzes „Du sollst nicht Ehebruch begehen“. (Siehe Gesetz Nr. 15, „Du sollst der Weisheit Gottes gehorchen wegen der Verantwortung, die du hast hinsichtlich eines ausgewogenen Nachwuchses eurer Spezies“.)

In seiner liebenden Barmherzigkeit und unendlichen Weisheit schuf Gott alsdann die Heirats- und Eheverpflichtung, die in eurem Wörterbuch folgendermaßen definiert wird: „Ein rechtsgültiger Vertrag zwischen einem Mann und einer Frau, um als Ehemann und Ehefrau zusammenzuleben.“ (In den höheren Reichen ist dies ein sehr ernsthaftes und freudvolles Engagement und wird GÖTTLICHE VEREINIGUNG genannt.) Auf diese Weise pflanzte ER den Samen der gemeinsamen Verantwortung eines Ehemanns und seiner Ehefrau für einander und für jeden Nachkommen, den sie schufen. Dies ist der Grund, warum die Heirat als eines der ernsthaftesten und heiligsten Versprechen vor Gott zu betrachten ist!

Nun werden wir einige der derzeitigen Belehrungen zitieren, wie sie zu diesem Thema der WORTE DES VATERS vom Meisterlehrer Jesus, Esu, Immanuel verkündet wurden, und zwar im Buch mit dem Titel „Und sie nannten ihn bei seinem Namen Immanuel: ICH BIN SANANDA“ (nun im Druck, als Teil der Serie der „Phoenix Journale“). Vor beinahe 2000 Jahren war es, dass der Meister Jesus, Esu, Immanuel über die Verpflichtung zur Heirat und die Rechte von Mann und Frau befragt wurde. Hier ist, was er sagte:

„Alle guten Dinge waren euch gegeben, und ihr erhieltet die Gesetze gemäß denen ihr leben müsst. Ihr solltet diese und zusätzliche Gesetze beachten, damit ihr auf Erden in Wohlstand lebt und in euren Familien Frieden habt; nehmt dem alten Gesetz die Macht, gemäß dem die Frau dem Mann untertan sei, denn in geistiger Hinsicht ist sie eine dem Mann ebenbürtige Person und hat gleiche Rechte und Pflichten. Da gibt es so viele Verzerrungen in den Gesetzen, seit sie von Gott und den Himmlischen Söhnen verkündet wurden, denn die Männer haben sie so aufgebaut, dass sie ihnen genehm waren.“

„Wenn ein Mann eine Frau heiratet, so soll er dem zuverläßigsten Verwalter für die Bearbeitung ihres Besitzes eine Summe als Sicherheit bezahlen, damit sie an Gütern des täglichen Bedarfs nicht Mangel leide. Der Preis sollte so kalkuliert werden, dass für jedes ihrer Lebensjahre einhundert Silbermünzen die Basis bilden sollten, bemessen nach ihrem Wissen, ihren Fähigkeiten und ihrer Stärke, vorausgesetzt, dass sie gesundheitlich nicht eingeschränkt ist. Die Summe darf nicht als „Kaufpreis“ betrachtet werden, denn eine Person darf nicht verkauft oder gekauft werden, sondern als eine Sicherheit für die Frau, damit sie nicht Mangel leide.“

(Summe und finanzielle Sicherheit für „moderne“ Zeiten werden dementsprechend angepasst werden. Für weitere Klarstellungen von Immanuels Aussagen lest den „Phoenix Journal Express“, Band 1 und 2, Seiten 34-40.)

„Die Bindung zwischen Mann und Frau sollte nur erlaubt werden, wenn beide geistig gesund sind und fähig, eine Ehe in Übereinstimmung mit dem Gesetz zu führen. (Anmerkung: Dies ist GOTTES GESETZ.)

„Wenn die der vorher festgelegten Vereinbarung gemäße Summe nicht bezahlt ist, gilt folgendes Gesetz: Der Mann muss für die Bedürfnisse der Frau aufkommen, hinsichtlich aller ihrer Güter des täglichen Bedarfs.

„Die Unfähigkeit einer Frau Kinder zu bekommen oder eines Mannes Unfähigkeit Kinder zu zeugen ist kein Grund für eine Scheidung, und weder sie noch er bedürfen auch nicht der Meinungen oder Taten anderer.

