From AbundantHope.net

German
Brunnenvergifter Teil 1: Die Rolle der Juden beim Genozid an den amerikanischen Ureinwohnern
By Rebel of Oz
Nov 18, 2013 - 5:46:58 AM

http://abundanthope.net/pages/True_US_History_108/Poisoners-of-the-Wells---Part-1-The-Jewish-Role-in-the-Native-American-Genocide.shtml

Brunnenvergifter – Teil 1: Die Rolle der Juden beim Genozid an den amerikanischen Ureinwohnern

Rebel of Oz

5. Juni 2013

Übersetzung Remo Santini

 

Trail of tears

Bild: http://therebel.org/images/stories/201306/trailoftears.jpg

Dies ist der erste Teil einer neuen Artikelserie, die die Gültigkeit der uralten „antisemitischen“ Auffassung von den Juden als „Brunnenvergifter“ untersucht. Dieser Begriff bezieht sich auf den sehr verpönten jüdisch-zentrischen Rahmen, der die Juden für das meiste, wenn nicht alles Böse, das in unserer Welt geschieht, verantwortlich macht. Wie jeder Rahmen hat diese jüdisch-zentrische Sicht ihre Unzulänglichkeiten und toten Winkel, aber sie erlaubt es auch, viele Vorkommnisse in der Welt weit überzeugender zu erklären als durch jede andere Perspektive.

Ich wählte das Thema des Völkermords an den amerikanischen Ureinwohnern, weil kaum jemand davon weiß, dass es da eine Verbindung zu den Juden gibt. Obwohl er einer der größten Monstrositäten ist, die in der menschlichen Geschichte begangen wurde, wissen die meisten Leute wenig darüber und betrachten ihn als ein Verbrechen des weißen Mannes. Ich vermute, der mangelnde Bekanntheitsgrad in der Öffentlichkeit hat viel mit der Tatsache zu tun, dass es da keine jüdischen Opfer gab, denn es ist Tatsache, dass – wenn die Leute die Geschichte des Völkermords an den amerikanischen Ureinwohnern sehr detailliert studierten – sie herausfinden könnten, in welchem Ausmaß die Juden dafür verantwortlich waren.

Der Völkermord an den amerikanischen Ureinwohnern war der größte und am längsten andauernde Genozid in der menschlichen Geschichte. Er vollzog sich über 500 Jahre und die Anzahl der Todesopfer betrug 100 Millionen. [1] Dies schlägt sogar noch Weltrekordhalter Joseph Stalin mit seinem Völkermord an 70 Millionen Ukrainern, der durch die christenhassenden jüdischen Bolschewiken verübt wurde. [Ron: Tatsächlich sagte Alexander Solschenizyn, dass Stalins und Kaganowitsch’s bolschewistische Juden mindestens 66 Millionen Russen töteten. Außerdem ließen sie 7 – 10 Millionen Ukrainer verhungern (indem man ihnen Anfang Winter alle Lebensmittel wegnahm) und begingen Mord an vielen Millionen von Polen, Deutschen und anderen osteuropäischen Christen. Hatonn sagt, sie töteten insgesamt 100 Millionen Christen, und andere Kommentatoren setzen die Zahl sogar noch höher an.]

Die führende Rolle der Juden beim Genozid an den amerikanischen Ureinwohnern begann mit Christoph und Bartolomäus Kolumbus‘ zweiter Reise nach dem amerikanischen Kontinent. Viele Leute sind sich bewusst, dass die Brüder keine Spanier waren sondern Italiener aus Genua. Was jedoch sehr wenige Menschen wissen ist, dass sie in nur vier Jahren einen Massenmord an etwa zwei Millionen Menschen des Taino-Stammes von der Insel Hispaniola (Haiti und Jamaika) begingen, und sie wissen auch nicht, mit welcher Bestialität sie dies taten. Was dann noch weniger Menschen wissen ist, dass Christoph und Bartolomäus Kolumbus keine Christen waren sondern Juden. [2]