„Der einzige Grund für eine Scheidung ist der des Ehebruchs, der die Zerstörung oder Gefährdung des Geistes, des Körpers oder des Lebens eines der Mitglieder der eigenen Familie ist. Wenn eine Person wegen ihres Ehebruchs geschieden ist, dann sollte sie sterilisiert werden, denn sie ist des Lebens und seiner Gesetze unwürdig, da sie dem egoistischen lüsternen Drang des Suchens von Vergnügen nachgegeben und jedes verantwortungsbewusste Verhalten weggeworfen hat.“ (Ende des Zitats.)

Nun, damit in der wortwörtlichen Übersetzung ein Ehebruch stattfindet, müssen einer oder beide der zwei Ehebrecher das Ehegelübde abgelegt haben. In Gottes Reich der Wahrheit wird dieses Gelöbnis der GÖTTLICHEN VEREINIGUNG, das zwischen zwei Personen abgelegt wird, um als Mann und Frau zusammen als EINER zu leben, wirklich sehr ernst genommen, denn es ist eine Verpflichtung, die gegenüber dem VATER IM INNERN, EINER DEM ANDERN gegenüber für den gesamten betreffenden Lebensstrom eingegangen wird. Es ist eher ein Vertrag mit GOTT, als ein rechtsgültiger Vertrag, wie er unter Menschen abgeschlossen wird. Dies bedeutet, dass ein Mann und eine Frau, die zusammen als Liebespaar leben, ohne einen sogenannten rechtsgültigen Vertrag, DIE GLEICHE VERPFLICHTUNG GEGENÜBER GOTT eingehen müssen, wie jene, die einen sogenannten rechtsgültigen Vertrag haben, ob sie sich dessen nun gewahr sind oder nicht. Es ist nicht notwendigerweise ein gegenüber Gott eingegangener Vertrag, im Rahmen dessen die Spezies fortgepflanzt wird, denn viele, die die GÖTTLICHE VEREINIGUNG wählen, entscheiden sich gegen, oder sind weder fähig und qualifiziert (für), diesen Dienst (der Zeugung von Nachkommen) für den EINEN VATER. (Lest das Gebot Nr. 6 nochmals, worin wir die Verantwortung zum Zeugen von Nachkommen diskutiert haben.) Aber beide Liebenden haben nach wie vor dieselbe Verantwortung (wie ein gesetzlich verheiratetes Paar) für die Nachkommen, die sie bekommen mögen. Wenn sie nur aus Lust auf Sex und aus anderen egoistischen Gründen wählen zusammenzuleben, dann haben sie die Pflicht gegenüber Gott verweigert, und sie werden die Folgen ihrer Taten von Seiten des Übels erleiden. (Siehe Gesetz Nr. 13, „Wie du säst, so sollst du ernten“, auch bekannt als „Das Gesetz von Ursache und Wirkung“.)

Bedeutet dies, dass Scheidung definiert als: „1. Auflösung eines Heiratsversprechens über den Rechtsweg oder durch einen anerkannten Brauch; 2. Jede radikale oder vollständige Trennung“ gegen die Gesetze Gottes und der Schöpfung ist? Ja und nein! Seht, dies hängt von den wahren Umständen ab, die das in scheidungswillige Paar durchgemacht hat. Zum Beispiel: Da eure Verpflichtung im Leben immer zuerst der Dienst an GOTT ist, dann müsste euer ausgewählter Heiratspartner idealerweise eure Verpflichtung wie auch seine/ihre Verpflichtung gegenüber dem HEILIGEN VATER unterstützen.

Wenn zum Beispiel euer/eure Partner/in euch und/oder eure Kinder physisch oder emotional misshandelt und demzufolge weder seine noch eure Verpflichtung des Dienstes an GOTT unterstützt noch respektiert, dann seid ihr nicht mehr an euren Heiratsvertrag gebunden. Warum sollte GOTT euch und eure Kinder an eine Verpflichtung des Leidens und der Bestrafung binden? Das ist nicht logisch. Wann aber euer/eure Partner/in beschließt, dass er/sie scheiden will, weil ihr nun eben physisch und sexuell für ihn/sie nicht mehr attraktiv genug seid, dann ist dies kein akzeptabler Grund für eine Scheidung. Gehen wir mit diesem Beispiel einen Schritt weiter. Nehmen wir an, euer/eure Partner/in fühlt sich nicht mehr zu euch hingezogen und beschließt, seine/ihre sexuelle Befriedigung anderswo zu suchen, so begeht er/sie Ehebruch (lest nochmals das obenstehende Zitat von Jesus Immanuel), und wenn ihr euch entschließt zu scheiden, dann ist dies ein akzeptabler Grund für eine Scheidung. Der Grund ist, dass euer/eure Partner/in nicht nur seine/ihre Verpflichtung gegenüber euch und ihm/ihr selbst gebrochen hat, sondern durch den Akt des Ehebruchs hat er/sie sein/ihr Versprechen GOTT ZU DIENEN gebrochen –, denn durch den Akt des Befriedigens seiner/ihrer Lust hat er/sie den Antichristen in seinen/ihren Tempel eingeladen. Es ist jedoch so, dass die Wahl, die ihr darüber trefft, ob ihr von einem ehebrecherischen Partner scheiden wollt oder nicht, letztendlich durch DEN VATER IN EUCH gemacht wird.

 

9. DU SOLLST NICHT STEHLEN

(WEDER IN MATERIELLER NOCH EMOTIONALER HINSICHT).

Dieses Gesetz meint wortwörtlich, dass ihr nicht stehlen sollt, was folgendermaßen definiert wird: „Auf unredliche Art, insbesondere in einer heimlichen Weise (den Besitz von jemand anders, usw.) wegnehmen. 2. Auf durchtriebene Weise wegnehmen, auf einen Blick. 3. Auf heimtückische und durchtriebene Weise etwas erlangen: wie er ihr Herz gestohlen hat.“ Und dieses Gesetzt bedeutet auch, dass ihr nicht das Vertrauen und den guten Glauben von jemandem stehlen sollt, indem ihr ihn/sie bezüglich eurer wahren Motive und Absichten belügt. Seht ihr, arglistiges Lügen und Stehlen sind die gegenüberliegenden Seiten derselben Münze.

Hier sind einige Beispiele von verschiedenen Formen des Lügens und Stehlens: Sagt ein Mann fälschlicherweise zu einer Frau, die Jungfrau ist, dass er sie liebe und sie heiraten wolle, und er aber nur auf ein sexuelles Treffen mit ihr aus ist, so verführt er sie. Wenn sie sich dann in gutem Glauben in ihn „verliebt“ und zudem in die Falle seines falschen Versprechens fällt und seinem Druck nachgibt, „ihre Liebe“ noch bevor das Ehegelöbnis gemacht wurde auszudrücken, und er sie dann verlässt, so hat er in Wirklichkeit aus seinen lüsternen, egoistischen Absichten heraus ihr Herz, ihre Unschuld und ihre Keuschheit gestohlen.

Sogar wenn die Frau seine sexuellen Annäherungsversuche weise ablehnt und in der Folge von ihm zurückgewiesen wird, so ist er noch immer schuldig sie belogen zu haben, denn das ist SIE EMOTIONAL BESTEHLEN. Der große Unterschied zwischen diesen zwei Szenarien ist, dass wenn sie auch emotional bestohlen worden ist, sie zumindest nicht die „Schuld“ hat, sich selbst entehrt zu haben, indem sie die Gottes Gesetze gebrochen und ihre Keuschheit wegen einem unwürdigen Mann weggegeben hat.

Hier ist ein weiteres Beispiel des Stehlens der Unschuld von jemandem. Unschuld ist definiert als: „1. Frei sein von Sünde, Übel; nicht eines bestimmten Verbrechens schuldig. 2. Harmlos. 3. Nichts Böses kennend. 4. Ohne Arglist oder Gerissenheit. 5. Eine unschuldige Person, wie ein Kind.“ Nun, Stehlen ist an sich eine Sünde gegen Gottes Gesetze, wenn auch nur desjenigen der stiehlt. Aber wenn es jemandem gelingt, die Unschuld eines Anderen zu stehlen, was er im Wesentlichen dadurch getan habt, indem er eine andere Person absichtlich und offenkundig belogen hat, so hat er sie dadurch verlockt und manipuliert, ebenfalls die Gesetze Gottes und der Schöpfung zu brechen! Was also das Stehlen der Unschuld eines anderen betrifft, so muss die „stehlende“ Person dies wissentlich und offensichtlich tun, mit der Absicht, den anderen zu manipulieren, um seine eigenen egoistischen Bedürfnisse zu befriedigen und das Opfer arglos der Person vertrauen zu lassen.