columbus on hispaniola

Bild: http://therebel.org/images/stories/201306/columbus_on_hispaniola.jpg

Von Christoph Kolumbus wurde berichtet, dass er selber 500‘000 Eingeborene getötet habe. In ihrem Bestreben, so viele Menschen wie möglich zu töten und zu foltern, bauten Christoph und Bartolomäus Kolumbus extrem lange Galgen, hingen die Opfer mit knapp über dem Boden hängenden Füßen auf, wo sich ein Feuer befand, wodurch sie langsam zu Tode stranguliert und verbrannt wurden.

In ähnlicher Weise sind sich viele Leute bewusst, dass eines der angegebenen Ziele der zweiten Kolumbusreise das Beschaffen von Sklaven war. Was jedoch die meisten nicht wissen ist, dass die Sklavenhändler, die Eigner der Sklavenschiffe und die Sklavenhalter, zu Beginn mit amerikanischen Ureinwohnern und später mit Afrikanern, größtenteils Juden waren.

Sie wissen, dass systematisch Whisky als Mittel verwendet wurde, um die amerikanischen Ureinwohner zu „domestizieren“. Was sie nicht wissen ist, dass die Whiskybrennereien mehrheitlich in jüdischem Besitz waren, und so waren es Geschäftsmänner, die ihnen den Whisky gaben.

Viele Leute wissen von den an den Gemeinschaften der amerikanischen Ureinwohner begangenen Abschlachtereien durch „Kopfgeldjäger“. Worüber sie nichts wissen ist die führende Rolle der Juden in diesem Genozid. [3]

Ein kaum bekannter Beitrag der Juden zum Völkermord an den amerikanischen Ureinwohnern ist der vorsätzlich organisierte Hungertod durch die Beinahe-Ausrottung des amerikanischen Büffels. Der jüdischen Verbrecherfamilie Rothschild gehörende Investmentbanken hatten groß in die überall im Land gebauten Eisenbahnlinien investiert. Indem sie die US-Regierung dazu anregten, arbeitslose frühere schwarze Sklaven als „Büffel-Soldaten“ einzustellen, damit die Herde um Herde von Büffeln abschlachteten, töteten sie zwei Vögel mit einem Stein. Sie verhinderten, dass diese Herden die Gleise der Eisenbahnlinien beschädigten und machten Land für Millionen von Siedlern zugänglich, da die überlebenden Ureinwohner gezwungen waren zu kapitulieren und zu akzeptieren, in Reservationen, die Konzentrationslagern ähnelten, eingesperrt zu werden.

Alle diese jüdischen Aktionen können durch eine Kombination aus Habgier, Blutlust und hasserfülltem, suprematistischem Verhalten gegenüber Nichtjuden erklärt werden, die tief in der jüdischen Religion und Tradition verwurzelt sind. Die Fortsetzung dieser „Brunnenvergifter“-Serie wird noch mehr Beweise für diese unschmeichelhafte Interpretation liefern.

Fußnoten:
[1]
http://espressostalinist.wordpress.com/genocide/native-american-genocide/
[2]
http://therebel.org/opinion/history/39409-mandating-indigenous-holocaust-education
[3]
http://www.operationmorningstar.org/Jewish_Racism_and_The_Genocide_of_American_Indians.html

Related Book:
http://therebel.org/books/history/652269-the-secret-relationship-between-blacks-and-jews

Related Documentary:
http://therebel.org/videos/history/398376-american-holocaust-of-native-american-indians-full-documentary

Rebel of Oz is the editor/publisher of the "proudly anti-Semitic" dissident therebel.org site.

http://therebel.org/news/editorial/poisoners-of-the-wells-part-1-the-jewish-role-in-the-native-american-genocide/


All writings by members of AbundantHope are copyrighted by
©2005-2017 AbundantHope - All rights reserved