Zum Beispiel: Das Oberhaupt eines Landes sendet die jungen Männer in einen Krieg (was natürlich MORD miteinschließt) in ein weit entferntes Gebiet und sagt ihnen: „Ihr kämpft für Freiheit und zur Verteidigung eures Landes“, und sie glauben diese Lüge. So ziehen sie in den Krieg und stellen mit Grauen fest, dass sie unschuldige Menschen abschlachten und reiche Scheichs und deren Ölfelder und Geld beschützen und verteidigen – nicht die Freiheit ihres eigenen Landes. Und wenn sie sich gewahr werden, dass sie von jenem/jenen, denen sie vertrauten, geschickt und benutzt worden sind, Böses zu begehen – das ist es dann, wie ihnen ihre Unschuld gestohlen wurde.

Ein weiteres Beispiel: Nehmen wir an, ihr seid ein Kind und entdeckt, dass euer Vater „nebenbei“ eine Freundin hat (das ist Ehebruch, Freunde). Wenn ihr ihn damit konfrontiert, sagt er euch, dass ihr ihm „versprechen“ müsstet, der Mutter nichts davon zu sagen. Er liebe sie immer noch und wolle sie und die Familie nicht verletzen, usw. Wenn ihr es ihr sagt, dann werde sie sich von ihm scheiden lassen und … und… und. Nun, als ein Kind seid ihr in eurem Herz am Boden zerstört, weil euer Vater euch gebeten hat zu lügen, aber ihr habt es ihm „versprochen“, und so wäre es irgendwie euer Fehler, wenn ihr es eurer Mutter erzählt, und bestimmt wollt ihr nicht die Scheidung eurer Eltern provozieren! Dies ist emotionale Erpressung, und der Vater hat die Unschuld seines eigenen Kindes gestohlen, indem er es dazu brachte, ihm zu versprechen zu lügen und sich für das, was passieren könnte, wenn es ihrer Mutter die Wahrheit erzählte verantwortlich zu fühlen (und für sein unverantwortliches Gebaren).

Ein anderes vielleicht weit abscheulicheres Beispiel: Jeder Erwachsene, ob Mann oder Frau, der vorsätzlich dem lüsternen Zwang und der Manipulation gegenüber einem ihm/ihr vertrauenden Kind frönt, irgendeine Form von sexueller Aktivität auszuüben, hat absolut definitiv diesem armen Kind seine Unschuld gestohlen.

Hier ist ein weiteres Beispiel, das den Herzen der Amerikaner nahe ist: Eure Vorväter der erstaunlichen Vereinigten Staaten von Amerika waren durch GOTT in der Entwicklung einer höchst heiligen Verfassung und der Bill of Rights inspiriert, um Frieden und Gleichgewicht zu erhalten und euch Freiheit und das Anstreben von Glück zu ermöglichen. Wenn auch nicht perfekt, so wurde sie durch die Beifügung von gewissen Ergänzungen, wie z.B. die Abschaffung der Sklaverei, zu einer sehr wichtigen und beschützenden Zusammenstellung von Normen für Menschenrechte, Anstand und Freiheit in eurer derzeitigen Geschichte auf Erden. Nun, jede Person, die ihr in die Regierungsämter wählt, wie Präsidentschaft, Vizepräsidentschaft, Kongress und Senat, hat einen Eid abgelegt, die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika hochzuhalten. Ihr-das-Volk habt diese „Führer“ im Vertrauen und im guten Glauben gewählt, dass sie eure Verfassung und die Bill of Rights respektieren werden. Ihr habt nun [1993 (AdÜ)] einen Präsidenten, und einen ihn größtenteils unterstützenden Kongress, der durch seine Verfügungen des Präsidenten diese US-Verfassung im Grunde genommen aufgehoben hat, um die „Neue Weltordnung“ voranzutreiben, die über eine neue sogenannte „Verfassung“ für eine Weltherrschaft verfügt!

Dies nennt man STEHLEN deiner Freiheit, Amerika, und Versklavung deiner Bürger. Respektieren jene „gewählten“ sogenannten Politiker, die diesen Verstoß gegen eure US-Verfassung mittragen, den Eid, den sie vor euch und vor GOTT ablegten? Sie stehlen eure Freiheit – und schlimmer noch – sie legen einen Eid ab, von dem sie wissen, dass sie ihn nicht einhalten werden! Dies nennt man auch das Volk BELÜGEN, zugunsten ihrer eigenen egoistischen Ziele.

Bitte verwechselt nicht jene, die absichtlich betrügerisch handeln, um anderen die Unschuld oder den Besitz zu rauben, mit jenen, die wirklich bei einer Lüge glauben, dass dies die Wahrheit sei und dann ihre falschen Ansichten an jemand anders/andere weitergeben (z.B. an ihre Kinder oder an Studenten). Dies ist einfach Unkenntnis der Wahrheit, und obwohl es für Gott akzeptabel oder nicht sein mag, so ist doch Unkenntnis kein vorsätzlicher Akt des Raubens der Unschuld von jemand anderem.

Hier ist etwas anderes, das sich zu merken und voll zu verstehen sehr wichtig ist. Wenn jemand als wirkliche Selbstverteidigung und zum Schutz seiner Privatsphäre oder zur Verteidigung oder zum Schutz von jemand anderem etwas erzählt, von dem er weiß, dass es eine „Lüge“ ist, dann ist es nicht gegen Gottes Gesetze. (Dies bedeutet und entschuldigt nicht das auf heimtückische Weise lügen, hinsichtlich übler, geheimer Eide oder Aktivitäten irreführen, wie dies im üblen Kult der Freimaurerei geschieht.) Dies ist die eine Weise, auf die der Antichrist Gottes Gesetze verdreht, um andere zu verurteilen: durch Leute, die euch erzählen, dass ihr nie „lügen“ sollt, was bedeutet: „1. Eine Aussage machen, von der man weiß, dass sie falsch ist. 2. Die dazu dienen soll, einen falschen Eindruck zu bewirken. Ihr könnt buchstäblich zu einem Werkzeug gemacht werden, um euch selbst oder jemand anderem zu schaden oder ihn zu zerstören!

Lasst uns euch einige Beispiele geben, damit ihr etwas zum Nachdenken habt: Sagen wir einmal, es herrscht der 2. Weltkrieg, und aus Mitleid versteckt ihr eine japanisch-amerikanische Familie in eurem Keller, um sie davor zu bewahren, in eines der Lager gesteckt zu werden. Dann kommt die Polizei an eure Türe und fragt euch, ob ihr japanische Leute gesehen habt oder kennt. Werdet ihr ihnen die Wahrheit sagen, wenn ihr wisst, dass es nicht nur eure Familie in Gefahr bringen würde sondern auch jene, die ihr beschützen wollt?

Nächstes Beispiel: Sagen wir, ihr zieht in den Krieg und werdet durch die „Feinde“ gefangen genommen. Sie verlangen von euch, am Fernsehen aufzutreten und eine Aussage an eure Politiker zu machen, von der ihr wisst, dass sie falsch ist; aber wenn ihr dies nicht tut, werden sie euch töten. Werdet ihr tun, was sie wollen?

Hier ist ein Beispiel, das Hatonn mehrmals gebracht hat: Stellt euch vor, Jesus Christus, Sananda, kommt zu eurem Haus, und die ihn suchenden „Behörden“ kommen vorbei, und ihr wisst, dass es deswegen ist, weil seine Verfolger nicht wollen, dass er frei und am Leben ist. Werdet ihr ihnen sagen, wo er ist?

Wir werden noch ein Beispiel bringen, das für viele Realität werden könnte. Nehmen wir an, eure Regierung leitet einen Einberufungsbefehl ein. Nun verweigern euer Sohn, Vater oder Freund die Einberufung zu unterschreiben und entschließen sich „Verweigerer aus Gewissensgründen“ zu werden. Wenn euch nun die „Behörden“ anrufen und fragen, wo diese Person ist, werdet ihr es ihnen sagen?

Nun, mit Gott wird es ein bisschen heikel, wenn ihr zum Beispiel Zeuge eines Mordes werdet; ihr kennt den Mörder, und aus Angst Zeuge zu sein und vielleicht selber bedroht, lügt ihr vor der Polizei und sagt ihr, ihr hättet nichts gesehen. Denkt sorgfältig über dies nach, denn täglich werden Verbrechen begangen, die Gottes Gesetze des Gleichgewichts verletzen, bei denen die Zeugen „zu sehr Angst“ haben, gegenüber der Polizei auszusagen. Der Kriminelle bleibt frei, mit seinen Verbrechen gegenüber Gott weiterzufahren. Denkt daran, ihr müsst den Unterscheid verstehen, wir sprechen nicht über das Übertreten von menschengemachten Gesetzen, die gerecht sein mögen oder auch nicht und die im Laufe der Zeit dauernd wechseln. Wir sprechen über das Verletzen von GOTTES GESETZEN, die sich nicht ändern und die auf ewig die Gesetze des Gleichgewichts in der SCHÖPFUNG bleiben.

Ihr habt auch etwas, das „kleine Notlüge“ genannt wird, und die folgendermaßen definiert wird: „Eine falsche Aussage, die gemacht wird, um höflich oder freundlich zu bleiben.“ Dies wird auch „soziale“ Lüge genannt. Nun, die meisten von euch wählen es höflich zu lügen, um die Privatsphäre zu bewahren. Dies ist der eine Weg, aber es gibt noch andere Wege, nicht zu lügen und trotzdem eure Privatsphäre zu bewahren: Wenn jemand euch zum Beispiel fragt, wie viel Geld ihr verdient oder was ihr in eurer Freizeit tut, dann habt ihr mehrere Möglichkeiten zu antworten. Ihr könnt lügen, oder die als direkt oder schroff betrachtete Antwort lautet: „Das geht Sie nichts an.“ Aber für jene unter euch, die ehrenhaft und gegenüber den anderen höflich sein wollen, ihr könnt einfach sagen: „Seien Sie bitte nicht beleidigt, aber ich ziehe es vor, auf diese Frage nicht zu antworten, denn sie betrifft Sie nicht.“ Es gibt Situationen, die das Kriterium der höflichen oder Notlüge erfüllen, auch wenn viele von euch versuchen die Limiten dieses Kriteriums auszudehnen. Der Schlüssel hierzu ist die Absicht.

Oftmals versteckt ihr euch hinter der Notlüge, anstatt eure wahren Gefühle zu beachten, um etwa Stelle zu behalten, zum Beispiel, wenn ihr euren Arbeitgeber als engstirnig und tyrannisch empfindet, und ihr befürchtet, dass ihr durch ein direktes und auf eine ehrliche Weise Ausdrücken eurer Ideen und Gefühle entlassen werden könntet. Ihr seht, durch das „Höflichsein“ lasst ihr die gegen euch gerichtete Tyrannei, wie ihr das empfindet, weiterbestehen.

Ein Beispiel einer wirklich höflichen Lüge ist dies: Wenn ihr wisst, eure Mutter hat Stunden damit verbracht, ein Mal für euch zuzubereiten, und ihr mögt den Schinken nicht, und sie fragt euch, wie ihr ihr Essen mögt und ihr dann sagt: „Es ist wunderbar.“ Wenn es auch nicht genau eine wahre Aussage ist, eure wahre Absicht ist es, freundlich und anerkennend das zu ehren, von dem ihr wisst, dass es ihre Gefühle von Liebe für euch sind.

So, wenn ihr also lügt und es eure Absicht ist, jemanden zu manipulieren, um auf egoistische Weise etwas, was ihr begehrt von jemandem zu erlangen oder zu bekommen, statt integer zu handeln und direkt zu sein, dann ist dies keine Notlüge. Merkt euch dies: Ihr könnt euch selbst und andere belügen, aber Gott könnt ihr niemals belügen. Ihr seht, Gott überwacht und registriert immer eure wahren Absichten in allen Situationen, die er euch präsentiert.

 




All writings by members of AbundantHope are copyrighted by
©2005-2022 AbundantHope - All rights reserved

Detailed explanation of AbundantHope's Copyrights are found here


Top of Page

- Phoenix Journals - PDF in German
Latest Headlines
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 13., 14. und 15. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 7. und 8. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 11. und 12. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 9. und 10. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 5. und 6. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, 3. und 4. Kap.
PJ 80, Die Wahrheit über den ZBR-Morast, Widmung, Einführung, 1. und 2. Kap.
Die Struktur der Restbevölkerung
Phoenix Journal - 41: "ZERSTÖRUNG EINES PLANETEN", Pdf
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 17 --19 Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 7. und 8. Kap.
Wahrheit sagen, Teufel jagen! 3. Teil
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 5. und 6. Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 4. Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 3. Kap.
PJ 41, Zerstörung eines Planeten, 1. und 2. Kap.
Phoenix Journal-02: "UND SIE NANNTEN IHN JMMANUEL", Pdf.
Die Khasaren in den PJs, 29. Teil
Die Khasaren in den PJs, 28. Teil
Die Khasaren in den PJs, 27. Teil